TOP

Blutsbande

Cover_Blutsbande
Diese zehnteilige schwedische Serie hat es in sich: Wunderschöne Landschaftsbilder des Schärengartens vor Stockholm untermalt mit stimmiger Musik, doch die Idylle trügt,  denn auf einer dieser Inseln ist nicht alles eitel Sonnenschein:
Die Familie Waldemar  betreibt ein Gästehaus seit Generationen, zum jetzigen Zeitpunkt wird der Betrieb von Mutter Anna-Lisa und der Familie ihres Sohnes Oscar mit Frau Liv und und deren Tochter Cecilia am Laufen gehalten.
Anna-Lisa hat ihren beiden anderen Kindern, die vor vielen Jahren die Insel verlassen haben und ihre eigenen Wege gehen, eine Postkarte geschickt, auf der sie sie nach Hause beordert, woraufhin sich dann Jonna, die sich langsam als Schauspielerin etabliert und Lasse, der ein Restaurant in Stockholm betreibt, aber in Geldnöten steckt, mit gemischten Gefühlen auf den Weg machen.

Szenenfoto 4

 

Beim gemeinsamen Essen werden unterschwellige Spannungen unterschiedlichster Art zwischen den Familienmitgliedern spürbar. Im Anschluss daran bittet Anna-Lisa jedes ihrer Kinder einzeln zu einem Gespräch, in denen sie jedem eine Art verstecket Botschaft übermittelt: Oscar, es ist Zeit  zu vergeben; Lasse, Du musst Dich um sie kümmern und zu Jonna sagt sie: „Du bist nicht ich“….
Noch ehe jedes ihrer Kinder richtig verstanden hat, was diese versteckte Botschaft für jeden von ihnen zu bedeuten hat, verschwindet Anna-Lisa mit dem Boot und wird später tot aufgefunden….
Ist diese Nachricht ein Schock, erschüttert Anna-Lisas Testament dann noch mehr, denn sie hat verfügt, dass ihre drei Kinder nur erben, wenn sie alle gemeinsam das Gästehaus eine Saison lang führen…. Ob das gut geht?
Was jetzt folgt ist spannend wie ein Krimi, geht es doch um verborgene Gefühle, dunkle Familiengeheimnisse, die nicht ans Licht kommen dürfen und um die Geschwister Waldemar, von denen jeder eigentlich im Leben nie richtig Fuß fassen konnte bzw. irgendwie gestandet ist….
Mit tollen Schauspielern besetzt, in einer wunderschönen Landschaft gefilmt, mit stimmiger Musik untermalt und durch die anfangs undurchsichtige, gefühlsmäßig aufrührende dunkle Familiengeschichte ist „Blutsbande“ eine wirklich sehenswerte spannungsgeladene Serie. Und ich hoffe, dass man sie baldmöglichst fortgesetzt, bleiben doch am Ende noch viele Fragen offen…
Fazit: Packende geheimnisvolle  Familiengeschichte, die wie ein Krimi aufgemacht ist und von der man durchaus noch eine Fortsetzung vertragen kann

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>