TOP

Edge of Tomorrow – Live.Die.Repeat

A26984E3-8007-4191-9E65-BBFA4387DF4D

Was man bei diesem Sci-Fi-Thriller zu sehen bekommt, steht schon auf dem Cover:  Leben, Sterben, Wiederholen. Wie einst Bill Murray beim „Murmeltier-Film“ erlebt Major Bill Cage (Tom Cruise) immer wieder dasselbe:
Irgendwann in der Zukunft haben Aliens oder Mimics wie sie im Film heißen überall auf der Welt den Kampf gegen die Menschheit aufgenommen.
Alle Bemühungen die Invasion dieser Kreaturen aufzuhalten sind bisher fehlgeschlagen. Um gegen die Aliens in den Kampf zu ziehen wurden spezielle Rüstungen für die Soldaten hergestellt, die aus ihnen dann sogenannte Supersoldaten entstehen lassen.
Ohne je einmal an Kämpfen teilgenommen zu haben, wird Major Cage von einem General kurzerhand an die Front geschickt und dort beim Kampf mit einem besonderen Alien passiert es dann:
Cage stirbt während er im Blut dieser Kreatur liegt.
Live ist also vorbei und Die ist eingetreten und nun kommt Repeat. Cage wacht völlig verdattert wieder auf und befindet sich wieder auf dem Militärgelände bei seiner Einheit und zieht wieder in den Kampf und stirbt erneut…
So geht das einige Zeit weiter, nur dass Cage aus seinen Fehlern lernt und mit Hilfe einer Soldatin nimmt er den Kampf gegen die Aliens auf, denn eins ist klar, irgendwo muss es eine Art Mutter-Alien oder Produktionsstätte geben, das man zerstören muss um im Kampf gegen die Außerirdischen bestehen zu können…
Zwar bin ich kein großer Fan von Tom Cruise, aber ich muss sagen, hier hat er seine Sache gut gemacht. Auch seine Partnerin Emily Blunt kommt als Supersoldatin gut rüber und was mir besonders gefallen hat an „Edge of Tomorrow – Live.Die.Repeat“ ist, dass der Film sich auf die actiongeladenen Kampfszenen gegen die Alienübermacht konzentriert und ohne Gefühlskino auskommt, angereichtert ist der Film mit einer guten Prise Humor, was das Ganze noch abrundet.
Im Bonusmaterial bekommt man noch einen Blick hinter die Kulissen mit Kommentaren von Cruise und Blunt und man erlebt wie die Schauspieler sich in die Supersoldaten verwandeln.
Fazit: Dieser Sci-Fi-Film überzeugt durch Action, Spezial-Effekte, Darsteller und mit humorversetzter Story!
Read More
TOP

Battleforce – Angriff der Alienkrieger

battleforce_cover-dvd_JPG-I1©TiberiusFilm

Sci-Fi-Fans aufgepasst!  Es ist mal wieder der 4. Juli und damit Unabhängigkeitsfeiertag in Amerika.  Und wie wir aus „Idependence-Day“ wissen, greifen bekanntlich Außerirdische an diesem Tag die Welt an!

battleforce_szenenfoto-01_JPG-I10©TiberiusFilm

Ein SETI-Mitarbeiter empfängt merkwürdige Signale und er informiert seine Kollegin, die sich gerade mit ihrem bockigen Transporter rumärgert.  Sie soll sich vor Ort ein Bild machen und dann von dort berichten. Außerdem verfügt über sie über ein besonderes Gerät, dass später noch zum Einsatz kommen wird…
Der Präsident der Vereinigten Staaten befindet sich auf dem Flug nach Oregon zu seinem Sohn, der dort mit weiteren Verwandten in einer Kleinstadt lebt.  Dort laufen die Vorbereitungen zum Feiertag als der Präsidentensohn und einige seiner Mitschüler gerade einen weiteren Verwandten begrüssen wollen, der mit seinem Feuerwehrauto auf dem Schulgelände eintrifft.  Auf einmal bebt die Erde. Vom Himmel fallen irgendwelche merkwürdigen metallisch glänzenden Kugeln, die wie Geschosse auf die Erde prallen und aus dem Erdinneren dringen bohrerartige Werkzeuge, die die Erde aufreißen.

 

battleforce_szenenfoto-16_JPG-I23©TiberiusFilm

Die Stromversorgung bricht zusammen und die Menschen fliehen in Panik. Der Hubschrauber des Präsidenten wird getroffen und stürzt ab. Bald ist nicht nur die USA von den außerirdischen Angriffen betroffen, sondern von überall auf der Welt werden diese Vorfälle gemeldet.
Dann wird ein riesiges Mutterschiff der außerirdischen Angreifer gesichtet. Man versucht mit Nuklearwaffen dieses Schiff zu zerstören, doch das schlägt fehl und nun greifen die Flugkugeln und Erdbohrer erst richtig an….

battleforce_szenenfoto-17_JPG-I24©TiberiusFilm

 

 

 

 

 

 

Nun heißt es wieder:  „Wir müssen die Welt retten“  und ob es einer kleinen Gruppe gelingt , bleibt hier unbeantwortet.
Der Film „Battleforce – Angriff der Alienkrieger“ ist mit vielen sehenwerten Spezialeffekten ausgestattet, wofür sich Sci-fi-Fans sicherlich sehr begeistern werden. Mir hätte der Film noch besser gefallen, wenn man etwas auf die heroischen und patriotischen Sprüche verzichtet  hätte, die hier des Öfteren zu hören sind.
Fazit: Die Filmhandlung ist nicht neu, aber sehenswert und man wird gut unterhalten!
Read More