TOP

C.J. Tudor: Der Kreidemann

Der Hörverlag

Die sechs CD’s umfassende –  jedoch gekürzte Hörbuchfassung – wird einfühlsam, aber auch sehr lebendig mit wunderbaren Stimmnuancen von dem bekannten Schauspieler Devid Striesow vorgetragen,  so dass ich ganz schnell „reinstes Kopfkino“ vor Augen hatte! Echt klasse!
Diese Vorschusslorbeeren weiten sich noch aus, denn „Der Kreidemann“ hat alles was man sich unter spannender Unterhaltung nebst Gruselfaktor und Arbeit für die Nackenhaare, so vorstellen kann:
Durch die Jugendclique und das Geschehen, erinnerte mich die Szenerie hier im Buch anfangs an den Film „Stand by me“, aber im weiteren Verlauf war doch sehr Vieles anders, aber nicht weniger spannend:
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des zwölfjährigen Eddie, der mit einigen Freunden eine Jugendclique bildet, die sich anfangs noch gegen eine Bande von größeren Jungs „verteidigen“ müssen. Um untereinander zu kommunizieren ohne dass jemand von außen ihre Zeichen versteht, bringen Eddie und Co. mit Kreide Symbole an bestimmten Stellen an. Einige Zeit macht es den Freunden richtig Spaß durch die Kreidezeichen Botschaften zu hinterlassen, doch das ändert sich schlagartig, als sie durch diese Kreidezeichnungen zur Leiche eines jungen Mädchens geführt werden, d.h. eigentlich sind es nur einzelne Teile von ihr, die gefunden werden und bis zuletzt ist sie nicht vollständig….
Im zeitlichen Wechsel geht es dann 30 Jahre vorwärts und Eddie ist Lehrer geworden und die Freunde von damals haben sich in alle Winde verstreut. Eddie meint die aufregende Zeit von damals hinter sich gelassen zu haben, doch dann meldet sich einer seiner alten Freunde bei ihm und will unbedingt mit seiner Hilfe ein Buch/Drehbuch über die Sache mit der Mädchenleiche schreiben und er behauptet, er kennt den wirklichen Mörder…
Mehr darf man einfach von diesem tollen Buch/Hörbuch nicht verraten, dazu ist der Debüt-Krimi zu gut gelungen. Nur eins noch: Neben Spannung und Grusel kommt auch eine gute Prise Humor hier auch zum Tragen, so dass man von Hörvergnügen pur sprechen kann.  Auf jeden Fall werde ich mir den Namen der Autorin merken und immer einen Blick auf Neuerscheinungen aus ihrer Feder haben.
Fazit: Was für eine Kombination: C.J. Tudors spannende Debüt-Krimi-Vorlage, die wunderbar fesselnd und lebendig von Devid Striesow vorgetragen wird, so dass man Kopfkino pur präsentiert bekommt! Unbedingt anhören!

 

 

