TOP

Die Puppenspieler

poyband

Dieser zweiteilige Spielfilm basiert auf der Romanvorlage von Tanja Kinkel, die ich allerdings nicht gelesen habe und somit keine Vergleiche ziehen kann.
In beeindruckender Landschaft gedreht und schauspielerisch gut besetzt, führt die Handlung weit zurück ins Jahr 1484.
Deutschland befindet sich im Umbruch vom Mittelalter in die Renaissance, wo Inquisition und damit verbunden auch Hexenverbrennungen an der Tagesordnung sind….
Der junge Richard muss mit ansehen wie seine Mutter auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird. In seiner Verzweiflung greift er zum Messer und attackiert den zuständigen Inquisitor. Nur durch das rasche Eingreifen seines Onkels Jakob Fugger, der Richard bei sich aufnimmt, kann er überleben. Richard wächst zu einem jungen Mann heran und ihm fehlt es an nichts, denn Jakob Fugger ist ein angesehener und wohlhabender Geschäftsmann, der ein großes Geflecht an Beziehungen aufgebaut hat, was ihm eine gewisse Machtposition bekleiden lässt, außerdem pflegt er auch zum Königshaus geschäftliche Beziehungen, die er dann für gewisse Zwecke nutzt…..
Im Verlauf der Handlung wird Jakob gewahr, dass der Inquisitor, den er damals mit dem Messer attackiert hatte und den er für den Tod seiner Mutter verantwortlich macht, immer noch am Leben ist und sein Ziel ist es, ihn ein für alle Male aus dem Weg räumen….
Jakob Fugger muss erneut eingreifen und ihn zurückhalten, denn die Mächtigen der Kirche, die Hintermänner dieser Gerichtsbarkeit von damals sitzen in Rom, wo der Machtkampf um den Stuhl des Papstes entbrannt ist…..
Mich hat der Zweiteiler „Die Puppenspieler“ gut unterhalten. Die Rolle des Jakob Fugger hat Herbert Knaup übernommen und die seines Zöglings Richard wird von Samuel Schneider gespielt, was  beides sehr gut passt.
Die Aufmachung dieses Historiendramas ist nicht nur landschaftlich eindrucksvoll auch die Gebäude wie Kirchen und andere Örtlichkeiten bilden ein passendes Ambiente. Da ich geschichtlich nicht so bewandert bin und mir nur der Name Fugger geläufig und als reale Person in Erinnerung ist, möchte ich zur passenden zeitlichen und geschichtlichen Einordnung keine Aussage treffen und nur die hier präsentierte Handlung als ganz unterhaltsam bezeichnen.
Fazit: Landschaftlich beeindruckendes und handlungsmäßig ganz unterhaltsames Historiendrama
Read More
TOP

Northmen – A Viking Saga

cover_dvd_big

Dieser Film führt den Zuschauer ins Jahr 873 vor Christus und genau aufs offene Meer, wo ein Wikingerschiff gegen einen gewaltigen Sturm und meterhohe Wellen ankämpft, doch das Schiff verliert den Kampf und viele Besatzungsmitglieder finden den Tod, nur ein kleiner Trupp um den jungen Asbörn (Tom Hopper) wird irgendwo an Land gespült. Da die Überlebenden nicht wissen wo sie gestrandet sind, müssen sie auf der Hut sein, denn durch ihren eigenen König verbannt, suchen sie jetzt in einer anderen Wikingersiedlung Unterschlupf bzw. ihr Plan ist es einen Goldschatz aus einem Kloster zu stehlen um sich freizukaufen…

szenenbild_Graded_NM_Day04_CC_MG_8791_A4 szenenbild_Graded_NM_Day04_CC_MG_9362_A4

Doch erst einmal müssen sie die hohen Klippen am Strand erklimmen um herauszufinden, wo sie eigentlich sind und noch ehe sie wieder festen Boden unter den Füßen haben, werden sie schon angegriffen, denn sie befinden sich in Schottland, auf feindlichem Gebiet.

