TOP

Väterchen Frost – Der Kampf der Zauberer

EuroVideo Medien VÖ 21.11.19

Mit dem Begriff „Väterchen Frost“ verbinde ich den zu meiner Kindheit immer in der Weihnachtszeit ausgestrahlten russischen Märchenfilm Väterchen Frost – Abenteuer im Zauberwald“, der mir immer sehr gut gefallen hat und den ich auch gern als Erwachsene immer mal wieder angeschaut habe. Den Zauber hatte dieser Film über die Jahre nicht verloren…
Bei der Ankündigung von „Väterchen Frost – Der Kampf der Zauberer“ wurde dieser Film als „russisches Fantasy-Spektakel der Extraklasse“ vorgestellt und sollte eine Mischung aus Fantasy, Romantik und Action beinhalten. Ich war gespannt was mich hier erwartet:
Die Handlung beginnt in der Kindheit von Mascha, die mit ihrem Papa über dem Weihnachtsmarkt bummelt. Nach dem Besuch des Marktes ändert sich das Leben der kleinen Mädchens, denn ihr Vater verlässt überraschend die Familie…
Ein Zeitsprung passiert und Mascha ist mittlerweile ein Teenager. Ihre schrecklichen Alpträume, die sie schon in ihrer Kindheit hatte, werden immer intensiver und greifen auch wie Tagträume in ihren Alltag ein, so dass Mascha manchmal kaum Realität und Vision unterscheiden kann…

Moskau ist für die Weihnachtsfeierlichkeiten schön geschmückt und auf dem Nachhauseweg passiert es Mascha dann, dass sie in eine Gruppe junger Leute gerät, die für sie auf den ersten Blick auf dem Markplatz für eine Bühnenshow proben, doch aus der Realität wird schnell eine beängstigende Vision, denn plötzlich fliegt vom Himmel eine große rot glühende Kreatur, vor der sie nur durch den mutigen Einsatz eines jungen Mannes, der sich später als Magier herausstellt, gerettet wird…

Mascha gerät immer wieder an den jungen Magier und ist bald Zeugin eines unerbitterlichen Kampfes zwischen Gut und Böse….
So aufgeschrieben klingt das ja ganz interessant. Aber ganz ehrlich, was die Filmemacher sich hier handlungsmäßig ausgedacht haben, ist etwas schwer zu verstehen. Besonders das der Film für Kinder ab 12 Jahre sein soll, kann ich nicht so recht nachvollziehen, dann ob die verstehen, was hier mit diesem Film „ausgesagt“ werden soll, ist fraglich. Auch als modernes, zeitgemäßes Märchen kann ich diese Filmversion nicht einorden, was echt schade ist, denn ich hatte etwas anderes erwartet.
Einen Pluspunkt kann ich nur vergeben und den bekommt einzig und allein die Abteilung für „Special Effects“, denn die sind sehenswert und gut gelungen, haben mir aber beim Verstehen des Films nicht weitergeholfen..
Fazit:  Schade, nur die Special-Effects können hier punkten
Read More
TOP

Die Hüterin der Wahrheit 2

Polyband VÖ 29.03.19

Im August 2016 hatte ich hier den Märchen/Fantasy-Film „Die Hüterin der Wahrheit“ vorgestellt. Ich fand die schauspielerische Besetzung und den Film gelungen.
Nun ist einige Zeit vergangen und mit derselben schauspielerischen Besetzung ist „Die Hüterin der Wahrheit 2“ erschienen und schon der Untertitel „Dina und die schwarze Magie“ klingt vielversprechend.
Die Fortsetzung knüpft an das Geschehen des ersten Films an und man befindet sich erneut in einer mittelalterlich anmutenden Szenerie:

Dina ist in der Zwischenzeit älter geworden und sie lebt mit ihrer Mutter, einer Beschämerin, zusammen. Von ihr hat Dina die Gabe erworben, dass wenn sie einer Person in die Augen sieht, erkennen kann, ob sie die Wahrheit sagt.
In Dinas Träumen und dann auch tagsüber taucht ein dunkel gekleideter Unbekannter auf, der sie zu kennen scheint. Es stellt sich heraus, dass es sich um ihren Vater Sezuan handelt, der der schwarzen Magie mächtig ist. Dinas Mutter nimmt ihr das Versprechen ab, dass komme was da wolle, sie niemals schwarze Magie anwenden darf….

Prinz Nicodemus und Dinas Bruder Gavin werden in der Sagisburg gefangen gehalten.
Drakan, der durch die Machenschaften seiner durchtriebenen Mutter viel Leid über die Menschen gebracht hat, will weitere Gegenden erobern um an Macht zu gewinnen, weswegen er viele Menschen gefangen nimmt….

