TOP

Das Team

BD-Cover_The_Team1

Drei Länder. Drei Ermittler. Ein Fall
 Gerat Mikkelsen Baetens Ep.1_3857© Frédéric Batier
Das sich Ermittlungen über Ländergrenzen hinweg ziehen und sich die zuständigen Ermittler gegenseitig unterstützen, ist spätestens seit der Serie „Die Brücke“ bei Krimifans kein Neuland mehr und „The Team “, dass sich hier für die Ermittlungen in einem Fall zusammenfindet, kommt aus Dänemark, Deutschland und Belgien, sie heißen Harald Björn (Lars Mikkelsen), Jackie Müller (Jasmin Gerat) und Alicia Verbeeck (Veerle Baetens).
Sie müssen sich zusammentun, da z.B. in Berlin in einem Wohnwagen eine Prostituierte getötet wurde, ein abgeschnittener Finger und ein ausgeschossenes Auge kommen als Besonderheit dazu. In Dänemark und Belgien werden ebenfalls Frauenleichen gefunden, die die gleichen Besonderheiten aufweisen.
Ein Journalist, der kurz vor dem Tod der Frauen in ihrer Nähe gesehen wurde, rückt in den Fokus der Ermittlungen. Die Suche nach ihm gestaltet sich schon abenteuerlich, doch als man ihn endlich befragen kann, muss die Suche nach dem Mörder der Frauen in ganz andere Richtungen ausgeweitet werden….

Szenenfoto 3 Ep.1_3857© Frédéric Batier

Im Verlauf kommt dann ein Foto ins Spiel auf dem vier Frauen zu sehen sind und drei davon sind die drei grenzübergreifenden Todesfälle, weshalb das Team überhaupt als Einheit zusammengefasst wurde und die Recherchen führen zu einem weiteren Mord, der schon viele Jahre zurückliegt…..
Die drei Ermittler tauchen ein in eine Welt aus schönem Schein und Sein und ein Augenmerk richtet sich auf einen sehr wohlhabenden Mann, der nach außen hin als erfolgreicher Geschäftsmann auftritt und im Hintergrund die Fäden zieht und dort geht es um Waffen, Drogen und Menschenhandel…..
Neben der Mördersuche quer durch Europa ist auch das Privatleben der Drei ein Thema, was ich persönlich für entbehrlich halte, denn es lenkt meiner Ansicht nach zu sehr vom eigentlichen Fall ab, da man bei der sehr komplexen Handlung schon genug aufpassen muss, damit man bei den vielen Spuren und Mitwirkenden nicht durcheinanderkommt.
Die schauspielerische Besetzung finde ich gelungen und ich könnte mir durchaus einen weiteren länderübergreifenden Fall vorstellen.
Bonus: Making-Of Kurzclips über die Hauptfiguren und ein umfangreiches Booklet
Fazit: Gelungene schauspielerische Besetzung, interessanter länderübergreifender Kriminalfall, Fortsetzung erwünscht!

 

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>