TOP

Detachment

DETACHMENT_DVD_2D

Die Riege der Stars, die in diesem Film mitspielen ist Hollywood pur: Adrian Brody, James Caan oder auch Lucy Liu u.v.m.
Doch ein typischer Hollywood-Streifen ist dies nicht. Nach dem Film sitzt man da und muss das Gesehene erst einmal verarbeiten. Hochsensibel von allen Darstellern gespielt wird hier die Geschichte des Aushilfslehrers Henry Barthes (Adrian Brody).  Der hat Bindungsangst und sein letztes lebendes Familienmitglied ist sein an Demenz erkrankter Großvater, den er regelmäßig im Altenheim besucht.
Die Schüler der High School, die Henry bei seinem neuen Lehrauftrag unterrichten soll, sind sehr schwierig im Umgang. Einige haben Lernschwierigkeiten und kommen aus der sozialen Unterschicht mit Eltern, die sich nicht kümmern, sondern den Lehrern eher noch Vorwürfe machen, warum ihr Kind nichts lernt….
Henrys schwierige Kindheit wird in Einblendungen erzählt und man bekommt eine Ahnung davon, in welchem seelischen Dilemma er selbst steckt.
Nach einem angesetzten Elternabend, der nicht stattfindet, da kaum einer der Eltern Interesse zeigt, verbringt Henry einen netten Abend mit seiner Kollegin Sarah, die sich mehr auf Henry einlassen möchte, als er geben kann.
Eines Abends kreuzt die blutjunge obdachlose Prostituierte Erica seinen Weg und da er nicht mit ansehen kann, wie sie ihr Leben wegwirft, nimmt er sie kurzerhand mit zu sich nach Hause. Dort versorgt er ihre Wunden, die aus einer vermutlichen Vergewaltigung stammen und bringt sie anschließend zum HIV-Test in die Klinik. Erica blüht auf und möchte am liebsten bei ihm wohnen bleiben, was jedoch nicht möglich ist und er meldet sie bei den Behörden und sie kommt in ein Heim…
Meredith, eine übergewichtige Schülerin wird gehänselt und hat auch kein sonderlich warmherziges Zuhause. Durch aussagekräftige Fotocollagen erkennt Henry ihr Potential und ermutigt sie in der Schule anzustrengen um eine Zukunft zu haben. Dieses Entgegenkommen von Henry interpretiert  Meredith ganz anders als erwartet und es kommt zu einer folgenschweren Eskalation….
Hammerharter Stoff, der sehr eindrucksvoll und emotionsreich dargestellt wird.  Alle Schauspieler sind perfekt besetzt und ein besonderes Augenmerk fällt dabei auf die Figuren Henry und Erica. Der Film „Detachment“ spiegelt die Realität an vielen Schulen wieder, was einem zu denken geben sollte…
Fazit: Ein Film der beachtenswert ist und zum Nachdenken anregen sollte!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>