Dina und ihr Vater verbringen Zeit miteinander und im Verlauf planen Sie Gavin und Prinz Nicodemus aus der Gefangenschaft zu befreien, ob ihnen das gelingt und ob Dina ihr Versprechen hält und keine „schwarze Magie“ anwendet, bleibt hier unerzählt…

Trotz gleichem, gut besetztem Schauspiel-Ensemble, reicht die Filmhandlung inhaltlich nicht an die des ersten Films heran. Zwar ist die Szenerie weiterhin düster und für Kinderaugen sicherlich auch etwas „gruselig“, aber Spannung ist eher nur mäßig vorhanden.
Fazit: Schade, trotz gleichem guten Darsteller-Ensembles reicht die Fortsetzung inhaltlich und spannungsmäßig nicht an den ersten Film heran

 

Read More
TOP

The Shannara Chronicles – Staffel 2

Es wird erneut magisch und die Shannara-Chronicles gehen in die zweite Runde!
Die „2.Staffel“ dieser Fantasy-Reihe beinhaltet zehn neue Folgen!
Allerdings habe ich wieder die passende Buchreiche von Terry Brooks nicht gelesen und kann hier erneut keine Vergleiche ziehen.
Im April letzten Jahres hatte ich hier die erste Staffel der Shannara Chronicles vorgestellt und die Fantasy-Reihe hatte mir gut gefallen.
Um mich im Vorfeld etwas zurückzuerinnern, habe ich überlegt, wer von den Darstellern wieder in ihre Rollen schlüpfen werden, denn am Ende der ersten Staffel hatte sich ja die Elfenprinzessin Amberle ihrem Schicksal ergeben und ist in den Ellcrys-Baum gestiegen bzw. hat sich in ihn verwandelt um die Bewohner der Vier Lande zu denen Menschen, Gnome, Trolle, Zwerge und Elfen gehören, zu retten. Das Böse in Form von Dagda Mor wurde in der letzten Schlacht besiegt, doch das Böse findet immer wieder einen Weg und auch am Ende der ersten Staffel hatte sein Geist es geschafft sich des Körpers von Bandon zu bemächtigen…

Über den Inhalt bzw. den Fortgang der neuen Story will ich hier nicht viel verraten, also gibt es nur einen kleinen Einblick ins Geschehen:
Nach den unzähligen Schlachten gegen das Böse geht es der Bevölkerung der Vier Lande nicht gut und eine Gruppe um General Riga treibt jetzt ihr Unwesen und ist auf der Suche nach den Magiebegabten und will sie alle ausmerzen….

Wil, der Halbelf, ist der letzte Nachfahre der Shannara. Nachdem er seine große Liebe Amberle verloren hat, ist er abgetaucht und arbeitet als Heiler und hofft, dass er seiner Bestimmung entfliehen kann und er seine magischen Kräfte nicht mehr einsetzen muss…

Doch so ganz einfach entkommt Wil seiner Bestimmung nicht, denn in seinem Leben taucht die junge Mareth auf, die ebenfalls über magische Kräfte verfügt. Sie will unbedingt mit Wils Hilfe Allanon finden…..

Allanon wird wegen seiner magischen Kräfte irgendwo gefangen gehalten. Auf der Suche nach ihm kreuzen sich auch wieder die Wege von Wil und Eretria, die ihm von einer Vision erzählt, wo ihr Amberle erschienen ist….
Im Verlauf treten dann noch neue Figuren ins Geschehen ein: Ein Kopfgeldjäger sowie Königin Tamlin, die ihre Tochter Lyria mit einem wichtigen Mann verheiraten will…

Auch Bandon taucht wieder auf, doch ganz anders als man ihn aus der ersten Staffel kennt, denn der böse Geist von Dagda Mor hat ihn die Dunkle Seite schmackhaft gemacht und er bedient sich dieser dunklen Macht und verbreitet Angst und Schrecken….
Es gibt wieder viele Schlachten zu schlagen, die Magie bleibt nicht im Verborgenen und ob nach der finalen Schlacht die Vier Lande überhaupt noch existieren, bleibt hier unerzählt….
Fantasy-Serien schaue ich gern in einem „Rutsch“, was ich auch diesmal wieder getan habe. So bleibt man im Geschehen verankert. Auch die zweite Staffel hat mir wieder gut gefallen. Es gibt ein Wiedersehen mit vielen Figuren aus Staffel 1, aber auch neue Charaktere kommen hinzu  und das Böse hat einen neuen Namen und eine neue Erscheinungsfigur, so gibt es wieder viele Schlachten zu schlagen, die aber auch einen gewissen Gruselfaktor haben…
Hier gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack: Trailer
Fazit: Unterhaltsame Fortsetzung der Fantasy-Reihe, die wieder mit gelungenen Spezialeffekten punkten kann!
Read More
TOP

