TOP

Eva Almstädt: Ostseesühne

978-3-7857-4941-8-Almstaedt-Ostseesuehne-4CD-75-org_jpg

 

Nachdem ich die ersten beiden Hörbucher aus der Pia-Korittki-Reihe „Kalter Grund“ und „Engelsgrube“ bereits kenne und sehr unterhaltsam fand, war ich auf den mittlerweile neunten Fall aus dieser Reihe mit dem Titel „Ostseesühne“ gespannt. Gelesen wird dieses Hörbuch wieder von Anne Moll mit ihrer unverkennbar guten Mundart, die zu diesem Krimi wieder gut passt.
Es ist viel Zeit vergangen und Pia ist Mutter eines zweijährigen Sohnes mit Namen Felix. Von dem Vater des Kindes lebt sie getrennt, teilt sich aber das Sorgerecht. Beide Elternteile haben neue Partner und sich mehr recht als schlecht mit dieser Situation arrangiert.
Pia ist mittlerweile Oberkommissarin bei der Kripo, arbeitet aber weiter mit dem gewohnten Team zusammen.
Die Geschichte beginnt damit, dass Pia vor Gericht eine Aussage machen muss und sich dementsprechend zurechtmacht, was im Verlauf des Geschehens eher unpassend ist…
Die Polizei wird zu einem Bauernhof nach Groß Tensin gerufen, dort hat der Postbote im Feuerlöschteig eine Leiche gefunden. Als die Polizei versucht Kontakt zu den Bewohnern des Hofes aufzunehmen, finden die das Wohnhaus verschlossen und niemand kann sagen, wo die Familie Fuhrmann ist. Über die Familie wird im Dorf so einiges gemunkelt und Pia und ihre Kollegen finden bald heraus, dass der Sohn Thilo wohl minderbegabt ist, denn durch die Empfehlungen seiner Lehrer ist er auf die Sonderschule gegangen und er gilt auch sonst als Sonderling.
Die Familie Fuhrmann bleibt verschwunden und auch nach einer Hausdurchsuchung gibt es kaum Hinweise wohin sie sein könnten, denn im Dorf sagten alle Befragten, „die sind nie weg!“.
Auf der Suche nach der Familie wird dann das ganze Grundstück der Familie von der Polizei durchkämmt und in einem alten Eiskeller machen sie eine grausige Entdeckung…..
Was die Polizei entdeckt, bleibt hier unerzählt, denn auch Fall Nr. 9 für Pia Korittki ist wieder spannend und unterhaltsam.  Durch den Vortrag von Anne Moll werden das Dorfleben und seine Bewohner lebendig und man hat die Szenen direkt vor Augen, was mir gut gefallen hat.
 
Fazit: Unterhaltsame Spannung, die Lust auf mehr macht!

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>