TOP

Dead in a week

Ascot Elite VÖ 30.11.18

Wer schwarzen Humor mag, der ist beiDead in a Week“ genau richtig. Die Briten haben ja irgendwie ein Händchen für solche Art von Filme. Tom Wilkinson hat den Part von Leslie übernommen, einem seriös aussehenden älteren Herren. Doch der Schein trügt, denn er ist ein ambitionierer Auftragskiller, der seinen Beruf liebt. Allerdings läuft es bei ihm in letzter Zeit nicht mehr so gut, denn auch in seinem Berufsverbund müssen Quoten erfüllt werden und er hinkt seinen Kollegen etwas hinterher…
 Um nicht in den Ruhestand abgeschoben zu werden –  denn dazu hat Leslie nun überhaupt keine Lust – fehlt es ihm noch an einem „Vertragsabschluss“, weswegen der so manchen Tag durch die Gegend streift um nach potentiellen Kunden Ausschau zu halten…
Auf einer Brücke steht William (Aneurin Barnard), der in seinem Leben keinen Sinn mehr sieht, besonders weil ihm immer wieder Absagen erreichen, die sich um sein Bestreben als Schriftsteller drehen. Alle möglichen Versuche aus dem Leben zu scheiden sind ihm misslungen und nun kurz vor seinem Sprung in die Tiefe trifft Leslie auf ihn. Er erkennt die Situation und er bietet seine Hilfe an um schnell und schmerzlos aus dem Leben zu scheiden….
Im Verlauf kommt es dann tatsächlich zu einem Vertragsabschluss zwischen Leslie und William, doch genau in diesem Augenblick ändert sich Williams Leben zum Positiven, denn jemand interessiert sich für ihn als Schriftsteller und in diesem Zuge macht er auch die Bekanntschaft einer jungen Frau….
Kurze Zeit später will William dann von seinem Vertrag zurücktreten, was für Leslie aber nicht zur Debatte steht und ab nun muss William um sein Leben fürchten…..
Die Chemie zwischen diesen beiden Akteuren scheint zu stimmen, denn man merkt ihnen die Spielfreude regelrecht an. Eine kleinere Rolle hat Christopher Ecclestone hier übernommen, was auch gut passt und man hier somit nicht nur schauspielerisch auf der positiven Seite ist. Die Geschichte hat komische Momente, lebt vom Zusammenspiel der Darsteller und hat ganz viel schwarzen Humor zu bieten, so dass man hier gut unterhalten wird.
Fazit: Wer schwarzen Humor mag, ist hier gut aufgehoben, Story und darstellerische Besetzung machen diesen Film sehenswert!

 

 

Read More
TOP

Hotel Artemis

Concorde Movie VÖ 03.12.18

Durch den Trailer wurde ich auf „Hotel Artemis“ aufmerksam und freute mich mal wieder Jodie Foster in einem neuen Spielfilm als Mitwirkende zu entdecken.
Die Handlung führt ein paar Jahre in die Zukunft und man schreibt das Jahr 2028, wo auf den Straßen Los Angeles durch verschiedene Aufstände Chaos herrscht.
Eine Gruppe maskierter Gangster nutzt dieses Durcheinander und überfällt eine Bank, doch es läuft nicht alles glatt und es kommt zu einem Schusswechsel mit Verwundeten auf Seiten der Banditen….
Seit einiger Zeit geistert in Gangster-Kreisen ein Mythos, der besagt, dass im Hotel Artemis ein geheimes Krankenhaus für verletzte Gesetzesbrecher existieren soll, wo man Hilfe bekommen kann…

 

02MK9686.RAF

Tatsächlich öffnen sich die Türen zu besagtem Krankenhaus für die verwundeten Bankräuber. Eine Krankenschwester (Jodie Foster) und ihr Assistent Everest (Wrestling-Star Dave Bautista) nehmen sich ihrer an.
Es gibt neben der medizinischen Hilfe aber auch strikte Regeln an diesem Ort wie z.B den obersten Grundsatz, dass in diesem Krankenhaus niemand getötet werden darf, auf deren Einhaltung die Schwester und ihr Assistent genau achten, denn das Klientel ist ja schon etwas speziell.
Die verletzten Bankräuber sind nicht die einzigen Gäste des Hauses, u.a. wohnt dort auch Nice, eine Auftragskillerin, die im Verlauf noch eine besondere Rolle spielt….

