TOP

Rebecka Martinsson

Polyband VÖ 03.04,18

Die vierteilige Serie basiert auf den gleichnamigen Kriminalromanen der schwedischen Schriftstellerin Åsa Larsson, die ich allerdings im Vorfeld nicht gelesen habe und somit damit keinen Vergleich ziehen kann.
Handlungsmäßig geht es ganz weit hinauf nach Norden, nach Lappland, genauer gesagt nach Kurravara, einem kleinen Ort in der Nähe von Kiruna, der nördlichsten Stadt Schwedens.
Um an einer Beerdigung teilzunehmen, reist die in Stockholm lebende erfolgreiche Rechtsanwältin „Rebecka Martinsson “, dorthin, wo sie aufgewachsen ist, nämlich nach Kurravara.  Nachdem ihre Eltern verstorben waren, war die Pfarrerin Mildred eine wichtige Bezugsperson für die damals noch junge Rebecka. Nun ist Mildred bei einem Sturz in der Kirche ums Leben gekommen. Als Rebecka in Mildreds Nachlass nach einem Andenken für sich sucht, fallen ihr Drohbriefe in die Hände, die den Tod der Pfarrerin plötzlich in eine ganz andere Richtung  lenken und bei der Kommissarin Mella findet Rebecka ein offenes Ohr für ihre Bedenken. Mella setzt sich gegen den Willen ihres Vorgesetzten durch und bald wird aus dem abgeschlossenen Unfalltod dann doch eine Mordermittlung…..
Irgendwie kann sich Rebecka von dem Ort, wo sie ihre Kindheit verbracht hat im Verlauf nicht richtig lösen und sie schiebt die angebotene Partnerschaft in einer großen Anwaltskanzlei in Stockholm und das Zusammenleben mit ihrem Freund, der dort in einer neu erworbenen schönen Wohnung auf sie wartet, immer wieder hinaus. Sie nimmt sich eine Auszeit und arbeitet nun als Staatsanwältin mit der Kommissarin Mella und ihrem Team zusammen und bearbeitet Todesfälle, die sich auf den ersten Blick nicht lösen lassen und deren Aufklärung teils tief mit der Vergangenheit verwurzelt sind…
Besonders gut hat mir die Kulisse gefallen mit den schneebedeckten Wäldern und den einsamen schnurgeraden Straßen, die ins weiße Nirgendwo führen. Die Lebensumstände und -geschichten des besonderen Menschenschlag, der sich den widrigen Witterungsverhältnissen der rauen Landschaft angepasst hat, sind in die  Kriminalgeschichten eingewoben und machen diese Serie aus.
Die Figur der Rebecka Martinsson, die von Ida Engvoll gut dargestellt wird, ist etwas eigenwillig und ihre Handlungen im privaten wie auch im beruflichen Umfeld für mich nicht immer ganz nachvollziehbar. Doch ihr kriminalistisches Gespür hilft ihr  dabei, die teils tief verwurzelten Kriminalfälle zu lösen…..
Zumindest landschaftlich/atmosphärisch punktet diese schwedische Krimi-Reihe ganz besonders, die  optisch eine eiskalte Spannung aufkommen lässt und die rätselhaften Fälle so noch untermalt werden. Die titelgebende Figur der Reihe war mir nicht sonderlich sympathisch, obwohl sie von einer tollen Darstellerin verkörpert wird.
Fazit: Spannung aus dem hohen Norden, die besonders landschaftlich beeindruckt
Read More
TOP

Kalte Schatten

Kalte Schatten von Stieg Larsson

 

Der Hörverlag hat jetzt über sechs Stunden Spannungsliteratur aus Schweden auf eine MP3-CD gepackt und die hat es in sich!
Zehn ganz unterschiedliche Erzählungen wurden hier von John-Henri Holmberg zu „Kalte Schatten“ zusammengestellt, die von namhaften schwedischen Autoren verfasst worden.
Als ganz besonderes Schmankerl ist eine bisher unveröffentlichte Erzählung von Stieg Larsson mit dem Titel „Das Superhirn“ darunter.  In dieser,  in der Zukunft angesiedelten Geschichte,  wird ein ehemaliger Olympia-Teilnehmer von der Regierung aufgefordert sich in einem staatlichen Forschungszentrum zu melden. Dort werden reichlich Tests an ihm durchgeführt, ohne das man ihm eine plausible Erklärung gibt, warum das alles geschieht.  Bei dem Versuch sich dieser Prozedur zu entziehen, macht man ihm klar, das die Entscheidung nicht bei ihm liegt, denn die Würfel sind bereits gefallen, dass er als eine Art Leihkörper für ein wissenschaftliches Experiment herhalten soll….
Henning Mankell und Hakan Nesser haben sich zusammengetan und „Eine unwahrscheinliche Begegnung“ geschrieben, die treffend besetzt von Dietmar Bär und Axel Milberg vorgetragen wird.  Kommissar Wallander verfährt sich auf der Autobahn auf dem Weg zu seiner Tochter Linda. Er landet in dem Ort Maardam, der nirgends auf der Karte verzeichnet ist und dort trifft auf Kommissar Van Veeteren…..
Gruselige unheimliche Spannung erwartet den Zuhörer in der Geschichte von Johan Theorin, der „Die Rache der Jungfrau“ zu dieser Sammlung beigesteuert hat.  Bei aufkommendem Unwetter wollen zwei Fischerboote noch schnell ihren Fang einholen, als sie ein herrenloses Boot im Wasser treiben sehen. Sie schleppen es an Land auf einer kleinen Insel, wo sie im Boot viele Steine, aber auch Schädelknochen finden….
Besonders gut gefallen hat mir die von Nina Petri gelesene und von Inger Frimanson geschriebene Geschichte „Der Ausstand“.  Weil man ihr sehr böse mitgespielt hat, nimmt eine Frau gleich an mehreren Leuten bitterböse Rache.
Die Namen  Tove Alsterdal, Ake Edwardson, Inger Friamansson, Asa Larsson, Stieg Laarsson, Henning Mankell, Hakan Nesser, Magnus Montelius, Dag Öhrlund, Johan Theorin und Katharina Wennstam stehen für Spannung aus dem hohen Norden und ihre Kriminalgeschichten werden von hervorragenden Sprechern wie Nina Petri, Christian Baumann, Dietmar Bär und Axel Milberg vorgetragen.
Dies ist ein sehr guter Einblick in die unterschiedlichen Schreib- und Erzählstile der verschiedenen Autoren und durch die kompakte MP3-Fassung kann man sie z.B. auf langen Autofahrten als spannenden Zeitvertreib anhören.
Fazit:  Neben unheimlicher Spannung findet am hier eine bisher unveröffentlichte Erzählung von Stieg Larsson, die einem das Gruseln lehrt!
Read More