TOP

Michael Robotham: Dein Wille geschehe

Audiobuch

Es ist bereits das vierte Buch, das der Autor über/mit dem Verhaltenspsychologen Joe O’Loughlin als Hauptakteur geschrieben hat. Für mich ist dies der erste Kontakt zu den Büchern von Michael Robotham, weshalb ich mich auch für die Hörbuchausgabe entschieden habe, die übrigens von Frank Arnold  vorgetragen wird.
Joe O’Loughlin gerät eher etwas unfreiwillig in einen Kriminalfall. Die Polizei benötigt seinen Sachverstand und sein Einfühlungsvermögen, denn auf einer hohen Brücke steht regungslos eine unbekleidete Frau; sie starrt auf das sich unter ihr befindliche Wasser. Als Joe sich dann vorsichtig nähert, versucht er durch mehrmaliges Zurufen mit der Frau in Kontakt zu treten, doch sie reagiert nicht – dann erkennt er, dass die Frau offenbar telefoniert – auch auf weitere vorsichtige Kontaktaufnahme reagiert sie nicht und springt dann unvermittelt, wie ferngesteuert in den Tod……..
Niemand weiß anfangs wer die Frau ist. Erst ein paar Tage später meldet sich die 16-jährige Darcy Wheeler bei der Polizei, da sie ihre Mutter Christine vermisst. Tatsächlich handelt es sich bei der Selbstmörderin – denn so wird dieser Todesfall von der Polizei eingestuft – um Christine Wheeler…
Im Verlauf kommt es dann zu einem weiteren merkwürdigen Todesfall, der dann den „Brückenselbstmord“ in ein ganz anderes Licht rückt, so dass die Polizei die Ermittlungen aufnimmt und  dann auf  einen Psychopathen stößt, dem es irgendwie gelingt seine Opfer gefügig zu machen, so dass sie nur noch willenlose Marionetten sind….
Besonders brenzlig wird es dann, als das Böse vor Joes Familie nicht halt macht und er um das Leben seiner Frau und Tochter bangen muss……
Die Lesung von Frank Arnold hat mir gut gefallen, durch seine gelungene Stimmenmodulation konnte man die Personen gut unterscheiden und ins Geschehen abtauchen.
Handlungsmäßig wird hier ein Alptraum-Szenario beschrieben, was niemand erleben möchte. Ohne hier mehr von der Handlung zu verraten, muss ich allerdings anmerken, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass die „normale Polizei“ so spezielle Armeeangehörige, wie sie in einen Kriminalfall involviert sind, einfach so befragen/vorladen kann, wie es hier der Fall ist.
Nichtsdestotrotz war die Handlung von „Dein Wille geschehe “ nicht vorhersehbar, spannend und fesselt erzählt, so dass die über sieben Stunden umfassende Lesung hier wie im Flug vergangen ist und mich gut unterhalten hat.
Fazit: Hörenswertes Alptraum-Szenario spannend aufgeschrieben von Michael Robotham und stimmlich gekonnt wiedergegeben von Frank Arnold!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>