The Warriors Gate

Gleich zu Anfang von „The Warriors Gate “ kann man noch nicht richtig einordnen, was man dort handlungsmäßig sieht bzw. wo man sich befindet. Eine asiatisch anmutende rotverschleierte Frau ist gefesselt, um sie herum wird gekämpft, immer mehr Ninja-Kämpfer tauchen auf, bis dann „Black Knight“ auftaucht und alle besiegt, kurz bevor dieser Kämpfer auftaucht, sieht man über den Köpfen der Kämpfer „Lebensanzeigen“ und da dämmerte es mir, dass es sich um „Spielfiguren in einem Videogame“ handelt. Und tatsächlich als Black Knight das Spiel als Sieger beendet, schwenkt das Bild und man sieht den „Player“ des Games, nämlich den Teenager Jack Bronson, der mal wieder die Zeit und Welt um sich vergessen hat und total in seinem Game aufgegangen ist…
In der Realität lebt Jack mit seiner Mutter zusammen und finanziell steht es nicht zum Besten. Wenn Jacks Mutter nicht bald wieder beruflich erfolgreich ist, dann droht der Verkauf des Hauses. Auch sonst ist Jacks Teenagerleben nicht sonderlich schön, wird er doch von einer fiesen Jungengang gemobbt.
Um seine Mutter finanziell zu unterstützen jobbt Jack in einem asiatischen Laden und von dessen Besitzer bekommt er ein schön verziertes großes Gefäß geschenkt, dass er dann in seinem Zimmer verwahrt.
Während dann für Jack Schlafenszeit ist, passiert etwas Sonderbares, denn er schreckt aus dem Schlaf auf und sieht vor seinem Bett einen asiatischen Kämpfer mit einem Schwert stehen, das er auf Jack gerichtet hat. Während Jack noch glaubt zu träumen, dauert es nicht lange und er wird durch das geöffnete asiatische Gefäß, dass offensichtlich magische Kräfte hat, kurzerhand nach China katapultiert, wo man glaubt, er wäre der große Kämpfer Black Knight und auf ihn ruhen alle Hoffnungen die wunderschöne Prinzessin Su Lin aus den Fängen des Barbaren Arun zu befreien…..
Ab hier geht es erst richtig los und eine aufregende  phantastische Reise beginnt für Jack, der nebst einem Wegbegleiter ein bildgewaltiges, actionreiches Abenteuer bestehen muss.
Ich bin ganz begeistert von dieser Idee, dass hier ein Videogame Realität annimmt und dann beide Welten miteinander verschmelzen, den Film werden sicherlich nicht nur Gamer gut finden werden!
Der Hauptdarsteller Uriah Shelton, der den Jack spielt, kommt sehr sympathisch rüber und auch die anderen Mitwirkenden sind rollenmäßig sehr gut ausgewählt. Die Spezial-Effekte sind ein Hingucker! Die kleinen humorvollen Einlagen neben ganz vielen Kung-Fu-ähnlichen Kampfszenen machen diesen Film noch sehenswerter. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz, bringt Su Lin doch das Gefühlsleben des Teenagers Jack ganz schön durcheinander…
Fazit: Dieser Fantasy-Film macht einfach Spaß anzusehen und besonders wie die Film-Idee Videogame/Realität zusammengefügt wurde, hat mir sehr gut gefallen, so dass ich mir hier sogar einen Teil 2 wünschen würde!

 

Read More
TOP

Die Hüterin der Wahrheit

4006448365189_high

Nach der Buchvorlage der dänischen Kinderbuchautorin Lene Kaaberbøl ist dieser Film entstanden.
Die mittelalterlich anmutende Szenerie ist düster und besonders für die elfjährige Dina gibt es wenig Freude im Leben, denn niemand will sich mit ihr abgeben, da ihre Mutter die Beschämerin ist, welche durch einen Blick in die Augen eines Menschen erkennen kann, welche Sünden er begangen hat oder welcher Schwächen er sich schämt. Genau diese besondere Gabe hat Dina von ihrer Mutter geerbt, was sie zu einer Art Außenseiterin werden lässt.