Read More
TOP

Bella Block – Vol 1

bella_block_s1_inlay.indd

Als ich die zweiteilige DVD-Sammlung „Bella Block – Vol. 1 “ in den Händen hielt, dachte ich hier gibt es jetzt die ersten vier Fälle der Serie in chronologischer Reihenfolge. Dem ist aber nicht so, sondern es ist eine ganz besondere Auswahl von Folgen, die allesamt thematisch unter die Haut gehen bzw. auch mal in einem nicht ganz alltäglichen Milieu spielen.
Bella Block (Hannelore Hoger, die diese Rolle meisterhaft darstellt!) kämpft nicht nur in ihrem Privatleben mit dem einen oder anderen Problem, sondern hat so manche Mauer des Schweigens zu durchbrechen wenn sie den Tätern auf die Spur kommen will und da kennt sie keinen Feierabend….
Wer tatsächlich diese herausragende deutsche Krimi-Serie noch nicht kennt, der bekommt hier einen kleinen Einblick in Volume 1:
Alle vier Folgen sind auch in den „Nebenrollen“ mit sehr guten Schauspielern besetzt, wie z.B. gleich bei „Geflüsterte Morde“, wo Stefan Kurt und Ben Becker ihren Auftritt haben. Die ganze Handlung spielt im Rotlichtmilieu, es fließt viel Alkohol und Bella muss in diese Szenerie abtauchen, um drei sehr brutale Morde aufzuklären.
Bei „Am Ende der Lüge“ geht es um den Tod eines kleinen Jungen, der wie schlafend in einem Zugabteil aufgefunden wird. Das ganze soziale Umfeld des Jungen nebst einer etwas verwirrt wirkenden Mutter muss unter die Lupe genommen werden, denn jeder scheint etwas zu verbergen zu gaben…..
Hatte Bella bei den obigen Fällen noch ein wechselndes Ermittlerteam an ihrer Seite, erscheint bei „Mord unter dem Kreuz“ dann Devid Striesow in der Rolle des Martensen, der bis zum Serienende Bellas getreuer, streitbarer aber immer doch loyaler Kollege bleibt. In dieser Folge müssen die beiden den Tod an einem Priester aufklären, der bei seinen ehemaligen Schützlingen in keinem guten Licht darsteht…..
In „Weiße Nächte“ hat Bella einen ganz besonderen Einsatz, denn ein Hilferuf einer deutschen Hebamme ereilt das Präsidium, die in St. Petersburg angeblich gekidnappt wurde. In Deutschland steht diese Frau unter dem dringenden Verdacht mit einem Partner schwangere Frauen aus Russland nach Deutschland zu locken.. Da Bella in St. Petersburg nicht ermitteln darf, fährt sie kurzum mit ihrem Lebensgefährten Simon privat dorthin um Freunde zu besuchen…..
Wenn sich Bella Block einmal so richtig in einen Fall verbissen hat, dann lässt sie erst locker, wenn sie alle Fragen geklärt hat. Dabei ist sie im Umgang mit ihren Mitmenschen oftmals etwas ruppig, aber sie hat ihr Herz auf den rechten Fleck, auch wenn sie es nicht immer so zeigt. Die vielen Folgen der Serie und der langjährig Verlauf sprechen gleichsam dafür, dass man es hier mit einer “ Ausnahme-Serie“ zu tun hat, was besonders auch der Darstellung von Hannelore Hoger zu verdanken ist.
Fazit: Krimi-Serie auf hohem Niveau, die bis in die Nebenrollen mit starken Schauspielern besetzt ist, so dass Bella Block der Inbegriff von sehr guter Fernsehunterhaltung ist.

 

Read More
TOP

Zeit der Kannibalen

kanibalen
Dieser wirklich sehenswerte Film kommt mit drei sehr gut ausgewählten Hauptdarstellern aus: Katharina Schüttler, Sebastian Blomberg und Devid Striesow!
Zeit der Kannibalen“ spiegelt wider, wie es im großen Haifischbecken zu geht, wenn man global agiert und als Unternehmensberater seine ganze Zeit damit verbringt für die Firma oder wie im Film genannt die Company,  Strategien auszuklügeln um erfolgreiche Geschäfte abzuwickeln.
Frank Oellers (Devid Striesow) und Kai Niederländer (Sebastian Blomberg) arbeiten für die Company bereits seit sechs Jahren erfolgreich als Team und beide träumen davon als gleichwertiger Partner an der Spitze des Unternehmens anzukommen. Es geht das Gerücht, dass so eine Stelle bald zu besetzen sein wird….
Im Verlauf der Handlung stößt Bianca März (Katharina Schüttler) als Unterstützung zu dem Team, was den beiden Männern nicht sonderlich schmeckt, doch man arrangiert sich und jettet weiter von einem Hotel zum anderen, von einem Land ins nächste.
In das ausschweifende Leben der Erfolgsverwöhnten bohrt sich ein Stachel, denn Bianca soll für die Führungsriege der Company Beurteilungen über Oellers und Niederländer verfassen. Als die beiden das verdaut haben, kommt der nächste Hammer, denn die Company wird verkauft, was alle erst für einen schlechten Scherz halten, doch es ist bitterer Ernst und dann bietet man allen dreien die Chance ihres Lebens: Alle sollen einen Partnervertrag unterschreiben…..
Ob das alles mit rechten Dingen zu geht und ob die Drei in diesem Haifischbecken aus Macht und Geld bestehen können, sollte man sich als Zuschauer nicht entgehen lassen.
Neben der Handlung, die eigentlich nur in Hotelzimmern stattfindet und durch die bissigen Dialoge, die nur so von Zynismus, Sarkasmus und Überheblichkeit strotzen, wird durch das hervorragende Schauspiel der drei oben genannten Darsteller dieser Film zu einem Erlebnis.
Besonders gut hat mir auch gefallen, dass es nur mit Hilfe einer kleinen Geräuschkulisse möglich war, die bedrohliche Außensituation einzufangen, ohne das die Darsteller überhaupt einen Fuß auf die Straße gesetzt haben.
Fazit: Es braucht hier nur drei hervorragende Schauspieler um einen bitterbösen Machtkampf auf kleinstem Raum darzustellen, ein bemerkenswerter deutscher Spielfilm!
Read More