01MK0695.RAF

Neben Jodie Foster hat Jeff Goldblum noch einen Art Gastauftritt. Er spielt den berüchtigten obersten Gangsterboss Wolf King, der dann durch widrige Umstände auch als Gast im Hotel Artemis eincheckt, was allerdings nicht ganz komplikationslos für die Mitbewohner des Hauses ist…..
Der Trailer ist vielversprechend und bekannte Darsteller locken zusätzlich diesen Film anzusehen.  Allerdings konnte mich der Filminhalt nur kurz fesseln. Durch zu viele Handlungsansätze, die irgendwie aufblitzen, aber nicht weiterverfolgt werden, war dann kaum auszumachen, in welches Genre man diesen Film überhaupt einordnen soll, denn als „Gangsterfilm“ allein möchte ich ihn nicht einstufen. Der Trailer ist zwar gut zusammengeschnitten, der Film selbst kann aber bei mir nicht besonders punkten, da inhaltlich kaum ein roter Faden auszumachen ist.
Fazit: Schade, ich hatte mir mehr vom Inhalt versprochen und die bekannten Darsteller schaffen es nicht die Schwachstellen durch ihre Performance auszugleichen um daraus einen spannenden und sehenswerten Spielfilm zu machen.

 

Read More
TOP

Mammon – Staffel 2

polyband VÖ 23.11.18

Ich kann mich an die vor einigen Jahren erschienene erste Staffel von „Mammon“ noch erinnern.
Nun ist mit acht Folgen „Mammon – Staffel 2“ erschienen. Der Untertitel „Politik und andere Verbrechen“ gibt schon Einblick ins Geschehen: 
Der norwegische Reporter Peter Verås ist eine der Hauptfiguren in der Handlung und wie in der ersten Staffel ist Jon Øigarden in die Rolle geschlüpft.
Zu Beginn der neuen Staffel kommt es in der Zeitungsredaktion in der Peter Verås arbeitet immer wieder zu Reibereien und Auseinandersetzungen zwischen seinem älteren Kollegen Mathiesen und dem durch seine Art und Weise oft aneckenden Journalisten Hammren, so dass Peter schon mal in den Disput eingreifen und ihren Streit schlichten muss….
Und dann wird Hammren brutal ermordet. Durch seine aufbrausende Art und seine teils unkonventionellen Recherche-Methoden hat er sich überall Feinde gemacht…
Peter und Mathiesen finden Hinweise darauf, dass Hammren offenbar einem Polit-Skandal auf der Spur war und der norwegische Ministerpräsident Woll und noch weitere Politiker rücken dabei in den näheren Fokus….
Während der Aufarbeitung des Mordes an dem umstrittenen Journalisten, dauert es nicht lange bis sich weitere brutale Morde ereignen, deren Opfer zu den obersten Kreisen der Regierung gehörten..
Anfänglich hatte ich etwas Schwierigkeiten zu verstehen, worum es bei dem ganzen politischen Hin und Her überhaupt geht, weswegen man genau zuschauen muss, damit man bei der anspruchsvollen Handlung nicht die Übersicht verliert.
Die Rollen sind mit bekannten Gesichtern/tollen Schauspielern aus nordischen Spielfilmen/Krimis besetzt, was mir gut gefallen hat.
Auch wer hier falsch spielt bzw. wer in dem Spiel um Macht und Einfluss tatsächlich mit offenen Karten spielt, bleibt lange Zeit unklar. Durch die vielen Wendungen in der Handlung kann man den Drahtzieher für die brutalen Morde kaum ausmachen und worum es bei der ganzen Geschichte überhaupt geht, entwirrt sich erst ganz langsam, weswegen auch das überraschende Ende dann doch erstaunt…
Fazit: Tolle Darsteller in etwas undurchsichtiger, aber auch anspruchsvollen Handlung, weswegen die Spannung leider etwas auf der Strecke bleibt

 

Read More
TOP

Salamander – Staffel 2

Polyband VÖ 13.11.18

Die lange Zeit des Wartens hat ein Ende! Nun ist „Salamander – Staffel 2 “ erschienen und Filip Peters ist erneut in die Rolle des Polizei Inspectors Paul Geradi geschlüfft, was schon mal ein ganz großer Pluspunkt ist.

