TOP

Liza Marklund: Jagd

9783550080616_cover
In der Redaktion des Abendblatts hat Journalistin Annika Bengtzon jetzt den Praktikanten Valter an ihrer Seite, der sich tatsächlich als nützlich erweist und ihr bei den Recherchen im Fall des in seinem Haus gefolterten Politikers und Geschäftsmannes Ingmar Lerberg, der nur knapp dem Tod entgangen ist, hilft. Aber nicht nur der brutale Überfall lässt die Presse aufhorchen, nein besonderes Augenmerk wird auf das spurlose Verschwinden Lerbergs Ehefrau Nora gelegt. Auch nach vielen Tagen gibt es keine richtige Spur von ihr, was besonders schlimm für die beiden kleinen Kinder des Ehepaares ist…
Anders Schyman, der Chefredakteur des Abendblatts gerät wegen einer alten preisgekrönten Dokumentation über eine verschwundene Frau in den Fokus einer Hetzkampagne im Internet…
Auch im Privatleben von Annika hat sich einiges verändert, was auch neben den beruflichen Tätigkeit eine Herausforderung ist, denn auch Annikas neuer Lebensgefährte hat wie sie zwei Kinder und diese Patchworkfamilie muss sich erst einmal aufeinander einstellen, da sind Probleme vorprogrammiert…
Ich habe bereits mehrere Bücher von Liza Marklund mit Annika Bengtzon gelesen und habe mich eigentlich immer gut unterhalten gefühlt, aber diesmal bin ich etwas enttäuscht, denn irgendwie hatte ich das ganze Buch über den Verdacht, ich hätte das vorherige lesen sollen um hier die eine oder andere Passage besser zu verstehen.  Außerdem hatte ich unter dem Titel „Jagd“ eine andere Handlung erwartet oder mehr Tempo an sich im Geschehen, aber die plätschert nur so dahin und ab und zu kommt die Autorin wieder auf den doch recht brutal beginnenden Kriminalfall zurück. Auch das Ende der ganzen Geschichte war nicht besonders klar gezeichnet und alles blieb etwas nebulös…
Schade,  „Paradies“ oder auch „Olympisches Feuer“ habe ich mit Begeisterung gelesen, dies Buch konnte mich nicht so überzeugen.
Fazit: Schade, Annika Bengtzon hatte schon mal mehr Biss und andere Bücher der Autorin konnten mich mehr fesseln!

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>