TOP

Gallowwalkers

 

gallowwalker

Das hier FSK 18 auf dem Cover steht, kann ich nur unterstreichen, denn in diesem Film geht es sehr blutig zu und so manches Mal standen mir die Nackenhaare hoch, durch das was ich dort auf dem Bildschirm zu sehen bekam.  Obwohl sehr blutig und staubig (die Handlung ist in der Wüste angesiedelt) hatte ich manchmal den Eindruck, dass auch eine gewisse Prise sehr schwarzer Humor mit eingestreut ist.
Wesley Snipes, bekannt aus den BLADE-Filmen, wo er sich ja mit Vampiren rumschlagen musste, spielt hier die Hauptrolle. Auch diesmal muss er sich mit Untoten, den sogenannten Gallowwalkers auseinandersetzen,  denn er führt einen persönlichen Rachefeldzug gegen sie.
Während Aman (Wesley Snipes)  für kurze Zeit seine geliebte Sueno allein gelassen hatte, wird sie von fünf Männer überfallen und vergewaltigt.  Diese Tat bleibt nicht ohne Folgen und Sueno wird schwanger. Bei der Geburt des Kindes stirbt sie.  Aman erschießt alle Vergewaltiger, doch sie sterben nicht durch seine Kugeln, sondern kommen als  Gallowwalkers wieder auf die Welt.
Aman rettet einen anderen Straftäter vor dem Galgen, damit er Verstärkung bei der Bekämpfung der Zombies hat.  Da diese durch Kugeln nicht sterben,  bleibt Aman und seinem Gefährten nichts anderes übrig als ihnen den Kopf abzutrennen……
 
Ich hatte erst etwas Schwierigkeiten, der Handlung zu folgen.  Und wegen dem Schriftzug auf dem Cover „Blake is back!“ hatte ich gedacht, dass dies ein Westernableger der Blake-Filme ist, doch dem ist nicht so.
Die Arbeit der  Maskenbildner des Films „Gallowwalkers“ muss man allerdings würdigen, denn Wesley Snipes Outfit und sein zum Teil  ergrautes Haar stehen ihm gut. Die Zombies sind echt schrill und einen Menschen ohne Haut zu kreiern, war bestimmt sehr arbeitsintentiv und hinterher ein schrecklich echt wirkendes Kostüm!
Fazit: Wer auf Zombies, Blut und reichlich Gemetzel steht, der kommt hier sicherlich voll auf seine Kosten.

 

szenenbild_GW,12-12,c1,sc15,210_Xszenenbild_14-12,sc19,20,172_Xszenenbild_01_X

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>