TOP

Andreas Winkelmann: Die Zucht

978-3-8398-1346-1
Andreas Winkelmann hat ein neues Buch geschrieben, was hier in der Hörbuchfassung wieder ganz klasse von Simon Jäger vorgetragen wird, was er bereits bei einigen anderen Hörbüchern wie z.B. „Wassermanns Zorn“ ebenfalls aus der Feder des Autors, getan hat.
Und genau aus oben genanntem Hörbuch kannte ich den Namen Manuela Sperling. Die junge Polizistin ermittelte damals in ihrem ersten Fall.
Inzwischen ist einige Zeit vergangen und Manuela Sperling ist die neue Kollegin,  die neben Hauptkommissar Henry Conroy in einem Fall von Kindesentführung ermittelt. Die beiden haben so ihre Startschwierigkeiten, doch Manuela lässt nicht locker und durch ihre ganz besondere erfrischende Art und Weise, ihrem Spürsinn und ihr Engagement bei der Arbeit finden sie dann doch eine gemeinsame Ebene, auf der sie miteinander auskommen und den schwierigen und nervenaufreibenden Fall erfolgreich abschließen können.
Aber von Anfang an: Von einem einsamen Resthof im Grenzgebiet zu Tschechien wird der kleine sechsjährige Oleg Schwabe entführt. Die Mutter hatte ihn nur ganz kurz aus den Augen gelassen. Als dann ermittelt wird, dass auch zwei Unterhosen des Jungen von der Wäscheleine gestohlen wurden, schwebt das Wort „Pädophilie“ durch die Ermittlungen und in diese Richtung wird erst einmal recherchiert.
Parallel zu der Entführung des kleinen Oleg gibt es noch einen Handlungsstrang, der zu der Tierfreundin Rieke führt, die auf eigene Faust jemanden verfolgt, der anscheinend Hunde misshandelt. Bald befindet sie sich in größter Gefahr, denn die Spur, die sie verfolgt hat, führt zu sehr merkwürdigen Menschen und zu wunderschönen Hunden, die auf einem abgelegenen Hof gezücktet werden, aber durch die Art der Haltung sind diese Tiere Menschen gegenüber nicht besonders freundlich gesinnt…
Als nach einigen Tagen der kleine Oleg wieder unversehrt zuhause auftaucht, ist er nicht allein, denn er hat einen jungen Hundewelpen geschenkt bekommen, außerdem erzählt er von einer Höhle, in der er gefangen gehalten wurde, wo er nicht allein gewesen sein soll…….
Gibt es noch weitere Entführungen und was haben Hunde mit dem ganzen Fall zu tun? Das sind nur einige der Rätsel, die die Ermittler lösen müssen.
Wie sich das Schicksal der Tierfreundin Rieke und die merkwürdige Entführung des kleinen Oleg miteinander verbinden lassen, dass erfährt man in dem nervenaufreibenden Thriller „Die Zucht“ und ich kann nur sagen, nicht nur Tierfreunden werden hier die Nackenhaare hochstehen und es ist sicherlich keine Geschichte für zartbesaitete Zuhörer, denn Simon Jäger gelingt es stimmlich den Gruselfaktor hier noch zu erhöhen.
Fazit: Spannender Thriller mit Gruselfaktor!
 

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>