4006448765712_B5

Gleich zu Beginn der Handlung wird am königlichen Hof ein blutiger Mord verübt. Schnell rückt der Thronfolger Prinz Nicodemus in den Fokus und wird beschuldigt diese Gräueltat begangen zu haben. Man inhaftiert ihn, aber er weigert sich standhaft ein Geständnis abzulegen…

 

4006448765712_B3

Um den Prinzen zu einem Geständnis zu bewegen, wird Dinas Mutter herbeigerufen und als diese Nicodemus für unschuldig erklärt, wird auch noch Dina vom undurchsichtigen Drakan ins Schloss gebracht, damit sie die Wahrheit herausfindet. Doch als auch sie erkennt, dass der Prinz unschuldig ist,  zeigt Drakan sein wahres Gesicht, denn er selbst strebt die Thronfolge an und dazu ist ihm jedes Mittel recht….

 

4006448765712_B6

Ab jetzt wird des sehr spannend, denn Dina und Nico geraten in große Lebensgefahr und müssen vor Drakan fliehen…
Im Verlauf der Handlung hat dann ein sehr lebensecht geratener Drache, der in einer Höhle unter dem Schloss gefangen gehalten wird, noch seinen großen Auftritt….
Dieser sehr gut gelungene Fantasy- oder auch Märchenfilm kann sich durchaus z.B. mit der „Narnia“-Reihe messen, denn auch dort sind ja Kinder bzw. Jungendliche die mutigen Helden und Dina,  „Die Hüterin der Wahrheit“ macht ihre Sache hier sehr gut. Die Ausstattung des Films entführt in eine mittelalterliche Kulisse und wer als Erwachsener z.B. die Krimis aus dem hohen Norden kennt, wird hier einige bekannte Gesichter unter den Darstellern wiedersehen, was für die Wandlungsfähigkeit dieser Schauspieler spricht und gut passt…..
Da im Trailer der Satz fällt „Die Saga beginnt“, hoffe ich auf eine Fortsetzung der Geschichte, denn ich könnte mir vorstellen, dass sie noch nicht zu Ende erzählt ist….
Fazit: Die gelungene Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Mystik und tollen Darstellern macht diesen Film wirklich sehenswert und wird sicherlich nicht nur die jungen Zuschauer begeistern!

 

 

Read More
TOP

The Shannara Chronicles – 1. Staffel –

The Shannara Chronicles_Blu-rayPack

Fantasy-Fans werden sicherlich von dieser Verfilmung begeistert sein! Die Serie The Shannara Chronicles“ basiert auf den Büchern von Terry Brooks, der im Bonus-Material am Ende der ersten Staffel selbst zu Wort kommt. Außerdem stellen sich die Darsteller in Interviews vor und es gibt einen Einblick ins Making of der tollen Serie.
Hier gibt es einen kleinen Einblick ins Geschehen:
Die Erde in ihrer ursprünglichen Form ist zerstört worden und viele Tausend Jahre später gibt es nur noch die sogenannten Vier Lande und ihre Bewohner sind Menschen, Gnome, Trolle, Zwerge und Elfen. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Elfenprinzessin Amberle, die sich bei Wettkämpfen im Königreich hervorragend gegen die männlichen Teilnehmer behauptet. Ihr Großvater Eventine ist der König der Shannara bei dem sie nach dem Tod ihres Vaters aufwächst. Der König hat eine schwere Aufgabe zu meistern, denn er hat bereits einmal gegen das dunkle Böse gekämpft. Dabei hatte er Hilfe von dem Druiden Allanon und einem Elfen, der ebenfalls über magische Kräfte verfügte.

TSC_Character5_EventineTSC_Character4_AllanonTSC_Character1_Amberle

Im Königreich gibt es einen magischen Baum, den Ellcrys, der seit kurzem krank ist und stirbt, denn er verliert seine Blätter, was schreckliche Folgen haben kann. Amberle hatte bereits in ihrer Kindheit beim Kontakt mit dem Baum eine Vision, in der sie sich als Beschützerin von ihm erkennt, denn Dämonen versuchen die Vier Lande zu übernehmen, womit die Welt dem Untergang geweiht ist…
Um dem entgegenzuwirken und den Ellcrys zu retten,  begibt sich Amberle mit dem letzten Samenkorn des magischen Baums auf eine abenteuerliche Reise.
Doch sie macht sich nicht allein auf den Weg, sie bekommt Unterstützung durch den Halbelfen Wil, dessen Vater bereits mit dem König Eventine gegen das Böse gekämpft hat. Wil hat von seiner Mutter kurz vor ihrem Tod die magischen Elfensteine seines Vaters bekommen, die im Verlauf der Handlung noch eine wichtige Rollen spielen werden.

