TOP

Andrea Sawatzki: Von Erholung war nie die Rede

468b4128b3
Bei der Familie von Gundula Bundschuh hat es durch reichlich Reparaturbedarf am Haus dieses Jahr finanziell zu einer Urlaubsreise nicht gereicht. Da kommt die Einladung von ihrer Schwiegermutter Susanne gerade recht, denn diese hat eine Reise auf die Ferieninsel Norderney gewonnen, die von von einem Marmeladenhersteller gesponsert wird. Doch der Haken an der Sache ist, dass der Gewinn für eine Familie ausgelegt ist und so reisen Gundula, ihr Mann Gerald und zwei ihrer drei Kinder auf die besagte Insel.
Anfangs kommt bei Oktoberwetter keine rechte Urlaubsstimmung auf und schon die Überfahrt auf die Insel ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden, was dann auch noch dazu führt, dass ein Familienmitglied ohne Koffer dasteht!
Auch das Hotel ist zwar in der Empfangshalle noch vielversprechend, aber die Hotelzimmer haben schon bessere Zeiten gesehen.
Schwiegermutter Susanne ist ganz in ihrem Element und sie bezirzt den Marmeladenfabrikanten. Doch der hat nicht nur Augen für Susanne, sondern blinzelt auch gern Richtung Gundula. Außerdem will er den gesponserten Urlaub der Familie pressewirksam vermarkten, doch Bundschuhs wollen nur Ruhe und Entspannung…
Doch das ändert sich dann schlagartig,  als noch zwei Mitglieder der Familie sich im Hotel einquartieren und auch vom Gewinn profitieren wollen. Ob das alle gut geht?
Nach „Tief durchatmen, die Familie kommt“ hat Andrea Sawatzki nun eine neue humorvolle Begegnung mit Gundula Bundschuh und ihrer Familie aufgeschrieben. Die Urlaubserlebnisse auf Norderney sind so treffend beschrieben, dass man als Leser an der Reise teilnimmt und auch auch der Einblick ins Seelenleben der einzelnen Mitwirkenden ist sehr gut gelungen.
Bei „Von Erholung war nie die Rede“ kann man mal abschalten und sich freuen, dass es in anderen Familien auch recht chaotisch zugeht oder man findet sich in manchen Situationen wieder!?
Wie ich in einem Fernsehinterview von Frau Sawatzki gehört habe, ist man dabei und verfilmt den ersten Roman über Gundula Bundschuh und diese Rolle spielt Andrea Sawatzki, was ich mir auch wirklich gut vorstellen kann.
Fazit: Turbulente Familienferien, die humorvoll in Szene gesetzt wurden und auf eine Fortsetzung hoffen lassen.

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>