TOP

Krischan Koch: Der weiße Heilbutt

Der Audio Verlag

Beim Blick auf das Cover des aktuellen Hörbuchs wird hier Urlaubsfeeling suggeriert! Und so haben auch fast alle Bewohner von Fredenbüll ihre Sachen gepackt und sind kurz mal rüber auf die Nordseeinsel Amrum, um dort bei schönem Wetter ihre Freizeit zu genießen.  Mit von der Partie sind Dorfpolizist Thies Detlefsen nebst seinen Zwillingstöchtern und Kriminalkommissarin Nicole Stappenbek mit ihrem kleinen Sohn Finn. Und da Wirtin Antje von „De Hidde Kist“ auch auf der Insel „urlaubt“, was bleibt da ihren Stammgästen Bounty, Piet und wie sie alle heißen, anders übrig, als ihr auf die Insel zu folgen….
Während alle ihren Aufenthalt genießen taucht vor Amrums Küste „Der weiße Heilbutt“ auf und versetzt so manchen ortansässigen Koch ins Schwärmen (kommt ja nicht jeden Tag auf den Teller), aber manch anderen wird es  auch Angst und Bange, denn am Strand wird ein abgetrennter Damen-Fuß gefunden, den Finn, der Sohn von Kommissarin Stappenbek beim Sandburgenbauen entdeckt und zum Erstaunen seiner Mutter das ganz „cool“ findet….
Während die Kommissarin nebst Thies erst einmal nicht von Mord ausgehen, sondern auch den aufgetauchten König der Raubfische mit in ihre Ermittlungen einbeziehen, kommt es kurze Zeit später aber zu weiteren unschönen Funden in den Dünen, so dass nun für die beiden Ermittler die schöne „Auszeit“ erst einmal vorbei ist…
Dies ist ein kleiner Einblick in den Kriminalfall, der mit einer turbulenten humorvollen Rahmenhandlung ausgeschmückt ist, die sich mit einer Vielfalt an Themen beschäftigt, die alle am Puls der Zeit sind und die bekannten Fredenbüller in Aktion zeigen. So z.B. wird die mit Kirschen bedruckte Strandtasche von Antje plötzlich der Renner, denn die Influencerin Bibbi Baracuda hat gleich mal ein Bild davon ins Netz gestellt und zum großen Erstaunen von Antje wimmelt es plötzlich von diesen Taschen am Strand. Und damit nicht genug, im Verlauf sind Antje Kochkünste gefragt. Was sie serviert, kann man übrigens auf der Cover-Innenseite des Hörbuch entdecken…
Die ungekürzte Lesung des Inselkrimis hat Krischan Koch wie auch zuletzt in „Friedhof der Krustentiere“ wieder selbst übernommen und durch seine passenden Stimmnuancen tauchen ganz schnell Thies und Co. vor dem inneren Auge auf und die Szenerie wird lebendig und bescheren dem Zuhörer mehr als sechs vergnügliche Stunden.
Hier passt wieder alles gut zusammen, interessanter Kriminalfall, norddeutsches Inselfeeling und urigen Typen, die diese humorvolle Krimi-Reihe ausmachen und die ich auf keinen Fall mehr missen möchte, bitte mehr davon!
Fazit: Einfach nur gelungen – der Autor liest selbst! Durch seine passenden Stimmnuancen werden die „urigen Typen“ unterscheidbar und die Szenerie lebendig, so dass der Zuhörer sich einfach zurücklehnen kann, um diesen humorvollen Inselkrimi zu genießen!

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>