TOP

Gisa Pauly: Sturmflut

Piper Verlag

Der 13. Einsatz von Mamma Carlotta auf Sylt!
Nachdem zuletzt ein „Wellenbrecher“ titelgebend war, ist diesmal eine „Sturmflut“ im Anrollen.
Fans dieser Buchreihe brauche ich die Mitwirkenden nicht vorzustellen, denn Carlotta Capella (Mamma Carlotta), die italienische Schwiegermutter des auf Sylt lebenden und diensttuenden Kriminalhauptkommissar Erik Wolf hat schon viele Male durch ihr „kriminalistisches Gespür“ und ihr italienisches Temperament so manchen Kriminalfall auf Sylt ins Wanken gebracht, ihren Schwiegersohn dabei den Schweiß auf die Stirn getrieben, aber oftmals auch wichtige Hinweise zur Aufklärung beitragen können.
Diesmal „stolpert“ Mamma Carlotta durch Zufall in einen Entführungsfall. Besonders prekär ist hier, dass der Entführer von Lale Claussen, der Tochter eines wohlhabenden Fabrikanten die Warnung ausspricht: Keine Polizei, sonst hängt das Leben der jungen Frau am seidenen Faden….
KHK Wolf und sein Assistent Sören ermitteln undercover und Mamma Carlotta wird zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet, was ihr ganz besonders schwer fällt…..
Während die Ermittlungen unter größter Geheimhaltung erfolgen, engagiert sich Mamma Carlotta nebst ihrer Enkelin Carolin beim bevorstehenden Lyrik-Wettbewerb. Carolin wird von ihrer Nonna noch auf die Teilnehmerliste „geschmuggelt“, denn die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen….
Weitere Puzzle-Steinchen der aktuellen Handlung sind u.a. die auf Sylt Urlaub machende Staatsanwältin Dr. Speck, ein undurchsichtiger italienischer Kellner und ein aufstrebender schräger Lyrik-Autor. Es passiert recht viel und an verschiedenen Orten, so dass man genau aufpassen muss, dass man die Zusammenhänge erkennt und nicht den roten Faden verliert.
Leider ist  die Entführungsgeschichte zäh, undurchsichtig und durch viele Akteure verwirrend, so dass die Spannung dabei auf der Strecke bleibt.
Nichtsdestotrotz ist der typische Humor nebst italienischem Temperament mit reichlich italienischem Essen (am Ende des Buches finden sich die passenden Rezepte dazu!) wie gewohnt vorhanden, so dass Fans der Reihe nicht umhinkommen, sich diesen Fall zu gönnen.
Fazit:  Weniger gut gelungener Kriminalfall, die Gesamthandlung punktet aber wieder mit dem bekannten Humor und dem italienischen Temperament!

 

 

 

Read More
TOP

Gisa Pauly: Gegenwind

ee521b2de2
Mamma Carlotta hat mittlerweile in „Gegenwind“ ihren zehnen Auftritt auf Sylt!
Dass ihr Besuch auf Sylt diesmal so emotional sein würde, darauf hätte Mamma Carlotta gut verzichten können. Da ihre beiden Enkelkinder sich in Sachen Sport für so manches begeistern können und Mamma Carlotta so gar nicht sportlich aktiv ist und es auch nicht sein möchte, wählt sie zum Gefallen ihrer Enkel einen Zwischenweg und engagiert sich als Helferin beim jährlich stattfindenden Syltlauf. Und dort passiert es dann auch, dass ihr ein jugendlicher Teilnehmer regelrecht in die Arme läuft, zusammenbricht und in ihren Armen stirbt…….
Als die Identität des Toten als Haymo Hesse bestätigt wird, tritt sein Vater auf den Plan, der frei heraus verkündet, sein Sohn wäre ermordet worden…..
Nun ist der Schwiegersohn von Mamma Carlotta gefragt, denn Kommissar Erik Wolf muss tatsächlich in Sachen Mord an Haymo Hesse in Erscheinung treten und da es sich um den Tod eines 17jährigen Schülers handelt, rücken Lehrer und Mitschüler in den Fokus der Ermittlungen…
Es sind knifflige Befragungen und während die Polizei noch beim Entwirren der  Zusammenhänge ist, kommt es zu weiteren Morden und immer ist Mamma Carlotta irgendwie in der Nähe der Tatorte, was sie dann in Erklärungsnot gegenüber ihrem Schwiegersohn bringt……
Auch im Privatleben von Erik Wolf tut sich was, alte Bekannte tauchen auf und Mamma Carlotta hat wieder alle Hände voll zu tun, denn mit ihrer Kochkunst lockt sie so manchen Gast ins Hause Wolf und besonders die zuständige  Staatsanwältin  lässt sich diese Einladungen zum Leidwesen Eriks nicht entgehen….
Fall Nr. 10 hat mich wieder gut unterhalten, besonders die temperamentvolle Mamma Carlotta und der friesische Charme ihres Schwiegersohns lassen hier emotionale Welten aufeinanderprallen, was sehr erfrischend ist. Auch wenn die Kriminalfälle eher „leichterer“ Natur sind und man sich nicht schreckhaft unter der Bettdecke verkriecht,  steht für mich der Unterhaltungswert nebst humorvoller italienschischer „Eingriffe“ in die Ermittlungen im Vordergrund.  Am Ende des Buches wird man als Leser wiederum mit Rezepten von Mamma Carlotta belohnt und das eine oder andere davon wird sicherlich auch von mir ausprobiert…
Fazit: Sylt, Mamma Carlotta, Sport und Mord fügen sich zusammen zu einem unterhaltsamen mit Humor angereicherten Krimi, dem durchaus noch weitere folgen dürfen!
978-3-95639-068-5
Für diejenigen, die sich „Gegenwind“ lieber vorlesen lassen möchten, hat die Schauspielerin Christiane Blumhoff – wie auch schon zuvor – die Lesung der Hörbuchfassung übernommen.  Egal ob friesische Mundart oder italienscher Akzent, beides kommt gekonnt über ihre Lippen, so dass man Mamma Carlottas Einsatz entspannt genießen kann.
Das Cover des Hörbuchs ist optisch ansprechend im gewohnten Stil gestaltet und der „Sylt-Krimi“ verteilt sich auf sechs CD’s. Die über 450 Minuten vergehen eigentlich wie im Flug, denn einmal angefangen, ist es schwer sich aus Mamma Carlottas Bann zu lösen. Diesmal liegen ihr die Toten regelrecht zu Füßen, was auch eine italienische Nonna nicht so einfach verdauen kann. Nur durch ihre heimlichen Besuche in  Käptens Kajüte und die dort wohltuenden Gespräche helfen ihr die schrecklichen Ereignisse zu verkraften und den Überblick zu behalten.
Fazit: Gekonnt wechselt Christiane Blumhoff ihre Stimme von „friesisch herb“ zu „italienisch temperamentvoll“, so dass es Spaß macht Mamma Carlottas zehnten Einsatz auf Sylt zu verfolgen! Bitte mehr davon!
Read More