 

Nachdem am Ende der sehr spannenden „Staffel 1“ die geheime, skrupellose und bis in die höchsten Ebenen verzweigte geheime Organisation Salamander zerschlagen wurde, wird Paul Geradi  nun an den Tatort eines Mordes gerufen.
Ein politischer Flüchtling aus dem afrikanischen Kitangi ist das Opfer. In der ehemaligen belgischen Kolonie versucht der sehr umstrittene General Bombé an die Macht zu kommen und dabei sind ihm alle Mittel recht. Blutdiamanten sind seine Währung und brutale Gewalt gegen seine Widersacher ist seine Handschrift.  Offenbar reichen seine Verbindungen auch bis nach Belgien, denn der Tote galt als einer seiner ärgsten Widersacher….

Der mutmaßliche Mörder des Flüchtlings ist schnell ausgemacht, doch bei dem Versuch der Polizei zu entkommen, verunglückt er mit seinem Pkw und liegt fortan bewusstlos im Krankenhaus, wo Paul Geradi ihm einen Besuch abstattet und dabei auf eine Tätowierung stößt, die bei ihm alle Alarmglocken läuten lassen, denn die Haut des Bewusstlosen ziert ein Salamander!
Im weiteren Verlauf häufen sich Hinweise, dass die als zerschlagen geltene geheime Organisation Salamander in anderer Form die Zeit überdauert hat und es immer noch Sympathisanten in hohen Kreisen gibt und dieser Verbund wie zuvor weitreichend verzweigt ist, so dass Geld und Macht wiederum eine große Rolle spielen…
Ob sich der Verdacht erhärtet und Salamander wieder aktiv ist, bleibt hier unerzählt, denn dazu ist die in zehn Folgen unterteilte Fortsetzung viel zu spannend und sehenswert. Erneut zeigt Paul Geradi vollen Einsatz, was ihm einiges abverlangt, denn die unsichtbare Macht gegen die er kämpft, weiss sich zu wehren und Paul Geradis privates Umfeld bleibt davon nicht verschont…..
Ich habe die zehn Folgen hintereinander genossen, denn einmal angefangen, kann man nicht aufhören weiterzuzuschauen, denn die Handlung ist wieder in Spannung pur verpackt!
Fazit: Gelungene sehenswerte und besonders spannende Fortsetzung auf hohem Niveau, die durchaus noch weiter fortgesetzt werden darf!

 

Read More
TOP

Greyzone – No way out

Edel:Motion VÖ 12.10.18

Die zehnteilige Serie „Greyzone: No Way Out“ führt handlungsmäßig nach Dänemark, Schweden und Deutschland und vor den Augen der Zuschauer entwickelt sich ein Alptraum-Szenario, das in einem Hafengebiet in Schweden ihren Anfang nimmt. Dort wird von Eva Forsberg, einer Mitarbeiterin der SÄPO (schwedische Sicherheitspolizei) in einem verdächtigen Lkw ein Teil gefunden, das ihren Verdacht auf einen möglichen Terroranschlag einer bislang noch unbekannten Terrorgruppe, verdichtet…

Bei den Ermittlungen in dieser Richtung führt eine Spur nach Dänemark, weshalb Eva mit ihrem dänischen Kollegen Jesper Lassen und Henrik Dalum zusammenarbeitet.
Einen wichtigen Part in der Handlung übernimmt die Software-Entwicklerin Victoria Rahbeck, die bei der Firma SparrowSat in Stockholm gerade einen bahnbrechenden Erfolg mit dem Steuerungssystem für Drohnen feiert. Während einer Produktvorführung in Frankfurt trifft sie ihren früheren Kommilitonen Iayd wieder, der jetzt als Reporter arbeitet und Vikoria interviewen möchte….

