TOP

C.J. Tudor: Der Kreidemann

Der Hörverlag

Die sechs CD’s umfassende –  jedoch gekürzte Hörbuchfassung – wird einfühlsam, aber auch sehr lebendig mit wunderbaren Stimmnuancen von dem bekannten Schauspieler Devid Striesow vorgetragen,  so dass ich ganz schnell „reinstes Kopfkino“ vor Augen hatte! Echt klasse!
Diese Vorschusslorbeeren weiten sich noch aus, denn „Der Kreidemann“ hat alles was man sich unter spannender Unterhaltung nebst Gruselfaktor und Arbeit für die Nackenhaare, so vorstellen kann:
Durch die Jugendclique und das Geschehen, erinnerte mich die Szenerie hier im Buch anfangs an den Film „Stand by me“, aber im weiteren Verlauf war doch sehr Vieles anders, aber nicht weniger spannend:
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des zwölfjährigen Eddie, der mit einigen Freunden eine Jugendclique bildet, die sich anfangs noch gegen eine Bande von größeren Jungs „verteidigen“ müssen. Um untereinander zu kommunizieren ohne dass jemand von außen ihre Zeichen versteht, bringen Eddie und Co. mit Kreide Symbole an bestimmten Stellen an. Einige Zeit macht es den Freunden richtig Spaß durch die Kreidezeichen Botschaften zu hinterlassen, doch das ändert sich schlagartig, als sie durch diese Kreidezeichnungen zur Leiche eines jungen Mädchens geführt werden, d.h. eigentlich sind es nur einzelne Teile von ihr, die gefunden werden und bis zuletzt ist sie nicht vollständig….
Im zeitlichen Wechsel geht es dann 30 Jahre vorwärts und Eddie ist Lehrer geworden und die Freunde von damals haben sich in alle Winde verstreut. Eddie meint die aufregende Zeit von damals hinter sich gelassen zu haben, doch dann meldet sich einer seiner alten Freunde bei ihm und will unbedingt mit seiner Hilfe ein Buch/Drehbuch über die Sache mit der Mädchenleiche schreiben und er behauptet, er kennt den wirklichen Mörder…
Mehr darf man einfach von diesem tollen Buch/Hörbuch nicht verraten, dazu ist der Debüt-Krimi zu gut gelungen. Nur eins noch: Neben Spannung und Grusel kommt auch eine gute Prise Humor hier auch zum Tragen, so dass man von Hörvergnügen pur sprechen kann.  Auf jeden Fall werde ich mir den Namen der Autorin merken und immer einen Blick auf Neuerscheinungen aus ihrer Feder haben.
Fazit: Was für eine Kombination: C.J. Tudors spannende Debüt-Krimi-Vorlage, die wunderbar fesselnd und lebendig von Devid Striesow vorgetragen wird, so dass man Kopfkino pur präsentiert bekommt! Unbedingt anhören!

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>