TOP

Susanne Kliem: Trügerische Nähe

v250xv300shadow_Kliem_Truegerische_Naehe_klein
Dieses Hörbuch hat es in sich!
Gleich der Prolog von „Trügerische Nähe“ verheißt nichts Gutes, was sich im Verlauf der Handlung dann auch bewahrheitet, dabei ist es eigentlich aus kein Krimi, sondern eher ein sehr gut erzähltes, fesselndes Psychodrama.
Die Mitwirkenden sind gut beschrieben und unterscheidbar, was allerdings auch besonders der Verdienst der hier gewählten Sprecherin Elisabeth Günther (u.a  die Synchronstimme von Julianne Moore) ist! Sie schafft  es durch ihre Vortragsweise, dass man von Anfang an gefesselt zuhört und man die unheimliche Spannung, die über der Handlung liegt, regelrecht nachempfinden kann und man sensibilisiert auf jede kleine Veränderung reagiert und gespannt ist, was sich daraus entwickelt……
In der Umgebung Berlins hat Marlies einen kleinen Bauernhof geerbt, der nun Wohnraum für zwei Familien ist, denn Marlies ist mit ihrem Mann Johann und der Familie von Johnanns alten Freund Alexander dorthin gezogen. Alexanders Frau Nora hatte im Vorfeld psychische Probleme, so dass ein ruhiges Landleben zur Genesung beitragen sollte. Nur Lukas, der gemeinsame Sohn von Nora und Alexander rebelliert etwas gegen den Umzug. Doch das gibt sich schnell als Livia, die 20-jährige Tochter aus Marlies erster Ehe auf dem Hof auftaucht und durch ihre Schönheit und ihre ganze Art und Weise die Männerwelt im Sturm erobert, was zu einigen Turbulenzen führt….
Warum Livia plötzlich in die Idylle einbricht, wo sie doch eigentlich dabei ist ihre Ausbildung zur Schauspielerin zu absolvieren, wird erst langsam deutlich und als sie dann offensichtlich länger bleiben will, kommt es auch zu Spannungen zwischen den Frauen des Hofes, denn Livias Verhalten ist undurchsichtig, unberechenbar und zerstörerisch. Sie weiß ihr Aussehen gut einzusetzen, was dann zu einer Affäre führt, die nicht hätte sein dürfen. Wenn das nicht schon Aufregung genug wäre, kommt es noch „dicker“, denn plötzlich ist Livia wie vom Erdboden verschwunden und gilt bald als vermisst…..
Mehr mag ich nicht von dieser spannungsgeladenen Geschichte im Voraus erzählen, nur eins kann ich sagen: Über das anfangs idyllisch anmutende Landleben kommt durch das Auftauchen von Livia eine Schlechtwetterfront aufgezogen, die zu zerstörerischen Turbulenzen führt und am Ende ist nichts mehr so wie es einmal war, denn es gibt Tote und Verletzte zu beklagen….
Fazit: Eine unheimliche Spannung durchzieht dieses Hörbuch, dessen Autorin man sich merken sollte. Durch die Lesung von Elisabeth Günter nehmen die Mitwirkenden Gestalt an und die knisternde Atmosphäre wird spürbar, so dass man hier von Hörgenuss sprechen kann! Bitte mehr davon!

Leave a Reply

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>