TOP

Metallica: THROUGH THE NEVER in 3 D

cover_dvd_big

Hier kommt ein 3D-Erlebnis der Superlative!
Die Hardrock-Band Metallica live bei einem Konzert erleben, war mir bislang nicht möglich. Doch bei diesem Film ist man wirklich wie live dabei und bekommt den satten Sound direkt ins Wohnzimmer.
Auf einer einzigartigen Bühne, die so nie wieder zu sehen sein wird, haben die Rockmusiker eine tolle Bühnenshow mit Feuerzauber und anderen Spezialeffekten aufgezeichnet.
Wie man aus dem Bonusmaterial in den Interwies erfährt,  sollten die besten Songs für diese Produktion eingespielt werden und da musste man erst einmal aus dem reichhaltigen Angebot eine Songliste  zusammenstellen und die kann sich wirklich hören lassen. Natürlich darf die Rock-Ballade
„Nothing else matters“ oder auch „Enter Sandman“ nicht fehlen um nur einige zu nennen.
Parallel zum Konzertereignis hat man um das Konzert herum eine kleine Geschichte gesponnen, die gut in die Musiktitel eingepasst ist und wie ein Spielfilm aufgemacht ist:
Ein junger Helfer der Crew muss eine Tasche holen, die sich in einem liegengebliebenen Lkw  befindet. Was sich einfach anhört, wird für ihn zu einem düsteren Abenteuer, in dem er so einigen Typen gegenübersteht,  die nach seinem Leben zu trachten scheinen. Er muss vor randalieren Vermummten fliehen und auch ein apokalyptischer Reiter stellt sich ihm in den Weg.
Zwar hätten den eingefleischten Rockfans von Metallica sicherlich auch nur die Konzertaufnahmen – die wirklich allererste Sahne sind – gereicht und sie wären ohne den Beifilm ausgekommen, doch ich finde wenn man „METALLICA – Through the Never“ in der 3D-Version genießen kann, rundet der kleine Spielfilm das ganze Rockspektakel nur noch ab.
Neben umfangreichen Bonusmaterial wie Interviews mit der Band und Behind the scenes gibt es noch zusätzliche Musikclips wie z.B. „Master of Puppets“!
Fazit: Nicht nur für Fans ein Musikerlebnis der Superlative!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>