TSC_Character2_Wil

Eine weitere Wegbegleiterin ist die mit allen Wassern gewaschene Zigeunerin Eretria, deren Aufgabe beim Kampf gegen das Böse erst im Verlauf sichtbar wird.
TSC_Character3_Eretria
Durch die Erkrankung des Ellcrys sind Dämonen erwacht,  Dagda Mor ist ihr Anführer und er steht für das absolut  Böse und er versucht mit seinen Heerscharen die Bewohner der Vier Landen unter seine Herrschaft zu bekommen.  ….

TSC_Character8_DagdaMor

Fantasy vom Feinsten mit tollen frischen Gesichtern und altbekannten Schauspielern, die viele aus anderen Filmen dieses Genres bestimmt wiedererkennen. Spezialeffekte runden die spannende und actionreiche Handlung ab und ich kann es kaum erwarten bis die nächste Staffel veröffentlicht wird!

TSC_Character7_AnderTSC_Character6_ArionTSC_Character9_Bandon

 

Fazit: Hier kommen Fantasyfilm-Fans voll auf ihre Kosten: Eine spannende, magische  Story gepaart mit sympathischen Figuren und Darstellern. Tolle Spezialeffekte kommen zum Einsatz und machen daraus einen „Serienerlebnis“ der besonderen Art! Bitte mehr davon!
Read More
TOP

The Last Witch Hunter

-1

Was für ein Fantasy-Spektakel!
Van Diesel in einer Paraderolle! Neben ihm glänzen Rose Leslie, Michael Caine und Elijah Wood!

LWH_D013_05559_R_A4

Vor langer, langer Zeit  hatte die Hexenkönigin einen Fluch ausgesprochen, der den Menschen den schwarzen Tod, sprich die Pest brachte.  Ein Gruppe Krieger, unter ihnen Kaulder (Van Diesel), macht sich auf die Suche nach ihr um sie zu töten und ihr Herz zu vernichten. Es kommt zu einem unerbitterlichen Kampf, in deren Verlauf Kaulder die Hexenkönigen tödlich verletzt. Kurz vor ihrem Ableben verflucht sie Kaulder noch zu ewigem Leben……
Nun sind 800 Jahre ins Land gegangen und wir befinden uns in New York in der Jetztzeit.  Hexen gibt es immer noch, doch sie leben im Verborgenen und Kaulder ist der letzte Hexenjäger, der sie ausfindig machen kann um sie zu zerstören. Er gehört einem Geheimbund an, der sich Axt und Kreuz nennt und mit Hilfe von Pfarrer Dolan (Michael Caine) versucht Kaulder den Frieden zwischen Hexen und Menschen zu bewahren.

LWH_D028_10105_A4

Pfarrer Dolen ist nicht mehr der Jüngste und in einem vertraulichen Gespräch  mit Kaulder,  erzählt er von seinem Nachfolger, den 37. Colder (Elijah Wood).  Am nächsten Tag wird der alte Pfarrer tot an seinem Schreibtisch gefunden. Ein erst vermutetet Herzinfarkt entpuppt sich dann als Mord durch schwarze Magie.
Nun ist Kaulder nicht nur auf der Jagd nach Hexen, sondern er sucht auch den Mörder von Pfarrer Colder, seinem väterlichen Freund….
Mehr darf man gar nicht von der Handlung verraten, die teils recht heftig ist und durch ganz tolle Spezialeffekte kombiniert ist, was den Zuschauer teils verzaubert, aber auch durch die schwarze Magie, die hier bekämpft wird, Gänsehaut erzeugt wird. „The Last Witch Hunter“ ist ein actionreicher Fantasyfilm, der genau auf Van Diesel zugeschnittenen ist, was mir sehr gut gefallen hat. Auch wenn es dann und wann in der Geschichte etwas hakt, macht das überhaupt nichts, denn dieser Film soll ja unterhalten und das ist hier auf jedem Fall gelungen.

LWH_D036_12757_A4

Als Bonus gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen und viele Interwievs mit Cast und Crew. Ganz besonders die Maskenbildner haben hier tolle Arbeit geleistet, denn das „Make up“  der Hexenkönigin ist schon bemerkenswert, so dass einem der eine oder andere Schauer über den Rücken läuft….
Fazit: Schauspielerisch sehr gut besetztes Fantasy-Spektakel, dass  zusätzlich mit tollen Spezialeffekten punktet!
Read More