TOP

Musikfans aufgepasst!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Heute möchte ich auf zwei neu erschienene Alben aufmerksam machen:
Beide Bands sind auf ihre Art und Weise hörenswert und ob man lieber harten Rock oder beschwingte heitere Musik mag, darf jeder selbst entscheiden!

 

OOMPH!_Cover Artwork_XXV_500

XXV“ heißt das neue Werk von OOMPH!
OOMH!, das sind CRAP , FLUX und DERO.
OOMPH!_Presse1_500
In diesem Jahr feiert die Braunschweiger Band ihren 25. Geburtstag. Sie singen in Deutsch und ihre Musik ist eine Kombination aus hartem Rock, Metal und auch Gothic.
Besonders die Texte der Musikstücke haben es in sich, wie z.B. gleich dem ersten Song auf der CD „Dein Retter“, wo die Verlockung von Drogen Thema ist.
Knallhart in Worte gefasst, die aufrütteln, aber auch zum Nachdenken anregen, sind die nächsten 13 Songs und mit passenden Rhythmen vertont, die von dröhnenden Bässen düster daherkommen, doch auch mit sanfter melodiöser Keyboard-Untermalung wie z.B. bei „Unter diesem Mond“ vertont sind.
Wer genauer nachlesen möchte, die Texte sind im beiliegenden Booklet abgedruckt.
Auch die erste Single-Auskopplung „Alles aus Liebe“ ist anfangs kraftvoll, dann wieder sanft und der Text erzählt von den Qualen der Liebe.
In WACKEN auf dem Festival werden sie heute ihr neues Album vorstellen und sicherlich die Menge rocken!

Tourdaten: Montag, 19.10., in Köln – Live Music Hall

Dienstag, 20.10., in Hamburg – Markthalle

Mittwoch, 21.10., in Berlin – Kesselhaus

Freitag, 23.10., in München – Theaterfabrik

Mehr Infos unter: www.oomph.de

https://www.facebook.com/oomphband

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zeitlos-Frontcover_500
Zeitlos“ heißt das jetzt erschiene Album von VERSENGOLD

VERSENGOLD-Presse_500

Am 24.06.15 hatte ich ja schon berichtet, dass es sich bei hier um eine Band handelt, die man z.B. auf Mittelaltermärkten erleben kann, aber auch auf der Konzert-Tour, die quer durch Deutschland führt.
Deutsche Lyrik gepaart mit mittelalterlich anmutenten Klängen. Die Musik, die durch die Violinen, Schlüsselfidel, akustische Gitarre und die irische Handtrommel erzeugt wird, fetzt gleich richtig los und reißt einen mit, so dass die Füße unweigerlich anfangen zu wippen.
Die CD ist kombiniert mit einem Booklet, wo man die Texte mitlesen- bzw. mitsingen kann. Das Schriftbild des Covers ist gut gewählt und auch innen ist die Optik edel und ist wirklich gelungen.
Hier geht’s zum Video der aktuellen Single “Hoch die Krüge

Tourdaten:

 01. August 2015 (2 Tage) – MPS Köln 08. August 2015 (2 Tage) – Mera Luna Festival, Hildesheim 14. August 2015 – Mittelaltertage Saarbrücken 15. August 2015 (2 Tage) – MPS Telgte 22. August 2015 – Schlosshof Festival, Höchstadt/Aisch 28. August 2015 – Feuertal Festival, Wuppertal 29. August 2015 (2 Tage) – MPS Speyer 05. September 2015 (2 Tage) – MPS Hamburg-Öjendorf 19. September 2015 (2 Tage) – MPS Borken Zeitlos Tour 2015 (Präsentiert von Zillo Festival, pIranha, kulturnews, EMP) 01. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Nürnberg 02. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: München 03. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Wien 09. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Wuppertal 10. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Kaiserslautern 16. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Aschaffenburg 17. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Hannover 22. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour:Berlin 23. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Hamburg 24. Oktober 2015 – VG Zeitlos-Tour: Leipzig

Mehr Infos unter: facebook

www.versengold.com

 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Read More
TOP

Beth Hart – Better Than Home

 BH_Album_Cover_500
Ich muss gestehen, ich hatte bisher noch nichts von dieser US-amerikanischen Sängerin und Songschreiberin gehört. Gleich als ich die Stimme von Beth Hart im Video zum Albun „Better Than Home“ gehört habe, war ich beeindruckt wie kraftvoll und ausdrucksstark sie ist.
Ich habe dann ein wenig im Internet recherchiert und auf der offiziellen Seite  www.bethhart.com  über die Sängerin gelesen, wo man Infos zu Tourdaten etc. und auch einige Videos ansehen bzw. hören kann. Ihr Gesang klingt bei den Live-Aufnahmen so als wenn man eine CD in den Player legt, was ich persönlich bewundernswert finde.
1993 trat sie bei der Castingshow „Star Search“ auf und das erste Album wurde im gleichen Jahr veröffentlich. Weitere folgten und im Verlauf übernahm sie im Musical „Love“ die Rolle von Janis Joplin (was ich mir stimmlich gut vorstellen kann). Wie viele in der Musikszene kämpfte sie mit ihrer Drogensucht und Entzug, was sie auf einem weiteren Album verarbeitete.
Die aktuelle CD fängt musikalisch mit dem Stück „Might as well smile“ was ich mit „Phili-Sound“ beschreiben würde und dann kommt diese wunderbare Stimme….
Es geht ruhig weiter, aber dann bei „Trouble“ wird es rockig und bei anderen Titeln fängt am unweigerlich an sich im Rhythmus der Musik zu bewegen. Ihre Stimme erinnert mich an Anastasia oder auch Tina Turner (was man im Video zu Nutbrush City auf der Homepage von Beth sehr gut vergleichen kann).
Am besten schließt man die Augen und lässt sich von der Musik einfangen und dem Timbre der Stimme folgend,  davontragen….
Das jetzt neu erschienene Album mit elf Titeln ist sehr gefühlvoll und man findet Titel die in Richtung Balladen, Blues, Gospel gehen, aber auch Stücke, die sehr rockig rüber kommen. Ich kann noch nicht einmal sagen, welcher Track mir am besten gefällt, denn ich finde dies Album rund herum gelungen und kann es nur weiterempfehlen.
Fazit: Beth Harts Stimme trifft das „Heart“ und die Musik fängt einen ein und man wird davongetragen

Video zu  Mechanical Heart

 

Read More