TOP

Catherine Shepherd: Sündenkammer

Kafel Verlag

Ein Jahr ist seit dem letzten sehr spannenden Zons-KrimiKnochenschrei vergangen und mitSündenkammer“ meldet sich nun die Autorin zurück.
Eigentlich darf man gar keinen Einblick in die Handlung geben, denn egal was ich bisher von Catherine Shepherd gelesen habe, es war durchweg spannend und hatte einen sogartigen Effekt beim Lesen, so dass man nicht mehr aufhören konnte und die Seiten nur so dahinflogen.
Dieses „Phänomen“ tritt hier im Buch erneut auf!
Schon der Prolog lässt einen erschauern…
In der Gegenwart endet ein Waldspaziergang vor einem bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Körper, der auf einem Scheiterhaufen liegt…
Auf den herbeigerufenen Kommissar Bergmann kommt nun reichlich Arbeit zu, denn es bleibt nicht bei der einen verkohlten – wie sich später herausstellt – weiblichen Leiche, sondern Todesfälle auf Scheiterhaufen häufen sich. Zusätzlich scheint jemand ein perfides Spiel mit dem Kommissar zu spielen, denn er erhält kleine Päckchen zu deren Inhalt auch immer geheimnisvolle Zeilen beigefügt sind, die es zu enträtseln gilt…
In der Vergangenheit wird es gruselig, man taucht in eine düstere Szenerie ein, wo eine alte Frau immer wieder Geistererscheinungen auf dem örtlichen Friedhof meldet. Außerdem werden mehre Novizen eines Franziskaner-Klosters außerhalb der Klostermauern tot aufgefunden. Zum einen stellt sich für Bastian Mühlenberg die Frage, wie sie dort hingekommen sind und zum anderen warum und woran sie sterben mussten. Ein Gespräch mit dem zuständigen Abt des Kloster bringt wenig Aufschluss, doch Bastians Bauchgefühl sagt ihm, dass innerhalb des Kloster etwas vor sich geht, dass offenbar mörderisch ist….
Welchen gemeinsamen Nenner die Scheiterhaufenmorde und die Vorfälle in der Vergangenheit haben, erschließt sich dem Leser erst im Verlauf, auch wird erst ganz zum Schluss „das Böse“ demaskiert und war in beiden Zeitebenen nicht verhersehbar! Klasse!
Fazit: Egal ob vor 500 Jahren oder aktuell, das Spannungslevel ist hoch, die Handlung sehr fesselnd, so dass der Autorin erneut ein Page-Turner gelungen ist. Toll! Weiter so!

 

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>