TOP

Die Hüterin der Wahrheit 2

Polyband VÖ 29.03.19

Im August 2016 hatte ich hier den Märchen/Fantasy-Film „Die Hüterin der Wahrheit“ vorgestellt. Ich fand die schauspielerische Besetzung und den Film gelungen.
Nun ist einige Zeit vergangen und mit derselben schauspielerischen Besetzung ist „Die Hüterin der Wahrheit 2“ erschienen und schon der Untertitel „Dina und die schwarze Magie“ klingt vielversprechend.
Die Fortsetzung knüpft an das Geschehen des ersten Films an und man befindet sich erneut in einer mittelalterlich anmutenden Szenerie:

Dina ist in der Zwischenzeit älter geworden und sie lebt mit ihrer Mutter, einer Beschämerin, zusammen. Von ihr hat Dina die Gabe erworben, dass wenn sie einer Person in die Augen sieht, erkennen kann, ob sie die Wahrheit sagt.
In Dinas Träumen und dann auch tagsüber taucht ein dunkel gekleideter Unbekannter auf, der sie zu kennen scheint. Es stellt sich heraus, dass es sich um ihren Vater Sezuan handelt, der der schwarzen Magie mächtig ist. Dinas Mutter nimmt ihr das Versprechen ab, dass komme was da wolle, sie niemals schwarze Magie anwenden darf….

Prinz Nicodemus und Dinas Bruder Gavin werden in der Sagisburg gefangen gehalten.
Drakan, der durch die Machenschaften seiner durchtriebenen Mutter viel Leid über die Menschen gebracht hat, will weitere Gegenden erobern um an Macht zu gewinnen, weswegen er viele Menschen gefangen nimmt….

Dina und ihr Vater verbringen Zeit miteinander und im Verlauf planen Sie Gavin und Prinz Nicodemus aus der Gefangenschaft zu befreien, ob ihnen das gelingt und ob Dina ihr Versprechen hält und keine „schwarze Magie“ anwendet, bleibt hier unerzählt…

Trotz gleichem, gut besetztem Schauspiel-Ensemble, reicht die Filmhandlung inhaltlich nicht an die des ersten Films heran. Zwar ist die Szenerie weiterhin düster und für Kinderaugen sicherlich auch etwas „gruselig“, aber Spannung ist eher nur mäßig vorhanden.
Fazit: Schade, trotz gleichem guten Darsteller-Ensembles reicht die Fortsetzung inhaltlich und spannungsmäßig nicht an den ersten Film heran

 

Read More
TOP

Die Hüterin der Wahrheit

4006448365189_high

Nach der Buchvorlage der dänischen Kinderbuchautorin Lene Kaaberbøl ist dieser Film entstanden.
Die mittelalterlich anmutende Szenerie ist düster und besonders für die elfjährige Dina gibt es wenig Freude im Leben, denn niemand will sich mit ihr abgeben, da ihre Mutter die Beschämerin ist, welche durch einen Blick in die Augen eines Menschen erkennen kann, welche Sünden er begangen hat oder welcher Schwächen er sich schämt. Genau diese besondere Gabe hat Dina von ihrer Mutter geerbt, was sie zu einer Art Außenseiterin werden lässt.

4006448765712_B5

Gleich zu Beginn der Handlung wird am königlichen Hof ein blutiger Mord verübt. Schnell rückt der Thronfolger Prinz Nicodemus in den Fokus und wird beschuldigt diese Gräueltat begangen zu haben. Man inhaftiert ihn, aber er weigert sich standhaft ein Geständnis abzulegen…

 

4006448765712_B3

Um den Prinzen zu einem Geständnis zu bewegen, wird Dinas Mutter herbeigerufen und als diese Nicodemus für unschuldig erklärt, wird auch noch Dina vom undurchsichtigen Drakan ins Schloss gebracht, damit sie die Wahrheit herausfindet. Doch als auch sie erkennt, dass der Prinz unschuldig ist,  zeigt Drakan sein wahres Gesicht, denn er selbst strebt die Thronfolge an und dazu ist ihm jedes Mittel recht….

 

4006448765712_B6

Ab jetzt wird des sehr spannend, denn Dina und Nico geraten in große Lebensgefahr und müssen vor Drakan fliehen…
Im Verlauf der Handlung hat dann ein sehr lebensecht geratener Drache, der in einer Höhle unter dem Schloss gefangen gehalten wird, noch seinen großen Auftritt….
Dieser sehr gut gelungene Fantasy- oder auch Märchenfilm kann sich durchaus z.B. mit der „Narnia“-Reihe messen, denn auch dort sind ja Kinder bzw. Jungendliche die mutigen Helden und Dina,  „Die Hüterin der Wahrheit“ macht ihre Sache hier sehr gut. Die Ausstattung des Films entführt in eine mittelalterliche Kulisse und wer als Erwachsener z.B. die Krimis aus dem hohen Norden kennt, wird hier einige bekannte Gesichter unter den Darstellern wiedersehen, was für die Wandlungsfähigkeit dieser Schauspieler spricht und gut passt…..
Da im Trailer der Satz fällt „Die Saga beginnt“, hoffe ich auf eine Fortsetzung der Geschichte, denn ich könnte mir vorstellen, dass sie noch nicht zu Ende erzählt ist….
Fazit: Die gelungene Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Mystik und tollen Darstellern macht diesen Film wirklich sehenswert und wird sicherlich nicht nur die jungen Zuschauer begeistern!

 

 

Read More