TOP

Hakan Nesser: INTRIGO

der Hörverlag

Dieses von Dietmar Bär vorgetragene Hörbuch beinhaltet drei Kurzgeschichten von Hakan Nesser, auf die allesamt der Titel „INTRIGO“ sehr gut passt.
„In Liebe Agnes“ ist eines der ersten Bücher  überhaupt, das ich von Hakan Nesser gelesen habe. Durch dieses spannende Buch habe ich immer wieder nach neuem Lese- oder Hörstoff von ihm gesucht. Obwohl ich mittlerweile schon eine Vielzahl von Büchern  von Herrn Nesser „verschlungen“ habe, schafft er es immer wieder  mich durch seinen leicht zu lesenden, aber gut beobachteten Erzählstil zu überraschen,  denn so manch eine Handlung entwickelt sich ganz anders als man es anfangs noch vermutetet hatte, was auch ganz genau auf die drei Erzählungen dieses Hörbuchs zutrifft:
In Liebe Agnes: Vor langer Zeit waren Agnes und Henny Freundinnen. Während Agnes der Beerdigung ihres Mannes beiwohnt, sieht sie Henny wieder, kommt aber nicht dazu mit ihr zu sprechen und so freut sie sich darüber, dass Henny ihr einen Brief zukommen lässt. Dieser ist der Anfang eines ausgedehnten Briefwechsels….
Die Wildorchidee aus Samaria: Die Ehe von Clara und Henry steht vor dem Aus. Da kommt der Anruf eines Freundes gerade recht und Henry reist in seine Heimatstadt. Jetzt wo er wieder am Ort seiner Jugend ist, erinnert er sich an seine Jugendliebe, die allerdings auf mysteriöse Weise verschwand. Als er dann eine Nachricht von ihr erhält, ist er voller Hoffnung, sie wieder zu sehen….
Tod eines Autors: David Moerk hört sich immer wieder eine ganz bestimmte Musikaufnahme an, die er mit seiner Ehefrau Eva verbindet. Dann bekommt er von seinem Verleger den Auftrag das Manuskript des bekannten Schriftstellers Germund Rein zu übersetzen, da es der Autor in einem beiliegenden Brief so verfügt hat. Moerk macht sich an die Arbeit und langsam vermutet er, dass Rein nicht mehr am Leben ist und in weiteren Verlauf wird es immer merkwürdiger, denn Moerk entdeckt während der Übersetzung des Manuskriptes immer mehr Parallelen zu seinem eigenen Leben und unheimlich wird es als es um seine Ehefrau Eva geht…..
Fazit: Hakan Nesser ist für mich ein genialer Geschichtenerzähler, die Dietmar Bär dann mit seiner Stimme zum Leben erweckt! Hörenswert!

 

Read More
TOP

Katrine Engberg: Krokodilwächter

der Audio-Verlag

Das Krimi-Debüt der dänischen Autorin wird vom bekannten „Tatort-Kommissar“-Darsteller Dietmar Bär vorgetragen, was gut passt.
Die beiden Ermittler Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in Kopenhagen: In einem Mehrfamilienhaus wird die junge Studentin Julie in ihrer Wohnung grausam zugerichtet mit merkwürdigen Schnittverletzungen im Gesicht von einem älteren Mitbewohner des Hauses tot aufgefunden. Hinweise auf den Täter finden sich nicht…
Kurze Zeit später taucht ein Manuskript bzw. ein Teil eines in der Entstehung befindlichen Kriminalromans auf, der bis ins kleinste Detail den Mord an Julie aufzeigt. Die Verfasserin dieses Schriftstücks ist schnell ausgemacht, denn es handelt sich um Julies Vermieterin Ester, emeritierte Professorin und angehende Krimiautorin….
Viel Ermittlungsarbeit kommt auf Jeppe und Anette zu, besonders als sie sich im privaten Umfeld der Toten bewegen, stoßen sie auf mehrere verdächtige Personen und Julies Vater ist davon nicht ausgenommen….
Durch die Recherche zu dem aufgetauchten „Mord-Manuskript“ keimt der Verdacht auf, der Fall sei schnell gelöst, doch dem ist nicht so, denn es kommt zu einem weiteren spektakulären Todesfall…
Klang der Klappentext des Hörbuchs zu „Krokodilwächter“ noch vielversprechend und mit Dietmar Bär als Vorleser besonders interessant, konnte mich tatsächlich die Gesamthandlung nicht sonderlich überzeugen. Im Gegensatz zu dem doch recht abrupten Ende des Hörbuch zogen sich die sehr ausführlichen Mord-Ermittlungen ziemlich hin, was durch das eingewobene „Profiling“ noch erweitert wurde. Bei der recht großen Zahl an „Mitwirkenden“ nebst ungewohnt klingenden Namen hatte ich Mühe alle richtig einzuordnen um nicht den Faden zu verlieren,  da halfen auch Diemar Bärs Stimmnuancen nicht viel weiter.
 Daher kann ich insgesamt  nur 3 Punkte von 5 vergeben, was schade ist, klang doch alles am Anfang so vielversprechend.
Fazit: Schade, durch die teils sehr ausführliche Erzählweise und die vielen Mitwirkenden wurde es manchmal unübersichtig, was Dietmar Bär auch mit seiner Vortragsweise nicht auffangen konnte.

