TOP

Diener der Dunkelheit

Koch Media VÖ 28.05.20

Dieser Film basiert auf dem gleichnamigen Thriller von Donato Carrisi. Ich hatte die sehr spannende und fesselnde Hörbuchversion  hier Ende 2018 vorgestellt.
Durch Zufall bin ich auf die vor kurzem erschienene Verfilmung des Thrillers gestoßen. Zwar konnte ich mich nicht mehr an alle Einzelheiten des Buches erinnern, aber schon nach wenigen Filmsequenzen war der „rote Faden“ wieder präsent und die darstellerische Besetzung mit Toni Servillo und Dustin Hoffman in den Hauptrollen schon mal eine gute Voraussetzung für gute Unterhaltung:
Zu Beginn des Films sieht man ein Mädchen im Teenageralter auf einem am Straßenrand stehenden weißen Transporter zugehen und sich nochmal die Lippen nachziehen, so als wenn sie zu einem Date verabredet ist. Und dann passiert es, plötzlich geht die Wagentür auf, das Mädchen wird ins Innere gezerrt und entführt…
Szenenwechsel: In einem Krankenhausbett liegt eine junge Frau, die gerade zu sich kommt und recht mitgenommen aussieht. In ihrem Krankenzimmer befindet sich ein Mann, der sich mit Dr. Green (Dustin Hoffman) vorstellt und sie mit Sam(antha) anredet und sie fragt, ob sie wisse wo sie sich befindet….
Nun, die junge Frau ist die vor 15 Jahren entführte und spurlos verschwundene Samantha Andretti. Ihre verzweifelten Eltern hatten sich nach der ergebnislosen Suche der Polizei damals an Bruno Genko (Toni Servillo), einen Privatdetektiv gewandt, der allerdings auch keinen Erfolg bei der Suche nach Samantha hatte. Als er im Fernsehen von der sensationellen Nachricht hört, dass sie lebt und ihrem Entführer entkommen ist, will er seinen „unerledigten Auftrag“ unbedingt noch zu Ende bringen und herausfinden, wo Samantha so lange Zeit gewesen ist und wer ihr Entführer ist, doch die Zeit ist knapp, den Genko selbst ist todkrank….
Mehr wird hier nicht verraten, denn „Diener der Dunkelheit“ lohnt sich wirklich anzusehen. Da Donato Carrisi auch das Drehbuch geschrieben hat – was ja naheliegend ist, denn das macht er ja hauptberuflich – , ist die filmische Umsetzung der Buches sehr gut gelungen. Bis zum Schluss herrscht eine düstere unheilvolle Atmosphäre, die durch die Ungewissheit, was genau in den 15 Jahren mit Samantha passiert ist, noch unterstrichen wird. Besonders gefallen hat mir, dass es auch in der Verfilmung gelungen ist, dass man zu keiner Zeit vorhersehen kann, wie die Geschichte endet!
Wer aber auf einen „gewöhnlichen“ Thriller hofft, dem sei gesagt, schon das Buch ist etwas Besonderes und dieser Film ist dann doch eher etwas für Fans anspruchsvollerer Geschichten. Der Autor erzählt in einer ganz besonderen Art und Weise und er spielt mit der Vorstellungskraft des Zuschauers wenn es um die jahrelange Gefangenschaft Samanthas geht,  wo ein unterirdisches Labyrinth und ein Mann mit einer Hasenmaske eine ganz besondere Rolle spielen. Ich für meinen Teil fand schon 2018 das Buch sehr spannend und kann der gelungenen filmischen Umsetzung nur die volle Punktzahl geben!
Übrigens das erste Buch des Autors „Der Nebelmann“ ist ebenfalls ein unvorhersehbarer Thriller und auch bereits mit Toni Servillo und Jean Reno in den Hauptrollen sehenswert verfilmt.
Fazit: Sehenswerter düsterer Thriller auf hohem Niveau!
Read More
TOP

Cobbler

cover_cobbler_bluray

Max Simkin (Adam Sandler) übernimmt irgendwann den Schumacher-Laden seines Vaters, der die Familie vor langer Zeit verlassen hat. Max Leben ist eintönig, dass durch die Arbeit und die Versorgung seiner alten kränklichen Mutter geprägt ist. Sein direkter Ladennachbar und so etwas wie ein guter Freund ist Jimmy (Steve Buscemi), der einen Friseursalon betreibt.
Das ganze Geschäftsviertel steht vor dem Aus und soll dem Erdboden gleich gemacht werden. Die junge engagierte Carmen Herrera taucht irgendwann bei Max im Laden auf und will ihn durch seine Unterschrift dazu bewegen, dass er sich gegen das Abrisskommando stellt und für den Erhalt des Viertel kämpft. Max kann sich anfangs noch nicht dazu durchringen, denn er träumt von einem anderen Leben….

