TOP

The Last Witch Hunter

-1

Was für ein Fantasy-Spektakel!
Van Diesel in einer Paraderolle! Neben ihm glänzen Rose Leslie, Michael Caine und Elijah Wood!

LWH_D013_05559_R_A4

Vor langer, langer Zeit  hatte die Hexenkönigin einen Fluch ausgesprochen, der den Menschen den schwarzen Tod, sprich die Pest brachte.  Ein Gruppe Krieger, unter ihnen Kaulder (Van Diesel), macht sich auf die Suche nach ihr um sie zu töten und ihr Herz zu vernichten. Es kommt zu einem unerbitterlichen Kampf, in deren Verlauf Kaulder die Hexenkönigen tödlich verletzt. Kurz vor ihrem Ableben verflucht sie Kaulder noch zu ewigem Leben……
Nun sind 800 Jahre ins Land gegangen und wir befinden uns in New York in der Jetztzeit.  Hexen gibt es immer noch, doch sie leben im Verborgenen und Kaulder ist der letzte Hexenjäger, der sie ausfindig machen kann um sie zu zerstören. Er gehört einem Geheimbund an, der sich Axt und Kreuz nennt und mit Hilfe von Pfarrer Dolan (Michael Caine) versucht Kaulder den Frieden zwischen Hexen und Menschen zu bewahren.

LWH_D028_10105_A4

Pfarrer Dolen ist nicht mehr der Jüngste und in einem vertraulichen Gespräch  mit Kaulder,  erzählt er von seinem Nachfolger, den 37. Colder (Elijah Wood).  Am nächsten Tag wird der alte Pfarrer tot an seinem Schreibtisch gefunden. Ein erst vermutetet Herzinfarkt entpuppt sich dann als Mord durch schwarze Magie.
Nun ist Kaulder nicht nur auf der Jagd nach Hexen, sondern er sucht auch den Mörder von Pfarrer Colder, seinem väterlichen Freund….
Mehr darf man gar nicht von der Handlung verraten, die teils recht heftig ist und durch ganz tolle Spezialeffekte kombiniert ist, was den Zuschauer teils verzaubert, aber auch durch die schwarze Magie, die hier bekämpft wird, Gänsehaut erzeugt wird. „The Last Witch Hunter“ ist ein actionreicher Fantasyfilm, der genau auf Van Diesel zugeschnittenen ist, was mir sehr gut gefallen hat. Auch wenn es dann und wann in der Geschichte etwas hakt, macht das überhaupt nichts, denn dieser Film soll ja unterhalten und das ist hier auf jedem Fall gelungen.

LWH_D036_12757_A4

Als Bonus gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen und viele Interwievs mit Cast und Crew. Ganz besonders die Maskenbildner haben hier tolle Arbeit geleistet, denn das „Make up“  der Hexenkönigin ist schon bemerkenswert, so dass einem der eine oder andere Schauer über den Rücken läuft….
Fazit: Schauspielerisch sehr gut besetztes Fantasy-Spektakel, dass  zusätzlich mit tollen Spezialeffekten punktet!
Read More
TOP

Elisabeth Herrmann: Totengebet

Totengebet von Elisabeth Herrmann

Ein neuer Fall für den Berliner Rechtsanwalt Joachim Vernau!
Das Buch beginnt 1987 in Haifa, wo eine junge Frau mit Namen Rebecca auf dem Bahnhof auf ihren Liebsten wartet, denn sie planen ihre gemeinsame Zukunft in Deutschland, doch zuvor gibt es noch einige Hürden zu überwinden, denn sie ist Jüdin und er christlichen Glaubens. Bald ist es dunkel und Rebecca wartet immer noch und dann sieht sie jemanden, der sie in Panik versetzt und sie will nur noch weg von hier…….
Danach passiert ein Zeitsprung und die nächste Szene spielt in einem Berliner Krankenhaus, wo Joachim Vernau etwas lediert erwacht. An die Ereignisse, die ihn hierher geführt haben, hat er keine Erinnerung. Als dann seine Kollegin und gute Freundin Marie-Luise bei ihm auftaucht und ihn auffordert die Titelseite der aktuellen Tageszeitung zu lesen,  steht dort in großen Lettern: „Anwalt greift ein – Schläger gefasst, antisemischer Übergriff vereitelt“. Bruchstückhaft kommt die Erinnerung wieder und bleibt an seiner Mandantin Rachel hängen, die ihn wegen etwas Wichtigem kontaktiert hat, weil sie auf der Suche nach etwas war. Nur was???
Im Verlauf der Handlung ist RA Vernau auf der Suche nach Rachel, denn überall wo sie aufgetaucht war, sterben Menschen bzw. werden ermordet. Als er dann endlich eine Spur von ihr hat, ist er plötzlich wieder in den Schlagzeilen, aber diesmal steht er unter Mordverdacht!
Um sich der Befragung der Polizei vorerst zu entziehen und sich selbst erst einmal Klarheit über das merkwürdige Auf- und Abtauchen von Rachel zu verschaffen, die Joachim Vernau  an jemanden aus seiner Jugendzeit erinnert, fliegt er kurzerhand nach Israel, wo er 1987 mit einer Gruppe Jugendlicher einige Monate  Aufbauarbeit in einem Kibbuz geleistet hat…
Mehr möchte ich nicht verraten, denn dazu ist das Buch ist einfach zu lesenswert.
Im Anschluss an die spannende Kriminalgeschichte bedankt sich die Autorin bei einigen Leuten, erzählt aber auch wie dieses Buch entstanden ist und zum Schluss hat sie noch einen Glossar zum besseren Verständnis verfaßt, wo z.B. Begriffe wie Kibbuz oder Goj erklärt werden.
Durch die Verfilmungen mit Jan Joseph Liefers in der Rolle des Joachim Vernau hat man auch beim Lesen schon mal „ein Gesicht“ vor Augen wenn man in die Handlung von „Totengebet“ eintaucht, was mir gut gefällt. Auch wie die Autorin überhaupt mit dem Thema „Israel“ umgegangen ist, finde ich sehr geschickt und durch ihre anschauliche Beschreibung kann man sich gut vorstellen, wie bei heißen Temperaturen Joachim Vernau in seine Vergangenheit  abtaucht…..
Fazit: Elisabeth Herrmann hat eine ganz besonders fesselnde Art zu schreiben, denn kaum hat man begonnen einige Seiten zu lesen, ist man schon mitten im Geschehen und man kann sich kaum losreißen um etwas anderes zu tun,  daher kann ich dieses spannende Buch nur empfehlen!
Read More
TOP