 

 

Read More
TOP

Paula Polanski und Hakan Nesser: Strafe

STRAFE von Paula Polanski

Die beiden Sprecher sind Katja Riemann – die ich bisher noch nicht als Vorleserin kannte und mich deshalb positiv damit überrascht hat – und natürlich Dietmar Bär, der ja bereits vielen Büchern aus der Feder von Hakan Nesser seine unverwechselbare Stimme geliehen hat.
Dieses Hörbuch ist sehr fesselnd geschrieben, aber man muss auch genau Zuhören um die ganzen Zusammenhänge richtig zu verstehen, was aber nicht schwer ist, da die beiden exzellenten Sprecher den Text gekonnt vortragen.  Von Anfang kann man sich der Handlung einfach nicht entziehen, müssen doch viele Fragen geklärt werden und ganz besonders am Ende wird deutlich welchen Part die Mitverfasserin dieses Hörbuchs, Paula Polanski, hier übernimmt……
Dass Hakan Nesser durchaus Geschichten erzählt, die einen wahren Hintergrund haben, ist mir seit dem Buch „Kim Novak badete nie im See von Genezareth“ und das viele Jahre später erschiene erklärende Buch dazu „Die Wahrheit über Kim Novak und den Mord an Berra Albertsson“ durchaus bekannt.
Ob das aktuell wieder der Fall ist, bleibt Geheimnis der Autoren…..
Eine Art Rachefeldzug, Täuschung und Enttäuschung ist Inhalt des Hörbuchs, dessen Erzählung sich dann dann plötzlich wendet und alles nicht mehr so wie es scheint…..
Max Schmeling (!) ist ein erfolgreicher Schriftsteller, der eines Tages folgenden Brief erhält:
Ich erlaube mir hier den Text aus dem Buch wiederzugeben:
Lieber Max,  ich bin’s, Tibor, der dir diese Zeilen schreibt. Du erinnerst dich doch sicher? Immerhin habe ich dir zwei Mal das Leben gerettet, und deshalb denke ich, dass du mir einen Gefallen schuldest.  Die Sache ist die, dass es mir ziemlich schlecht geht, ich habe nicht mehr lange zu leben, aber es gibt da etwas, was ich noch in Angriff nehmen muss. Und dabei brauche ich deine Hilfe.
Das Leben hat sich nicht so entwickelt, wie wir es uns einst vorgestellt haben. Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du dich so schnell wie möglich bei mir meldest.
Freundliche Grüße,
Tibor Schittkowski“
Max hat eigentlich nicht vor sich mit seinem ehemaligen Lebensretter zu treffen, aber irgendwie gerät er in die Geschichte hinein und bald versucht er tatsächlich Tibor zu helfen indem er für ihn jemanden sucht, den dieser unbedingt vor seinem Tod noch einmal sehen möchte…
Dieses wirklich spannende Hörbuch kann ich nur empfehlen. Die beiden sehr gut ausgesuchten Sprecher bringen das Ganze dann stimmlich noch genau auf den Punkt. Hörgenuss vom Feinsten!
Fazit: Es ist auf keinem Fall eine „STRAFE“ diesem Hörbuch zu lauschen, im Gegenteil Hörgenuss vom Feinsten bekommt man hier geboten!
Hörprobe
Read More