TC_121113_MP-2516.nef

Dann erscheint der undurchsichtige Leon Ludlow im Schusterladen und will bis Ladenschluss seine Schuhe repariert bekommen, daher ist Eile geboten und während Max sich an die Arbeit macht geht seine wichtigste Maschine um die Sohlen zu nähen, kaputt. Er erinnert sich daran, dass sein Vater ihm als Kind im Keller die Handhabung so einer Nähmaschine erklärt hat…

TC_112513_MP-1578.nef

Tatsächlich steht sie immer noch da und sie funktioniert!
Durch die alte Maschine kommt Max ein Ausspruch seines Vaters in den Sinn: „Das Wesen eines Mannes erkennt man nur, wenn man mal in seinen Schuhen gelaufen ist…..“
Nachdem Leon Ludlow seine Schuhe zu Ladenschluss nicht abgeholt hat, schlüpft Max in die edlen Treter und vorm Spiegel sieht er was passiert ist: Er hat sich optisch in Leon Ludlow verwandelt. Völlig panisch zieht er die Schuhe wieder aus: Max Simkin ist zurück!
Und nun beginnt das aufregende Leben von Max, denn er kann in jeden Schuh schlüpfen und sich verwandeln und niemand merkt etwas. Doch wie Vater Simkin schon bemerkte: Man trägt auch die Verantwortung, wenn man in anderer Leute Schuhe schlüpft und da fangen dann die Probleme an…
Ich erzähle hier nicht weiter, denn das gelungene moderne Märchen erinnerte mich kurz an den Film „Big“ mit Tom Hanks, denn auch dort geht es um Verwandlung. Aber „Cobbler “ ist dann doch anders und man bekommt Gefühl, Spannung und Komik zu einem sehenswerten Spielfilm kombiniert, geboten. Besonders gut hat mir gefallen, wer hier alles mitspielt, denn neben Adam Sandler und Steve Buscemi gibt es ein Wiedersehen mit Ellen Barkin in einer tollen Rolle und auch Dustin Hoffman taucht dann und wann im Film auf.

TC_122013_MP-3733.nef

 

 Als Extras gibt es einen Blick hinter die Kulissen und eine Trailershow

 

 

Fazit: Sehenswertes modernes Märchen in toller Besetzung, das zu unterhalten weiß!

 

Read More
TOP

Mr. Hoppys Geheimnis

cover_mrhoppysgeheimnis_bluray

Roald Dahl hat die Vorlage zu dieser Filmgeschichte geschrieben, in der es um Liebe, Schildkröten und natürlich um „Mr. Hoppys Geheimnis “ geht.
Dreh- und  Angelpunkt des Films ist ein Haus mit vielen Balkons. Einer dieser Balkons gehört Mr. Hoppy (Dustin Hoffman), der bereits ergraut ist und sonst ein beschauliches Leben führt, denn er ist etwas schüchtern und nicht so redegewandt und draufgängerisch wie sein Nachbar Mr. Pringles. Der Balkon von Mr. Hoppy überstrahlt alle anderen, denn er ist mit wunderschönen blühenden Pflanzen bestückt, die er liebevoll hegt und pflegt. Für die Bewässerung seiner vielen Pflanzen hat er sich eine ganz besondere Beregnungsanlage ausgedacht….
Eines schönen Tages ändert sich das Leben von Mr. Hoppy schlagartig als die lebenslustige Mrs. Silver (Judi Dench) im gleichen Haus einzieht. Ihre erste Begegnung im Fahrstuhl ist von außen betrachtet nicht besonders, aber Mr. Hoppy hat sich Hals über Kopf verliebt. Die lebenslustige Dame hat ihren Balkon genau eine Etage tiefer, so dass es dann und wann zu einem unverfänglichen Wortwechsel kommt, aber mehr nicht, denn Mr. Hoppy ist einfach zu schüchtern und das geht eine ganz lange Zeit so…..

 

szenenbild_EST.1456

Eines schönen Tages kauft sich Mrs. Silver eine Schildkröte, die sie Alfie tauft und ihr größter Wunsch wäre um glücklich zu sein, dass ihre geliebte Schildkröte wächst……
Nun kommt Mr. Hoppys große Chance, die er auch mutig ergreift, denn er gibt Mrs. Silver einen geheimnisvollen Text, eine Art Beschwörungsformel, die das schnelle Wachstum der Schildkröte ermöglichen soll….
Ob das gelingt, erfährt man nur wenn man sich diesen wunderbaren und liebevoll gestalteten Film selbst bzw. mit der ganzen Familie ansieht, was ich nur empfehlen kann.
Der Film geht ans Herz und durch die beiden hervorragenden Darsteller Dustin Hoffman und Judi Dench ist es ein Genuss der Handlung zu folgen. Ich finde den Film wunderbar gelungen und man lernt mal wieder, dass die Liebe einen auf wundersamen Wegen begegnet und sei es in Form von 100 Schildkröten….

szenenbild_EST.0300

Fazit: Ein wunderbarer Film über die verschlugenen Pfade der Liebe, der  sicherlich die ganze Familie begeistern wird!

 

 

 

 

 

http://http://youtu.be/1FgWTI0FhCE

Read More