TOP

Die Dinos sind los! 3 D

1001017
Und jetzt geht es los, die 3 D- Brillen aufgesetzt und dann heißt esDie Dinos sind los!“.
Na gut, erst einmal lernen wir den Skatebord fahrenden Ernie kennen, der durch einen handgesteuerten „Düsenantrieb“ durch die Stadt saust und dabei den Zuschauer gleich mal auf Mystery Rock aufmerksam macht..
Weiter geht die Fahrt und während dessen klingelt Ernies Handy und seine Mum erwartet von ihm, dass er sie wie verabredet in ihren kleinen Laden kurzfristig vertritt. Doch Ernie hat Besseres vor und so macht schnell aus der Ladenpause von 15 Minuten 150 Minuten. Doch seine kleine Schwester Julia, die ständig sein Verhalten belauert, schießt unbemerkt ein Handyfoto um ihn später bei Mum anzukreiden. Sie verfolgt ihn auf dem Weg ins „Terra Dino Museum“, wo er sich mit seinem Freund Max trifft, der eindrucksvolle Turnschuhe trägt, denn er kann daraus Rollschuhe machen und so bei Gefahr schnell verschwinden.
An Regeln halten kann sich Ernie schlecht und deswegen schleicht er mit Max sich trotz Verbots in ein abgesperrtes Zimmer im Museum. Dort ist etwas unter einem riesigen Tuch verborgen….
Kurze Zeit später passiert es dann: Ein riesiges Dino-Skelett macht sich selbständig und als Zuschauer duckt man sich automatisch, damit man keines der fliegenden Teile abbekommt.
Drei Wochen Stubenarrest sollen die Unternehmungen von Ernie stoppen, doch er entschwindet aus dem Fenster zu seinem Freund Max. Dessen Vater ist Erfinder und er tüftelt schon lange an einer Zeitmaschine, die wie ein riesiges Ei aussieht, doch irgendetwas scheint noch nicht ganz zu funktionieren. Während die beiden Jungen die Maschine bestaunen, schleicht sich mal wieder Julia an um Ernie zu bespitzeln. Als sie von den beiden Junges entdeckt wird und auch mal in das Ei steigen will, kommt es zu einem folgenschweren Ereignis……
Es zischt und raucht und plötzlich funktioniert die Zeitmaschine und die Drei reisen viele Tausend Jahre zurück und landen genau vor eine rosafarbenen Dino-Mama….
Mehr wird nicht erzählt, denn jetzt beginnt das große Abenteuer und das sollte man sich auf keinem Fall entgehen lassen, denn dieser liebevoll gestaltete Animationsfilm bringt Spaß für die ganze Familie.
Besonders die farbenprächtigen Urzeitvögel haben es mir angetan und die Idee einem davon eine Art „Robin-Hood-Hut“ zu verpassen, fand ich echt klasse!
Witzige Dialoge in einer spannenden Handlung, sympathische kleine Helden und Dinos so weit das Auge reicht, bekommt man hier geboten! Was will man mehr um die ganze Familie über 80 Minuten lang vor dem Bildschirm zu vereinen und sich dabei auch noch köstlich zu amüsieren!
Fazit: An diesem Dino-Abenteuer kommt man nicht vorbei!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>