TOP

Deep – Kleine Helden der Tiefsee

Ascot Elite VÖ 26.10.18

In naher Zukunft spielt dieser bunte Animationsfilm, der von den Machern der quirligen „Madagascar-Filme“ ist. 
Es geht hinab auf den Meeresgrund, der allerdings für die Meerestiere kaum noch bewohnbar ist, denn durch die Verschmutzung und deren Folgen gibt es dort nur noch wenig Raum zum Leben. In einer Höhle hat sich eine bunt zusammengewürfelte Kolonie aus Meerestieren wie verschiedenen Fischarten, Krebsen, Krabben und Kraken, wovon einer der kleine Thommi ist, angesiedelt. Thommis Großvater, ist der weise alte Krake, der alles im Blick hat und ganz besonders den kleinen Bewohnern der sicheren Höhle verboten hat, sie zu verlassen, denn draußen ist es viel zu gefährlich…
Doch Thommi ist wissbegierig und er strotzt nur so vor Tatendrang und heimlich ist er schon des öfteren aus der Höhle geschwommen und hat dort auf dem Meeresgrund so einiges entdeckt, was ihn fasziniert. Da allein die Umgebung zu erkunden zu langweilig ist, macht er sich eines schönen Tages mit zwei Freunden auf den Weg nach draußen. Unter all dem Müll den die Freunde auf dem Meeresboden entdecken, befindet sich auch  alter Torpedo…
und dann passiert es…..
sie lösen eine Explosion aus,  was dazu führt, dass der Meeresboden in Bewegung gerät und in Folge dessen die sichere Höhle durch einen großen Felsbrocken blockiert wird. Nun ist guter Rat teuer, denn niemand kann den großen Felsen bewegen. Der alte Krake kennt nur einen, der diese Kraft aufbringen könnte und der heißt Nathan und ist ein großer Wal…
Nun beginnt das große Abenteuer von Thommi und seinen Freunden, die sich auf den Weg machen um den großen Wal ausfindig zu machen und ihn um Hilfe zu bitten……
Die farbenfrohen Meeresbewohner sind optisch gut gelungen. Doch die abenteuerliche Suche nach dem großen Wal, ist nach meinem Geschmack nicht ganz so gelungen. Manche Szenen finde ich für Kinder doch etwas zu „gruselig“ , besonders die Bewohnerin der Titanic könnte hier doch eher Angst als Begeisterung auslösen und auch die Gesangseinlagen sind für meine Ohren entbehrlich gewesen. Irgendwie wird man den Eindruck nicht los, dass die Macher von „Deep – Kleine Helden der Tiefsee“ sich nicht entscheiden konnten für welche Altersklasse der Film gedacht sein sollte, was schade ist, denn mit den bekannten Pinguin-Abenteuern aus „Madagascar 1-3 “ kann dieser hier  leider nicht mithalten.
Fazit: Schade, eher durchschnittlicher Animationsfilm, der sich nicht entscheiden kann, ob er Jung oder Alt unterhalten möchte!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>