TOP

Clan – Den perfekten Mord gibt es nicht

Clan_DVD-Cover

Das Cover der DVD-Box zur zehnteiligen Serie „Clan“ ist schon etwas makaber und deutet darauf hin, was für eine rabenschwarze bzw. bitterböse Geschichte einen hier erwartet.
Die erste Folge beginnt mit der Trauerfeier und Beerdigung von Jean-Claude Delcorps. Seine Witwe Goedele wird auf ihrem schweren Gang von ihren vier Schwestern unterstützt.
Durch den frühen Tod ihrer Eltern sind die fünf eine eingeschworene Gemeinschaft, was sie schon als Kinder durch einen blutigen Fingerschwur auf einer Tapete besiegelt hatten.

Szenenfoto 2

Diese Verbundenheit wird durch Goedeles Heirat mit Jean-Claude auf eine harte Probe gestellt, denn er ist kein netter Mensch und lässt das durch Gemeinheiten und böse Spielchen an allen aus, die seinen Weg kreuzen oder ihn auf seiner Karriereleiter im Wege stehen, selbst seine wenigen Freunde empfinden bald nur noch Hass für ihn.

Szenenfoto 3

 

Die vier Schwestern versuchen immer wieder zu verstehen, warum Goedele fest zu ihm hält, obwohl er auch an ihr immer wieder etwas auszusetzen oder zu bemängeln hat.
Irgendwann ist das Maß dann voll und die vier Schwestern schmieden Mordpläne gegenüber Jean-Claude. Doch so einfach gelingt ihnen das nicht, denn es soll ja wie ein Unfall oder auch Selbstmord aussehen und immer wieder wenn sie denken, sie haben ihn für immer beseitigt, taucht er wieder quicklebendig auf. ..
Als er nun tatsächlich stirbt und Jean-Claudes Beerdigung vorbei ist, tauchen auf der Trauerfeier plötzlich zwei Versicherungsvertreter auf, denn die Auszahlung seiner Lebensversicherung steht an. Doch diese große Summe würde für die nicht ganz koscheren Geschäfte der beiden, den finanziellen Ruin bedeuten und so versuchen sie auf alle erdenkliche Art und Weise den Tod von Jean-Claude zu hinterfragen und sie wittern, dass hier jemand nachgeholfen haben könnte…..
Bei der Serie steht schwarzer Humor auf dem Programm und das muss man schon mögen. Ich mag durchaus solche bösen Geschichten, welche hier in der Gegenwart und Vergangenheit spielt, was handlungsmäßig gut gelungen ist.
Für Freunde dieses Genre ist die zehnteilige belgische Serie sicherlich eine Bereicherung und ich kann sie nur empfehlen!
Fazit: Pechschwarzer Humor aus Belgien, den man nicht verpassen sollte!
Read More
TOP

Jussi Adler-Olsen: Erwartung – Der Marco-Effekt

978-3-86231-306-8

Es weht ein neuer Wind durchs Sonderdezernat Q: 
Der Alte Chef geht vorzeitig in Pension. Carl Morck bekommt einen neuen Vorgesetzten und der heißt ausgerechnet Lars Björn!  Da dieser einmal die Idee hatte, das Sonderdezernat Q einzurichten,  lässt er auch nicht mit sich reden, als er einen neuen Mitarbeiter als Controller zum Team hinzufügt. Carl hält nicht viel von diesem schlaksigen Typen mit Namen Gordon Taylor, der in seinen Augen eher noch als Kind durchgeht.  Zu Carls großer Verwunderung hat Rose gar nichts gegen den Neuen im Team und bald kommen die beiden sich auch zwischenmenschlich näher,  was dann alle im Büro geräuschvoll mitbekommen……
Das Hörbuch beginnt im afrikanischen Kamerun, wo der Zuhörer Zeuge wird,  wie der Leiter eines Hilfsprojekts zu Tode kommt. Dieses Hilfsprojekt wird von Dänemark unterstützt. Doch wer dahinter etwas Gutes vermutet, liegt falsch, denn es ist ein dubioses Geldgeschäft, das sich hinter der Wohltätigkeit versteckt. Als Schwierigkeiten aufkommen wird William Stark, ein Mitarbeiter des Ministeriums nach Kamerun geschickt um vor Ort Nachforschungen anzustellen.  Stark bleibt kürzer als geplant in Afrika und nachdem er in Dänemark wieder gelandet ist, verliert sich seine Spur. ..
Parallel zur Vermisstensache wird die Geschichte des 15-jährigen Marco erzählt.  Er gehört zu einem großen Clan, dessen Anführer sein Onkel Zola ist. Marco und noch einige Kinder in seinem Alter leben vom Betteln oder wenn sie etwas älter sind von Taschendiebstählen. Onkel Zola führt den Clan mit strenger Hand und so sind Bestrafungen an der Tagesordnung.  Doch Marco ist ein helles Köpfchen und  so hat er sich selbst mehrere Sprachen beigebracht, was ihn bald in den Augen seines Onkels zu einer Bedrohung werden lässt und er will ihn „beseitigen“. Marco flüchtet daraufhin aus der gemeinsamen Wohnung in den Wald, wo er sich in einem Erdloch versteckt. Nur knapp kann er seinen Verfolgern entkommen. Doch im Erdloch ist er nicht allein, denn Marco findet dort eine Leiche, die eine auffallende Kette trägt….
Besonders gut hat mir diesmal gefallen, wie durch Rose, die jetzt auch als Außendienstmitarbeiterin eingesetzt wird, der Zusammenhang zwischen den beiden Fällen hergestellt wird. Wie auch in den vorherigen Krimis schwenkt der Autor zwischen Geschehnissen und Personen hin und her, doch das wieder so geschickt und gut beobachtet, dass man als Zuhörer durch die bildhafte Sprache das Gefühl hat man befände sich in einem Film.
Nach 8 CD’s voller Spannung ist meine „Erwartung“ nicht enttäuscht worden, denn dem Autor ist  erneut ein gut beobachteter, fesselnder, mit ganz speziellem Humor angereicherter Thriller gelungen. 
Gesprochen wird das Hörbuch wieder von Wolfram Koch, der es schafft, dass man sofort nach Einlegen der ersten CD die unterschiedlichen Charaktere an den Stimmnuancen wiedererkennt und somit die Hörbuchfassungen des Sonderdezernat Q  mit dem Vorleser mittlerweile eine unverwechselbare Einheit bilden.
Fazit: Spezieller Humor, fesselnde Handlung und bildhafte Sprache verschmelzen zu einem ganz besonderen Thriller, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
Read More