Victoria stimmt diesem Interview in ihrer Wohnung zu, wo Iayd dann sein wahres Gesicht zeigt und sie und ihren kleinen Sohn Oskar als Geisel nimmt. Fortan muss Victoria für die Terrororganisation, für die Iayd arbeitet Informationen beschaffen und bei SparrowSat Spionage betreiben, denn die Terroristen brauchen ihr Know-how und Insiderwissen, da sie planen mit Hilfe einer Drohne einen Terroranschlag zu verüben….

Ab hier fängt die ganz spannend aufgemachte Handlung erst richtig an….
Ob es tatsächlich technisch alles so machbar ist, wie man es hier präsentiert bekommt, vermag ich nicht zu beurteilen, lässt einen aber die Nackenhaare hochstehen…
Das durch Erpressung Menschen Dinge tun um ihr eigenes und das ihrer Angehörigen zu schützen, steht außer Frage, doch so manche Aktion hier in der Serie fand ich dann doch nicht ganz rund und nachvollziehbar.
Auch hätte es für mich nicht unbedingt zehn Teile gebraucht um dieses nachdenklich machende Szenario nebst Aufarbeitung der Beweggründe, weshalb Iayd zum Terrorist wurde, zu erzählen.
Einen gewissen Unterhaltungswert will ich der Serie nicht absprechen, allerdings hätten die privaten „Nebenschauplätze“ der Ermittler hier außen vor gelassen werden können, denn sie haben eigentlich nichts mit der Rahmenhandlung zu tun und lenken nur vom eigentlichen Geschehen ab.
Fazit: Ganz unterhaltsame Serie, die länderübergreifend erzählt wird und sich mit einem brisanten aktuellen Thema beschäftigt
Read More
TOP

Modus – Der Mörder in uns – Staffel 2

Edel:Motion VÖ 12.10.18

Im Januar letzten Jahres hatte ich hier die erste Staffel „Modus“, basierend auf der Romanvorlage „Gotteszahl“ der norwegischen Autorin Anne Holt,  vorgestellt.  Die Verfilmung fand ich zwar recht spannend und unterhaltsam, aber auch an manchen Stellen inhaltlich schwächelnd und nicht ganz überzeugend, obwohl ich keine Vergleiche zum Buch ziehen konnte.
Nun ist die zweite Staffel „ Modus – Der Mörder in uns – Staffel 2“ basierend auf dem Buch „Die Präsidentin“ von Anne Holt erschienen. Auch dieses Buch habe ich nicht gelesen und kann erneut keine Vergleiche anstellen.
Zum Inhalt:

Die US-Präsidentin Helen Tyler (Kim Cattrall) ist zu einem Staatsbesuch in Stockholm angekommen und sie wird von einigen FBI-Mitarbeitern – wovon Agent Warren Schifford einen wichtigen Part übernimmt  – und ihrem eigenen Sicherheitsdienst begleitet. Doch die Hauptverantwortlichkeit für die Sicherheit der Präsidentin liegt bei der schwedischen Polizei.
Alles ist genau geplant und durchorganisiert und da ist es schon ein herber Schlag für die Verantworlichen, dass die Präsidentin  trotz höchster Vorsichtsmaßnahmen aus ihrer Unterkunft spurlos verschwindet….
Ingvar Nyman von der schwedischen Polizei kennt man bereits aus der ersten Staffel. Er fungiert dann im Verlauf der Handlung als Verbindungsmann zwischen der Polizei und dem FBI.

Nyman lebt mittlerweile mit der psychologischen Profilerin Johanne Vik zusammen, die hochschwanger ist. Auch sie ist aus der ersten Staffel gut bekannt und sie wird auch dieses Mal zu den Ermittlungen hinzugezogen…
Während die Suche auf Hochtouren läuft, trifft Johanne auf Warren Schifford und plötzlich holt sie ihre Vergangenheit wieder ein, denn die beiden kennen sich aus Washington, wo es zu einem folgenschweren Zwischenfall kam….

