TOP

Agatha Raisin – Staffel 1

Hier kommt ein Neuzugang in Sachen britische Krimi-Ermittlerin. Ihr Name ist „Agatha Raisin“ und diesen Namen sollte man sich unbedingt merken, wenn man auch eine gute Portion Humor nebst Ermittlungen á la Miss Marple mag!
Die dreiteilige DVD-Sammlung beinhaltet den Pilotfilm, acht Episoden der ersten Staffel und reichlich Bonusmaterial.
Agatha Raisin entflieht ihrem ehemaligen Berufsleben als PR-Beraterin in London und verwirklicht sich ihren Traum vom Leben auf dem Lande in dem sie ins idyllische Örtchen Carsley zieht.
Sie wird von den Bewohnern des kleinen Ortes kritisch beäugt, denn ihr modebewusster und farbenfroher Kleidungsstil ist etwas ganz Neues hier.

Agatha hat eine sehr direkte Art und um schnell in der eingeschworenen Dorfgemeinschaft zu punkten, nimmt sie an dem traditionellen Quiche-Wettbewerb teil, was reichlich schief geht, sie gerät unter Mordverdacht, denn ein Punktrichter stirbt nach dem Genuss ihres Backwerks….
Die beiden örtlichen Ermittler haben eigentlich nicht mit Mord und Totschlag zu tun, sondern eher harmlosere Verbrechen aufzuklären….
Der Ort ist geschockt und ab sofort meidet man den Kontakt mit Agatha, die das nicht auf sich sitzen lassen will. Um ihre Unschuld zu beweisen, entfaltet sich ihr kriminalistischer Spürsinn und sie ermittelt selbst.
Viel mehr darf man von den weiteren Fällen eigentlich gar nicht  erzählen, dann es macht einfach nur  Spaß der „bunt“ gekleideten Agatha auf ihren Stöckelschuhen durch die dörfliche Umgebung zu begleiten. Agatha engagiert sich auf allen Ebenen im Ort und hat es dann doch zuweilen mit einigen schrulligen Charakteren zu tun, die ihre Nerven dann schon mal etwas strapazieren, aber sie lässt sich nicht unterkriegen und sie findet auch bald netten Kontakt zu einer alleinerziehenden jungen Mutter.
Die Filmkulisse ist einfach beeindruckend und man gut kann nachvollziehen, warum das Landleben für Agatha so anziehend ist. Auch in den weiteren Folgen wird in Herrenhäusern und schlossähnlichen Gebäuden gedreht, was gut zur Handlung passt.
Im Verlauf  tauchen ehemalige Kollegen und Freunde von Agatha aus London auf und helfen teils bei den Ermittlungen, aber auch ihr früheres berufliches Können ist dann und wann gefragt, was allerdings meistens auch immer mit einer auftauchenden Leiche im Gegenzug endet..
Agatha ist anfangs Single, aber der eine oder andere Mann könnte ihr schon gefallen, besonders einer hat es ihr angetan, doch der tut sich anfangs etwas schwer seine Gefühle zu offenbaren. Im letzen Teil scheint es doch noch in Sachen Liebe zu klappen, denn Agatha steht vor dem Traualtar…

Ob alles ein Happy End hat, wird nicht verraten, selbst anschauen ist hier angesagt und damit filmische Vergnügen garantiert. Den Darstellern sieht man die Spielfreude an und besonders die Hauptdarstellerin Ashley Jensen ist hier passend besetzt.
Fazit: Hier passt alles wunderbar zusammen: Filmkulisse, Darsteller und humorvolle Kriminalfälle, so dass diese Serie bitte fortgesetzt werden sollte!
Read More