TOP

Samuel Bjørk: Engelskalt

Engelskalt von Samuel Bjork

Über zwölf (!) Stunden Hörbuchlesung vom Feinsten sind jetzt im Hörverlag erschienen: Dietmar Wunder breitet hier wieder einmal gekonnt sein weitgefächertes Stimmenrepertoire aus und macht aus dem spannenden Krimidebüt des Autors eine Lesung, die einen ganz schnell gebannt zuhören lässt.
Samuel Bjørk ist das Pseudonym des norwegischen Autor, Dramatiker und Singer-Songwriter Frode Sander Øien. Er hat bereits hochgelobte Romane sowie sechs Musikalben veröffentlichtEngelskaltist sein erster Thriller.
Durch seinen ungewöhnlichen Erzählstil bekommt man sehr viel Hintergrundwissen über die Mitwirkenden und aus verschiedenen Richtungen und Blickwinkeln entsteht eine spannende Suche nach dem Mörder, dessen Opfer kleine Mädchen sind. Dem Autor ist es gelungen ohne Effekthascherei über die Morde und Opfer zu schreiben und man braucht nicht viel Phantasie um sich die geschilderten Szenen vorzustellen, auch ohne Autopsiebefund oder genauer Tatortbeschreibung, was mir sehr gut gefallen hat, denn die Spannung leidet auf keinem Fall darunter.
Im Wald wird ein totes Mädchen gefunden, dass mit einem Seil aufgehängt an einem Baum baumelt. Sie trägt ein Schild mit den Worten „Ich reise allein“. Es dauert nicht lange und zwei im Wald spielende Jungen finden erneut ein totes Mädchen, und dieser „Engel“ wurde wieder mit einem Seil im Baum aufgehängt….
Die psychisch angeschlagene Polizistin Mia Krüger hat sich auf eine abgelegene Insel zurückgezogen und will nur noch für sich sein, doch ihr ehemaliger Kollege Holger Munch schafft es sie für den Fall der getöteten Mädchen zu interessieren und bald befinden sie sich mitten in den komplizierten Ermittlungen und es ist Eile geboten, denn offenbar plant der Mörder weitere Mädchen zu töten….
Es gibt viele Fährten, die der Autor auslegt, aber erst am Ende fallen alle Puzzleteile an ihren richtigen Platz.
Wie bereits geschrieben, ist dies Hörbuch durch den Vortrag von Dietmar Wunder wieder etwas ganz Besonderes und das Krimidebüt von Samuel  Bjørk durchaus gelungen, nur den Showdown Auge im Auge mit dem Täter hätte ich mir etwas ausgefeilter gewünscht, was aber dem Gesamtwerk nicht schadet. Das Team um Holger Munch ist eine interessante Mischung an Typen und ich könnte mir durchaus gut einen weiteren Fall in dieser Besetzung  vorstellen.
Fazit: Das Krimidebüts des Autors ist gut gelungen, durch den Vortrag von Dietmar Wunder wird es lebendig, weshalb ich diese Kombination nur empfehlen kann!

 

 

 

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>