TOP

Julian Hannes „Jarow“: Die Welt ist böse!

Audiobuch

Die gekürzte Autorenlesung der wahren Kriminalgeschichten mit dem Titel „Die Welt ist böse! “ dauert 145 Minuten und beinhaltet ungelöste Kriminalfälle, die sich quer über den Globus ereignet haben. Der Autor selbst war mir bis dato genau wie sein YouTube-Kanal „Jarow“ nicht bekannt, was sicherlich damit zusammenhängt, dass ich einer ganz anderen Generation angehöre.
Nun Detektive und Menschen, die sich für ungelöste Kriminalfälle interessieren gibt es bestimmt seit vielen Generationen und sein „Faible“ nun mit anderen Interessierten zu teilen, ist heute ja heutzutage Gang und gebe und soll hier auch nicht kommentiert werden.
Zu Beginn der Lesung gibt es ein paar einleitende Worte und im Anschluss daran berichtet der Autor über sechs ungeklärte Kriminalfälle. Da alle bis heute immer noch Rätsel aufgeben, analysiert und „beleuchtet“ Julian Hannes die bisherigen Erkenntnisse und gibt Denkanregungen und fragt sich wie z.B. ein Flugzeug in 3000 m Höhe entführt werden konnte bzw. wie der Entführer ungesehen in dieser Höhe aus dem Flugzeug verschwinden konnte….
Etwas gruselig wird es dann bei der Schilderung wie eine 21-jährige junge Frau in einem heruntergekommenen Hotel tot in einem Wassertank auf dem Dach gefunden wurde…
Bis heute ranken sich die tollsten Vermutungen darum, wie sechs Menschen mit einer Spitzhacke auf einem Bauernhof in Oberbayern unbemerkt ermordet werden konnten und wer der Täter ist….
Besonders mysteriös ist auch  der Fall zweier Freundinnen, die einen Fremden fotografieren und dieses Bild als letztes Lebenszeichen auf Snapchat posten, denn später werden sie tot aufgefunden und um ihren Tod ranken immer noch viele Fragezeichen…
Dies sind nur einige der unaufgeklärten Kriminalfälle, über die hier zu hören ist. Da die Ermittler in allen Fällen bis heute zu keiner Lösung gekommen sind, haben diese Fälle natürlich auch etwas Unheimliches, Erschreckendes und geben für „Hobby-Detektive“ viel Stoff zu Spekulationen.
Das Hörbuch ist sicherlich für die jüngere Generation  geeignet, die sich in den sozialen Netzwerken auskennen und sich darin „bewegen“, denn wenn der Autor und sein „Jarow“-Kanal „im Netz“  bei so vielen Fans angesagt ist, können die nicht irren….
Ich persönlich fand die Lesung etwas zu monoton. Auch fehlte mir ein wenig die Abgrenzung bei den einzelen Fällen, was nun Fakten sind und was eigene Analyse des Autors ist, das verschwimmt mir etwas zu ineinander. Doch das nur am Rande, wie bereits erwähnt, hat jede Generation ihre Vorlieben und ihre angesagten Persönlichkeiten und das ist auch richtig so!
Fazit: Für die jüngere Generation an „Hobby-Detektiven“ sicherlich spannend und hörenswert!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>