TOP

A young doctor’s notebook – Staffel 1

Druck

Der deutsche Untertitel lautet: Aus dem skurrilen Tagebuch eines jungen Doktors.
Skurril, ja das ist dieser Film, das kann ich nur unterstreichen! Aber auch sehr sehenswert, allerdings nichts für Leute mit schwachem Mägen, denn viele Bilder sind schon echt heftig!

A YOUNG DOCTORS NOTEBOOK

Daniel Radcliffe, den viele noch aus den Harry-Potter-Filmen kennen, zeigt hier welch ein schauspielerisches Talent wirklich in ihm schlummert. Er spielt den jungen russischen Arzt Vladimir Bomgard, der die medizinische Universität mit Auszeichnung verlassen hat und sich im Jahr 1917 in die verschneite russische Provinz auf macht um dort ein Krankenhaus zu übernehmen.
Die Ankunft im kaum erreichbaren Krankenhaus ist mit einigen Hindernissen verbunden. Der junge Arzt, der bislang Medizin und Kranke nur aus den Vorlesungen kannte, wird gleich nach seiner Ankunft ohne zeitlichen Aufschub mit der Realität konfrontiert, denn eine hochschwangere Frau braucht dringend seine Hilfe.

LOVING MISS HATTO

Ein ganz besonders großes Problem ist zur damaligen Zeit die Syphilis. Doch der junge Arzt kann den Erkrankten die Schwere dieser Krankheit nicht richtig vermitteln und sie wollen nur Tropfen oder Salbe von ihm, was ihn an seinen Fähigkeiten zweifeln lässt. Durch eine Art Zwiegespräch mit seinem älteren Ego  kommt es zu Gesprächen gespickt mit Sarkasmus und jeder Menge britischem Humor….

A YOUNG DOCTORS NOTEBOOK

Jon Hamm spielt den Part des älteren Vladimir Bomgard , der sich 1934 an seine Anfänge als junger Arzt erinnert, denn zu derZeit ist er nur noch ein menschliches Wrack, denn durch den Eigenkonsum von Morphium ist er sehr in Mitleidenschaft genommen…
Als Bonus gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen, wo Schauspieler und Produzenten zu Wort kommen.
Fazit: Die Mini-Serie „A Young Doctor’s Notebook“ macht Spaß, ist blutig und skurril, mit ganz viel britischem Humor verfeinert und mit tollen Schauspielern besetzt.

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>