TOP

City of Lies

Koch Films

Ein „True-Crime-Film“ mit Johnny Depp und Forest Whitaker in den Hauptrollen!
Der Film “City of Lies” basiert auf dem Tatsachenroman Labyrinth von Randall Sullivan.
Pandemiebedingt sind ja viele Filmpremieren ins Wasser gefallen und auch dieser Film hat es offenbar nur in die US-Kinos geschafft. Aber als Video-on-Demand ist er jetzt bereits und ab 26.08.21 auf DVD/Blu-ray nun auch in Deutschland erhältlich.
Inhaltlich geht es zeitlich zurück in die 1990 Jahre, direkt nach Los Angeles, wo der angesagte und weltweit bekannte Rapper Biggie Smalls oder auch Christopher „Notorious B.I.G.“ Wallace genannt, aus einem vorbeifahrenden Pkw heraus erschossen wurde. Das gleiche Schicksal hatte Monate zuvor sein Rapper-Rivale Tupac Shakur erfahren…
Erzählt wird der Film in zwei unterschiedlichen Zeitebenen, in denen man sich aber gut zurechtfindet:
Johnny Depp schlüpft in die Rolle des LAPD-Detective Russell Poole. Dieser bekommt den Auftrag den Mord an Biggie Smalls zu untersuchen und den Täter dingfest zu machen. Allerdings hat er damit keinen Erfolg, da er aus den eigenen Reihen an der Aufklärung gehindert wird…
Fast 20 Jahre lang und nach dem Ausstieg aus dem Polizeidienst hat ihn dieser Mordfall noch immer nicht losgelassen. Der Enthüllungs-Journalist Jack Jackson „stöbert“ Poole nach der langen Zeit auf. Jackson kann an Wänden und gestapelten Kisten erkennen, was Poole alles zu dem ungelösten Fall zusammengetragen und welche Schlüsse er daraus gezogen hat.
Poole vertritt die These, dass in den Reihen der Ermittlungsbehörden Strukturen agieren, die mit krimineller Energie gleichzusetzen sind, weswegen auch bisher niemand für den Mord zur Rechenschaft gezogen wurde. Jackson bietet Poole seine Unterstützung an und tatsächlich rollen sie gemeinsam den Fall wieder auf….
Ob es den beiden gelingt, den Verantwortlichen zu stellen bzw. endlich Licht in das Dunkel des „Labyrinths“ zu bringen?
Zuletzt hatte ich Johnny Depp äußerlich verändert mit Halbglatze als Gangsterboss Whitey Bulger  in „Boss Mass“ gesehen.
Im aktuellen Film zeigt er seine Wandelbarkeit erneut und hat hier eine tolle Performance als unermüdlicher LAPD-Detective Russell Poole abgeliefert, genau wie Forest Whitaker, der den hartnäckigen Journalisten Jack Jackson verkörpert.
Schon allein um diese beiden preisgekrönten Darsteller gemeinsam in einem Film zu erleben, lohnt es sich diesen anzuschauen! Die sich an realen Ereignissen orientierende Geschichte lässt einen am Ende erst einmal irritiert und fassungslos innehalten und einen erschütternden Blick über den „großen Teich“ werfen.
Wer noch mehr erfahren möchte, hier gibt’s den Trailer
Fazit: Lohnt sich nicht nur wegen der Top-Besetzung der Hauptdarsteller, sondern auch wegen der spannend erzählten Aufarbeitung bzw. Spurensuche eines realen Mordfalls

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>