TOP

Albert Nobbs

albertnobbs_230

Der Film führt den Zuschauer nach Dublin ins 19. Jahrhundert.  Es wird die Geschichte von  „Albert Nobbs“ erzählt, der durch und durch Butler ist. Er arbeitet im  Hotel Morrison,  welches eine angesehene Unterkunft in Dublin ist.  Das Nobelhotel wird von Mrs. Baker geleitet, die sehr auf ihr Geld achtet.  Albert der Butler arbeitet schon seit vielen Jahren  in den angesehensten  Häusern und er ist wegen seiner korrekten Arbeitsweise und seinem stillen Wesen bei Gästen und Kollegen angesehen.
Albert spart jeden Penny, den er kriegen kann und führt akribisch Buch darüber. Sein kleines Vermögen hat er in einem Geheimversteck.
Eines Tages ändert sich die Welt des Butlers innerhalb kurzer Zeit, denn Mrs. Baker quartiert kurzerhand den Maler Mr. Page im Zimmer bzw. Bett von Albert ein, denn dieser soll das Hotel renovieren. Für Albert ist diese Situation ein Alptraum, denn niemand weiß, dass Albert in Wirklichkeit eine Frau ist, die sich nach einem schrecklichen Vorfall in ihrer Jugend nur noch Männerkleidung trägt und durch einen glücklichen Zufall auch Arbeit in dieser Rolle gefunden hat.
Sie kann nicht verhindern, dass ihr Zimmergast ihre wahre Identität erfährt und hofft verzweifelt, dass Mister Page ihr Geheimnis bewahrt.  Albert  durchlebt  eine kurze Zeit der Anspannung, doch dann ändert sich ihr Leben von Grund auf, denn Mister Page gibt sich auch als Frau zu erkennen und hilft Albert aus seinem Schattendasein  und bald schmiedet dieser Heiratspläne…..
Glenn Glose verkörpert die Rolle des „Albert Nobbs“.  Die Rolle hat ihr als beste Hauptdarstellerin und Janet McTeer (sie spielt Mr. Page) als beste Nebendarstellerin eine Oscarnominierung eingebracht. Neben diesen beiden hervorragenden Schauspielerinnen sollte aber Mia Wasikowska (Alice im Wunderland) nicht unbeachtet bleiben, denn sie spielt ihre Rolle auch sehr gut.
Den ganzen Film durchzieht eine bedrückende Atmosphäre, spiegelt aber auch gut das Sittengemälde der damaligen Zeit wieder und man kann die schwierige Situation durchaus nachvollziehen, die Albert Nobbs durchleidet.
Fazit: Anspruchsvoller Film mit einer tollen schauspielerischen Besetzung

albertnobbs_01albertnobbs_02

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>