TOP

Otto – 50 Jahre – Eine Zeitreise durch die Otto-Welt

Otto_50_Jahre_DVD-Cover
Auf zwei DVD’s mit dem Titel „Otto – 50 Jahre Bühnenjubiläum“ sind die unterschiedlichen Stationen aus der Karriere von Otto Waalkes zusammengefasst und ich muss sagen, ich habe sie alle miterlebt und kann mich noch gut an den jungen Otto erinnern als er in den 70ziger Jahren mit seinem „Blödelprogramm“ im Fernsehen auftrat. Am nächsten Tag waren seine Gags Gesprächsstoff Nr. 1.
Auf der ersten DVD sind die 70ziger, 80ziger und 90ziger Jahre z.B. mit Ausschnitten aus dem Bühnenprogramm zu sehen, was unweigerlich bei mir einen damaligen „running gag“ erinnern lies:  „Wisch, wisch, wisch, in the water, in the water….. oder auch der Reporter Harry Hirsch kommt mir da sofort in den Sinn, den man dann hier auch im Einsatz sehen kann….
DVD Nr. 2 umfasst die Jahre 2000, 2010 und das Kapitel „5 Jahrzehnte Kunst“. Wie Otto selbst erzählt, hat er als Kunststudent das eine oder andere „Bildchen“ angefertigt um sich während des Studiums ernähren zu können..
Nun, das Otto auch ein begnadeter Zeichner mit ganz viel Humor und der Schöpfer der Ottifanten ist, setze ich als Allgemeinwissen hier mal voraus. Diese kleinen Tierchen haben es auch als Zeichentrick ins Fernsehen geschafft und als Stofftiere fliegen sie schon mal von der Bühne, wenn Otto mit seinem aktuellen Programm „Geboren um zu blödeln“ unterwegs ist.
 Otto als Schauspieler in den „Otto-Filmen“ und später dann in den „Zwergenfilmen“ ist ebenfalls eines der Talente des Ostfriesen. Vielen jungen Zuschauern ist er aber auch als Stimme von Cid dem Faultier aus den Ice-Age-Trickfilmen bekannt, was man übrigens alles ganz genau noch einmal nachvollziehen kann wenn man mal nach Emden fährt, in die Heimatstadt des Komikers, wo das „Otto-Hus“ steht. Einen kleinen Einblick in dieses ganz spezielle Museum bekommt man hier schon auf der DVD, wo Otto einer jungen Reporterin Rede und Antwort steht und ein wenig durch dieses besagte Haus führt, wo auch seine zahlreichen Auszeichnungen ausgestellt sind.
Mir hat die DVD-Sammlung „Otto – 50 Jahre – Bühnenjubiläum –„ gut gefallen und ich habe mich an viele schöne Sketche wieder erinnert und es war auch für mich eine kleine Zeitreise, die ich hier durchlaufen habe. Besonders gut hat mit der Einblick in das Schaffen des Malers Otto gefallen, denn für was er doch seine Ottofanten alles einsetzt um auf den Bildern das Gewisse Etwas herauszukitzeln, ist echt klasse und besonders das berühmte Filmplakat mit Marilyn Monroe, wo sie mit hochwehendem weißen Kleid auf einem U-Bahn-Schacht steht, ist in der Otto-Fassung echt der Hammer!
Fazit: Kurzweiliger Einblick in das Schaffen des Allroundtalents Otto Waalkes, ob nun als Musiker, Schauspieler , Komiker oder auch als Maler „Blödeln“ steht hier an erster Stelle!
Heute Abend würdigt übrigens das ZDF um 20.15 Uhr  das 50. Bühnenjubiläum des Komikers mit „Otto – Geboren um zu blödeln“, das noch als keiner Fernseh-Tipp am Rande!
Read More