TOP

Ivar Leon Mengers: Porterville Staffel 1

Cover_Porterville_01

Wer Mysterie und auch Puzzles mag, der sollte jetzt genau aufpassen, denn die ersten sechs Folgen des Hörbuchs „Porterville“ gibt es nun erstmals als MP3-CD im Handel. Das dunkle Geheimnis einer Stadt soll hier zutage gefördert werden.
Die sechs Episoden sind zeitlich nicht hintereinander verfasst, sondern sind eher wie Filmsequenzen, die zufällig auftauchen und sich dann wie Puzzlesteinchen langsam zu einem Gesamtbild zusammenfinden. So muss man schon gut zuhören und die verschiedenen Szenen genau verfolgen, damit man sich nicht in Porterville verläuft….
Hier ein kleiner Einblick:
Porterville ist eine Stadt, die von dem an bedrohlichen „Draussen“ umgeben ist und deswegen hat man Schutzschilde und Mauern errichtet, damit die Menschen vor der äußeren Bedrohung sicher sind. Es wird erzählt, „draußen“ würde niemand lange überleben. Außerdem erschüttern Erdbeben hin und wieder die Stadt. Dadurch entstehen Risse in den Mauern, die dann von käferartigen Tieren zum Durchschlüpfen genutzt werden, denen man nur mit einem Cuttermesser den Garaus machen kann, weswegen auch jeder Einwohner von Porterville mit so einem Gegenstand ausgerüstet ist.
Erzählt wird der erste Teil von einem Teenager mit Namen Emily Prey, die sich schwer in Jonathan, den Enkel von Bürgermeister Sato verliebt hat.
Niemand weiß so richtig welche Bedrohung sie „draußen“ eigentlich erwartet, aber jedem ist strikt verboten sich dorthin zu begeben. Verbotenes war und ist schon immer ein großer Reiz gewesen und so wollen Emily und Jonathan sich dem Abenteuer „Draussen“ stellen und machen sich auf den Weg ins Labyrinth, dessen Eingang sich in einem alten düsteren Haus hinter einem Kühlschrank befindet…..
In den anderen Teilen machen sich z.B. Geschichtsstudenten auf den Weg um anhand einer geheimen Karte den Eingang zu einem verborgenen und verbotenen Territorium zu finden (Porterville?)
Im nächsten Abschnitt lernt man die Eltern von Emiliy Prey kennen und man bekommt einen Einblick, was passiert, wenn Erkundungstrupps von „Draussen“ zurückkommen. Es gibt bisher nur einen völlig traumatisierten Überlebenden……
Außerdem wird deutlich, dass sich Jefferson Prey, der Vater von Emily und  Bürgermeister Sato gut kennen, doch  ihre Ansichten driften auseinander und man wird Zeuge wie Jefferson Prey ein Attentat auf den Bürgermeister plant…..
Ich habe schon die eine oder andere ähnlich gelagerte Handlung verfilmt gesehen wie z.B. gerade zuletzt „Under the Dome“ und konnte mich durchaus dafür begeistern, dass man nicht sofort alles verstand, was einem da an Handlungsstoff geboten wurde…
Nun nachdem ich mir  die sechs Folgen von Porterville angehört habe, will ich zuerst die sehr gute Besetzung der „Vorleser“ hervorheben, denn die ist wirklich gelungen und jede Folge für sich wird spannend und fesselnd vorgetragen.
Durch die immer nur wagen Anspielungen und Andeutungen, was passieren könnte bzw. ist,  wird der Spannungsbogen gehalten und auch nach sechs Folgen bleibt noch vieles ungewiss und macht Lust auf mehr.
Fazit: Dieses spannende Hörbuch verlangt nach einer Fortsetzung!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>