Während die Präsidentin verschwunden bleibt, kommt es zum Kompetenzgerangel zwischen den verschiedenen Sicherheitskräften, Geheimdiensten und der schwedischen Polizei. Außerdem macht ein Gerücht die Runde, dass in den eigenen Reihen ein Maulwurf sein Unwesen treibt….
Um bei den Ermittlungen voranzukommen,  startet die hochschwangere Johanne einen Alleingang um die Präsidentin zu finden..
Die Rolle der amerikanischen Präsidentin mit Kim Cattrall zu besetzen, fand ich eigentlich ganz gut, die Story um sie herum hatte aber doch einige Wackler, so dass in Sachen Spannung einiges auf der Strecke bleibt.
Wer oder was hinter dem Verschwinden der Präsidentin steckt, bleibt lange Zeit nebulös. Besonders das Aufarbeiten von Johannes Vergangenheit fand ich eher störend als wegweisend. Besonders gewagt und irgendwie unrealistisch fand ich auch ihren Alleingang bei der Suche nach der Präsidentin, so dass ich hier nur von durchschnittlicher Krimi-Kost sprechen möchte.
Fazit: Schade, Staffel 2 schwächelt inhaltlich, was auf Kosten der Spannung geht, daher nur 3 von 5 Punkten

 

 

Read More
TOP

Der Nebelmann – Der Film

Koch Media Film VÖ 27.09.18

Bei Buchverfilmungen bin ich immer etwas skeptisch, denn meistens weichen die gelesenen Versionen von der filmischen Umsetzung ab. Doch die Verfilmung von „Der Nebelmann“ ist genauso wie ich sie mir vorgestellt habe. Selbst gelesen habe ich das Buch nicht, sondern ich hatte mir die ungekürzte Hörbuchversion von Uve Teschner vorlesen lassen, der mit seinem lebendigen Vortrag schon mal die passende Atmosphäre hatte aufkommen lassen:
Zum Inhalt:
Schauplatz der Handlung ist ein abgeschiedenes kleines Alpendorf.
Sonderermittler Kommissar Vogel wird blutverschmiert und verwirrt wirkend von der Polizei aufgegriffen und zur Befragung auf Polizeirevier gebracht, weswegen man den ortsansässigen Psychiater Flores hinzuzieht.
Bei dem Gespräch zwischen Psychiater und Kommissar wird in Rückblenden die Suche nach der Jugendlichen Anna-Lou rekonstruiert, sie ist in der Weihnachtszeit auf dem kurzen Weg zu ihrer Kirchengemeinde spurlos verschwunden…
Sonderermittler Vogel ist zwar elegant gekleidet, aber sonst kein besonders sympathischer Mensch. Auch seine Handhabung mit den Ermittlungen ist zwielichtig und selbst in den eigenen Reihen ist er nicht sonderlich beliebt. Trotz allem hat er genaue Vorstellungen wie die Ermittlungen zu laufen haben und bald werden die Medien auf das kleine Alpendorf und das Verschwinden von Anna-Lou aufmerksam. Es dauert nicht lange und bald ist der „Fall Anna-Lou“ und das kleine Alpendorf in aller Munde und es wimmelt dort nur so von Medienvertretern, denen es nach Informationen dürstet…
Es wird in alle Richtungen ermittelt und dann gibt es einen Verdächtigen, dem es kaum gelingt Stellung zu den Anschuldigungen zu nehmen bzw. seine Unschuld zu beteuern, denn die Presse hat ihn im Visier und macht Jagd auf ihn..
Lange Zeit bleibt das Verschwinden Anna-Lous spekulativ, wage und nebulös, was durch die düstere Szenerie noch „angeheizt“ wird. Schauspielerisch ist der Film mit Jean Reno  und Toni Servillo toll besetzt, was ebenfalls ein Pluspunkt ist.
Dass der Autor, Donato Carrisi (der kommt übrigens im „Bonus“ selbst zu Wort) eigentlich Drehbücher schreibt, merkte man dem düsteren Thriller bereits in der Hörbuchversion an, denn die Szenarien waren bildhaft beschrieben und die „Twists“ in der Handlung sind in der Verfilmung ebenfalls gut erkennbar „markiert“, so dass man dem Geschehen gut folgen kann und auch das überraschende und unvorhersehbare Ende ist gelungen. Nun hat er auch die Regie bei diesem Film übernommen und das Ergebnis ist meines Erachtens nach wirklich spannend und sehenswert gelungen.
Fazit: Die Verfilmung der spannenden Thriller ist schauspielerisch toll besetzt, wird fesselnd erzählt und ist sehenswert gelungen!

 

 

 

Read More