Bella Block – Vol 1

bella_block_s1_inlay.indd

Als ich die zweiteilige DVD-Sammlung „Bella Block – Vol. 1 “ in den Händen hielt, dachte ich hier gibt es jetzt die ersten vier Fälle der Serie in chronologischer Reihenfolge. Dem ist aber nicht so, sondern es ist eine ganz besondere Auswahl von Folgen, die allesamt thematisch unter die Haut gehen bzw. auch mal in einem nicht ganz alltäglichen Milieu spielen.
Bella Block (Hannelore Hoger, die diese Rolle meisterhaft darstellt!) kämpft nicht nur in ihrem Privatleben mit dem einen oder anderen Problem, sondern hat so manche Mauer des Schweigens zu durchbrechen wenn sie den Tätern auf die Spur kommen will und da kennt sie keinen Feierabend….
Wer tatsächlich diese herausragende deutsche Krimi-Serie noch nicht kennt, der bekommt hier einen kleinen Einblick in Volume 1:
Alle vier Folgen sind auch in den „Nebenrollen“ mit sehr guten Schauspielern besetzt, wie z.B. gleich bei „Geflüsterte Morde“, wo Stefan Kurt und Ben Becker ihren Auftritt haben. Die ganze Handlung spielt im Rotlichtmilieu, es fließt viel Alkohol und Bella muss in diese Szenerie abtauchen, um drei sehr brutale Morde aufzuklären.
Bei „Am Ende der Lüge“ geht es um den Tod eines kleinen Jungen, der wie schlafend in einem Zugabteil aufgefunden wird. Das ganze soziale Umfeld des Jungen nebst einer etwas verwirrt wirkenden Mutter muss unter die Lupe genommen werden, denn jeder scheint etwas zu verbergen zu gaben…..
Hatte Bella bei den obigen Fällen noch ein wechselndes Ermittlerteam an ihrer Seite, erscheint bei „Mord unter dem Kreuz“ dann Devid Striesow in der Rolle des Martensen, der bis zum Serienende Bellas getreuer, streitbarer aber immer doch loyaler Kollege bleibt. In dieser Folge müssen die beiden den Tod an einem Priester aufklären, der bei seinen ehemaligen Schützlingen in keinem guten Licht darsteht…..
In „Weiße Nächte“ hat Bella einen ganz besonderen Einsatz, denn ein Hilferuf einer deutschen Hebamme ereilt das Präsidium, die in St. Petersburg angeblich gekidnappt wurde. In Deutschland steht diese Frau unter dem dringenden Verdacht mit einem Partner schwangere Frauen aus Russland nach Deutschland zu locken.. Da Bella in St. Petersburg nicht ermitteln darf, fährt sie kurzum mit ihrem Lebensgefährten Simon privat dorthin um Freunde zu besuchen…..
Wenn sich Bella Block einmal so richtig in einen Fall verbissen hat, dann lässt sie erst locker, wenn sie alle Fragen geklärt hat. Dabei ist sie im Umgang mit ihren Mitmenschen oftmals etwas ruppig, aber sie hat ihr Herz auf den rechten Fleck, auch wenn sie es nicht immer so zeigt. Die vielen Folgen der Serie und der langjährig Verlauf sprechen gleichsam dafür, dass man es hier mit einer “ Ausnahme-Serie“ zu tun hat, was besonders auch der Darstellung von Hannelore Hoger zu verdanken ist.
Fazit: Krimi-Serie auf hohem Niveau, die bis in die Nebenrollen mit starken Schauspielern besetzt ist, so dass Bella Block der Inbegriff von sehr guter Fernsehunterhaltung ist.

 

Read More