TOP

Angelika Svensson: Kielgang

 978-3-426-51613-3_jpg_30754985
Das Trakehnergestüt Lankenau ist hier Schauplatz des Verbrechens . Der ehemalige Besitzer ist vor kurzem verstorben. Er hatte es bis zu seinem Tod mit seinem jüngsten Sohn geführt. Doch durch Fehlinvestitionen von Seiten des Sohnes soll es jetzt kurz vor dem Ruin stehen – so wird in manchen Kreisen zumindest gemunkelt.
Der ältere Sohn und Miterbe ist Staatsanwalt Dr. Thomas Fehrbach, der zurzeit gesundheitlich angeschlagen ist und deswegen beruflich pausiert. Er erholt sich zurzeit auf dem Gestüt und kann sich um den Erhalt kümmen, denn tatsächlich ist es wirtschaftlich angeschlagen.
Nachdem Thomas Fehrbach von seinem morgendlichen Ausritt zurückkommt, wird er schon panisch erwartet, denn eine der Angestellten hat in den Toilettenanlagen zwei junge Männer gefunden, wovon einer mit zwei Einschusslöchern im Rücken tot am Boden liegt, bei dem anderen kann Fehrbach noch einen schwachen Puls ertasten und auch auf ihn wurde geschossen…
Lisa Sanders von der Mordkommission in Kiel bekommt den Fall und sie fährt mit einem mulmigen Gefühl zum Tatort, denn seit dem letzten Fall, an dem sie mit Staatsanwalt Fehrbach gearbeitet hatte, herrscht eine angespannte Stimmung zwischen ihnen.
Nachdem die beiden jungen Männer identifiziert sind, führen die Ermittlungen in die Kreise der Brother of Evil, einer mit allen Wassern gewaschenen Rockergemeinschaft, die es offensichtlich auf das angeschlagene Gestüt abgesehen hat und ihnen scheint jedes Mittel recht…..
Kielgang“ liest sich von der ersten bis zur letzten Seite sehr flüssig, so dass die Seiten nur so dahin fliegen.  Besonders gut hat mir die knisternde Spannung zwischen Lisa und Thomas gefallen, was aber nicht vom Geschehen ablenkt, sondern sehr gut integriert ist. Die Spannung hält bis zuletzt an, was diesen Krimi zu einem sogenannten „Page-Turner“ macht und ich gerne weitere Bücher von dieser Autorin lesen würde.
Fazit: Knisternde Spannung nicht nur in der Handlung sondern auch zwischen Staatsanwalt und Ermittlerin, was diesen Krimi noch lesenwerter und ihn zum Page-Turner macht! Bitte mehr davon!

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>