 

szenenbild_Graded_NM_Day17_JA_D4S9968_A4

Nach einer blutigen Auseinandersetzung mit ihren Angreifern, finden die letzten Wikinger eine herrenlose Kutsche. Der Inhalt ist etwas widerspenstig und weiblich und auf Angriff eingestellt und es dauert nicht lange und sie erfahren, was für einen Schatz sie entdeckt haben. Es ist die Tochter des Königs, Lady Ingen. Kurzzeitig wird sie ihre Gefangene, denn sie wollen für sie ein Lösegeld verlangen
Auf dem Weg zum König treffen sie einen Mönch, der ihnen und besonders den im Kampf verwundeten Wikingern Unterschlupf in seinem Turm anbietet. Doch es dauert nicht lange und der König hat seine Schergen ausgesandt um nicht etwa seine Tochter zu befreien, nein er will, dass sie getötet wird……
szenenbild_Graded_NM_Day08_CC_MG_0027_A4
Was nun folgt kann man in etwa so schildern: Kämpfe, Weiterziehen, Kämpfen und immer die Verfolger im Nacken, bis zum Schluss der Rest der Überlebenden an einem Abgrund steht…

szenenbild_Graded_NM_Day08_CC_MG_9916_A4

Die Kämpfe sind sehr blutig und die Handlung an manchen Stellen etwas holperig, aber auf mich haben die Kämpfe recht realistisch gewirkt, allerdings bin ich da keineswegs Fachmann. Doch das eine oder andere Mal hatte ich schon das Bedürfnis abzutauchen, wenn mal wieder ein Kopf durch die Gegend rollte….
Northmen – A Viking Saga “ ist musikalisch etwas für Heavy-Metal-Fans, denn es gibt als Bonus den Musikclip von der Band Amon Amarth, deren Musik den Film untermalt und das „haut ganz schön rein“, paßt für meinen Geschmack aber sehr gut zu der derben Handlung.
Besonders spannend fand ich auch den Blick hinter die Kulissen und das Making of, wo man ins Staunen kommt, denn per Computeranimation verwandelt sich der reale Drehort in Südafrika plötzlich in die schottischen Highlands.
Fazit: Blutige Kämpfe durchziehen diesen sehenswerten Film, der musikalisch mit Heavy-Metal-Musik passend untermalt ist.

 

 

Read More
TOP

Michael Kohlhaas

Michael Kohlhaas_Bluray_Softbox_inl.indd
Der Film basiert auf der Novelle von Heinrich von Kleist, die 1810 erstmals erschien. Arnauld des Pallieres hat daraus einen bildgewaltigen Historienfilm gemacht. Ganz vortrefflich verkörpert Mads Mikkelsen den Pferdehändler „Michael Kohlhaas “, der einen ganz ausgesprochen Gerechtigkeitssinn hat und sich gegen die Willkür der Lehnsherren der damaligen Zeit auflehnt.
Kohlhaas und sein Knappe Cesar sind auf dem Weg zum Markt um dort Pferde zu verkaufen. Sie gelangen an eine vorher nie dagewesene Barriere wie einen Schlagbaum, der mit den Leuten des Barons besetzt ist. Man verlangt einen Passierschein, den Kohlhaas aber nicht vorweisen kann. Als Pfand um auf den Markt zu gelangen, muss er zwei Pferde bei den Leuten lassen.
Auf Bitte von Kohlhaas bleibt Cesar bei den Pferden. Als dieser einige Zeit später merkt, dass die Pferde nicht im Stall stehen, sondern für schwere Feldarbeit herangezogen wurden und dadurch verdreckt und schwer geschunden wurden, will er aufbegehren, doch er wird niedergeschlagen……

 

 

15476_05_michael kohlhaas

Kohlhaas will seine Pferde so wieder zurück, wie er sie hinterlassen hat und deswegen klagt er sein Recht ein. Die Klage wird aber mehrmals zurückgewiesen, woraufhin sich Kohlhaas Frau Judith auf den Weg zum Hofe macht, wo sie die Prinzessin um Gerechtigkeit anflehen will. Doch der Baron hat am Hofe Verwandte und es kommt zu einem blutigen Zwischenfall…

 

15478_06_michael kohlhaas

Judith kommt mit letzter Kraft wieder nach Haus, denn man hat sie misshandelt und schwer verletzt, was zur Folge hat, dass sie bald darauf stirbt. Kohlhaas ist voller Zorn und Trauer über den Verlust seiner geliebten Frau und so bleibt mit seiner Tochter allein zurück. Er will Gerechtigkeit und so versammelt er Männer um sich, die sich mit ihm auf die Suche nach dem Baron machen…
Wie die Geschichte von Recht haben und Recht bekommen endet, erzähle ich nicht. Dieser Film punktet durch weitere bekannte Schauspieler wie z.B. Bruno Ganz oder David Kross.  Mads Mikkelssen beeindruckt durch sein Schauspiel und ganz besonders wenn es darum geht, die Gefühle eines von Unrecht erschütterten Mannes darzustellen, geht er ganz in der Rolle auf!
Fazit: Großartiger Mads Mikkelsen in einer bildgewaltigen sehenswerten Litheraturverfilmung
Read More