TOP

Copper – Staffel 2

4006448362959_high
Turbulent, sehr düster und brutal geht „Copper – Staffel 2“ weiter. Wir befinden uns im Jahr 1865 in Viertel Five Points in New York.
Detective Kevin “Copper“ Corcoran und seine Kollegen vom 6. Revier haben alle Hände voll zu tun, außerdem kommt General Brendan Donovan aus dem Krieg zurück und übernimmt die Leitung des Polizeireviers. Seine nach außen hin gut gemeinten Ideen und Handlungen sind nur Fassade, denn untergründig sympathisiert er mit der undurchsichtigen Organisation Tammeny Hall, die durch dubiose Geschäfte das ganze Viertel Five Points unter seine Kontrolle bringen will.
Die Verbrechensrate im Viertel ist allesandere als rückläufig  und durch die vielen, aus aller Herren Länder kommenden Einwanderer, herrscht eine flirrende Angespanntheit vor. Die Copper haben es mit Morden an unzähligen Straßenjungen zu tun, die durch Drogen gefügig gemacht werden, doch wozu?
Geldfälscher treiben ihr Unwesen und im Verlauf besetzen sie das Revier und während eines Schusswechsels wird Captain Sullivan schwer verletzt…
Auch im Privatleben von Kevin Corcoran liegt vieles im Argen und die Beziehung zu seiner wiedergefundenen Frau ist sehr schwierig und endet tragisch…
Das Freudenhaus von Eva Heiss wird überfallen und die Copper können nur unter großer Anstrengung  den Schuldigen ins Gefängnis schaffen, wo er allerdings nicht mehr lange bleibt. Wegen eines anderen Vorfalls gerät die Bordellchefin Eva in die Mühlen der Justiz und muss ins Gefängnis….
Auch bei Kevins Freunden dem Arzt Matthew Freeman und dem wohlhabenden Robert Moorehouse ist privat viel los, so kommt die Schwiegermutter von Matthew aus der Sklaverei frei und wohnt fortan bei der Familie. Robert heiratet Elisabeth Haverford, die sich allerdings im Verlauf immer mehr dem Genuss von Opium hingibt und dadurch nicht mehr recht gesellschaftsfähig ist.
Ein gemeinsames Unternehmen der drei Freunde führt sie zurück in den Süden, denn sie wollen dabei helfen den Mörder von Präsident Lincoln zu schnappen. Eine Reise in ihre traumatische Vergangenheit, die viele Wunden wieder aufreißt…..

4006448362959_B2_high

Die zweite Staffel hat den Aufdruck FSK 18, was durchaus verständlich ist, denn es wird gemordet, gelyncht, erpresst und es fließt viel Blut. Die düsteren Gassen von Five Points beherbergen so manchen Bösewicht und die Copper haben auch diesmal viel zu tun. Wie ich recherchiert habe, scheint dies die letzte Staffel zu sein, was ich persönlich etwas schade finde, denn es bleiben am Ende doch einige Fragen offen……
Auch die zweite Staffel ist düster, es wimmelt von dubiosen Typen und es herrscht eine Angespanntheit vor, die nichts Gutes ahnen lässt, was sich im Verlauf auch bestätigt und sicherlich  noch Stoff für weitere Folgen hätte, zumal die schauspielerische Besetzung der Serie  sehr gut gelungen ist.
Fazit: Spannende Fortsetzung, der sehr gut besetzten Serie vor historischer Kulisse

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>