TOP

Latte Igel und der magische Wasserstein

Koch Media VÖ 23.07.20

Dieser Animationsfilm basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch aus der Feder von Sebastian Lybeck, das vor geraumer Zeit erschien und nun Einzug  ins Heimkino hält.
Latte Igel, das ist ein kleines tapferes Igelmädchen, das sich ganz allein in der Welt behaupten muss. Auch wenn ihr nicht immer alle Tiere im Wald wohlgesonnen sind, ihr etwas schüchterner kleiner Eichhörnchen-Freund Tjum hält immer fest zu ihr.
Latte und Tjum leben mit vielen anderen Tieren tief im Wald und es herrscht Unruhe unter ihnen, denn der nahe Bach führt schon  seit einiger Zeit kein Wasser mehr und  ihre Wasserreservoire sind fast leer…

Die besorgten Tiere versammeln auf der Waldlichtung und suchen „pfotenringend“ nach einer Lösung,  doch niemand hat eine Idee. Dann flattert ein geschwätziger Rabe zu ihnen herab und erzählt, dass der Bärenkönig Bantur den magischen Wasserstein gestohlen und irgendwo in seiner Höhle versteckt hat. Wenn der wieder an seinem ursprünglichen Platz sei, dann würde der Bach auch wieder Wasser führen….
Niemand glaubt dem Raben, nur Latte Igel ist da anderer Meinung und sie macht sich sofort auf den Weg um den magischen Wasserstein zurückholen und niemand kann sie aufhalten… 
Tjum springt hinter ihr her um sie zur Vernunft zu bringen und tatsächlich erreicht er sie am Waldesrand. Er versucht sie zur Umkehr zu bewegen, doch das kommt für das mutige Igelmädchen gar nicht in Frage und auch wenn Tjum angst und bange wird, so bleibt er doch an Lattes Seite und ab hier beginnt ihre gemeinsame Reise ins aufregende Abenteuer….
Ich kenne das Kinderbuch nicht, aber die Charaktere waren mir sofort sympathisch. Bei diesen großen Kulleraugen geht einem das Herz auf und mir persönlich hatten es besonders die niedlichen Eichhörnchen angetan. Hier geht es um Mut und die Freundschaft zweier ganz unterschiedlicher Charaktere, die durch dick und dünn gehen, um anderen zu helfen und dabei ein großes Abenteuer bestehen, was sicherlich ein schönes Thema ist, um diesen Film als Familie gemeinsam anzuschauen.
Bei diesem farbenfrohen Animationsfilm „Latte Igel und der magische Wasserstein“ wird man ganz schnell wieder Kind und ich habe die beiden tierischen Helden gern bei ihrem aufregenden Abenteuer begleitet.
Fazit: Hier wird man selbst wieder Kind, denn dieser farbenfrohe Animationsfilm verzaubert nicht nur die jüngeren Zuschauer!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>