TOP

10 Minutes gone

Tiberius Film VÖ 23.01.20

Bruce Willis (Stirb langsam) und Michael Chiklis (The Shield) zusammen in einem Actionthriller!
Frank (Michael Chiklis) ist der Kopf einer gut eingespielten Diebesbande. Rex (Bruce Willis) hat ihn bereits mehrfach für gewisse Jobs engagiert. Nun ist auch Franks Bruder mit von der Partie.
Doch der minutiös geplante Überfall auf eine Bank geht total schief, denn beim Verlassen des Gebäudes stehen schon die Cops vor der Tür und ein Feuergefecht beginnt. Während ein Teil der Bande sich mit den Cops „duelliert“ verlassen Frank und sein Bruder die Bank durch einen anderen Ausgang. Dann geht alles ganz schnell: Frank wird niedergeschlagen und als er wieder zu sich kommt ist sein Bruder tot und die erbeuteten Juwelen weg…..
Frank vermutet irgendwo einen Verräter des eigentlich wasserdichten Plans und er hat nur ein Ziel: Er will den Tod seines Bruders rächen. Rex macht sich derweil nicht die Finger schmutzig, sondern agiert aus seinem Büro, doch welche Rolle er wirklich spielt, muss sich noch rausstellen..
Frank will unbedingt rausfinden wo die Juwelen geblieben sind, aber er hat ein Problem, denn er fragt sich, wem er überhaupt noch trauen kann…
So zusammengefasst, klingt es ja noch vielversprechend, aber was man hier als Zuschauer geboten bekommt, hat kaum Hand und Fuss. Die Nebendarsteller verschwinden total im Nirgendwo und hinterlassen keinen nachhaltigen Eindruck. Die Kameraführung hat etwas von Reality-TV, was bei der ganz gut gewählten Kulisse aber gerade noch erträglich ist.
Dass man zwei bekannte und tolle Schauspieler hier als Zugpferde genommen hat, bringt den Film aber auch nicht weiter nach oben. Als Fan der Serie The Shield hatte ich dann auch noch Probleme mit der ungewohnten Synchronstimme von Michael Chiklis,  die von Bruce Willis war wenigsten nicht verändert worden.
Besonders wie der Film „10 Minutes gone angepriesen wird, als „spannender Actionkracher“, kann ich nicht nachvollziehen, denn Action hatte wahrscheinlich nur Michael Chiklis, denn der rannte die meiste Zeit durch Bild…
Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten und deshalb kann sich jeder hier schon mal selbst ein Bild machen: Trailer
Fazit: Trotz der beiden bekannten Hauptdarsteller ist dies eher ein „C-Movie“, was echt schade ist!

 

 

 

Read More