TOP

Viveca Sten: Flucht in die Schären

GoyaLiT

Der Titel „Flucht in die Schären“ verheißt im Gegensatz zu der Postkartenidylle, die auf dem Cover abgebildet ist, schon mal nichts Gutes.
Im neunten Fall für Kommissar Andreasson spielt er eigentlich nur eine etwas untergeordnete Rolle. Seine gute Freundin und Staatsanwältin Nora Linde agiert diesmal mehr im Vordergrund. Obwohl genau genommen stimmt das auch nicht, denn dieses Hörbuch ist inhaltlich etwas anders aufgebaut, als man es sonst von Viveca Sten kennt….
Aber mit Wiedererkennungswert und einer sehr sympathischen Stimme liest Stephan Schad diesen nervenaufreibenden Fall vor:
Mina Kovač lebt seit geraumer Zeit in ständiger Angst vor ihrem brutalen, sie verprügelnden Ehemann Andreis. Sie hatte gehofft, dass durch die Geburt des kleinen Sohnes auch Andreis sein Verhalten ändert, denn nach den brutalen Übergriffen zeigt er sich immer von der reuigen Seite und schwört sich zu ändern.  Doch leider hält das nur kurze Zeit an, bis er dann wieder wegen einer Nichtigkeit explodiert und es an ihr auslässt….
Während das Schicksal von Mina und ihrem kleinen Sohn sich dann im Verlauf ändert und sie sich ihrem Mann durch Flucht entziehen kann und in einem Frauenhaus Unterschlupf findet, treten Nora und Leila, eine mit ihr zusammenarbeitenden Polizistin, auf den Plan, denn sie wollen Mina helfen. Das ist aber ein schwieriges und bald auch gefährliches Unterfangen, denn Andreis verlässt man nicht so einfach und er macht sich mit seinen Schergen auf die Suche nach seiner Frau….
Ich fand das Hörbuch sehr fesselnd erzählt, der Vortrag von  Stephan Schad ist wieder gekonnt und trotz seiner sympathischen Stimme, stehen einen so manches Mal die Nackenhaare hoch, wenn die Spannung auf die Spitze getrieben wird.
Zwar konnte ich manche Handlung von Mina nicht so ganz verstehen, aber rational denken kann man wahrscheinlich in so einer angespannten und gefährlichen Situation nicht, so dass ich diese kleinen Schwächen hier nicht in Abzug bringen möchte.
Fazit: Hörenswerte, etwas anders angelegte Gesamthandlung als sonst, die aber nicht minder spannend und fesselnd ist!

 

 

Read More
TOP

Prey – Staffel 2

4006448364267_high
In der ersten Staffel „Prey“  hatte John Simm die Hauptrolle übernommen und spielte einen Mann, bei dem von heute auf morgen sein ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird und er sich durch widrige Umstände plötzlich auf der Flucht befindet um „allein gegen alle“ seine Unschuld zu beweisen. Ihm immer ganz dicht auf den Fersen ist Kommissarin Susan Reinhart, die auch in  „Prey Staffel 2“ die zuständige Ermittlerin ist.
Der erste Fall war in sich abgeschlossen und das ist auch bei der zweiten Staffel der Fall, wo Philip Glenister (bekannt aus vielen britischen Filmen und Serien wie z.B. Life von Mars oder Mad Dogs) die Hauptrolle übernommen hat.
Er spielt David Murdoch, einen Beamten, der im Frauengefängnis von Manchester arbeitet.  Durch den Tod seiner Frau hat er gerade eine schwere private Krise durchlaufen. Zu seiner hochschwangeren Tochter Lucie hat ein gutes Verhältnis, nur sein Schwiegersohn in spe ist nicht so ganz nach seinen Vorstellungen….
Während Davids Dienst im Gefängnis kollabiert plötzlich die Gefangene Jules Hope und er wird von seinem Vorgesetzten abkommandiert um diese Frau ins Krankenhaus zu begleiten. Während dort die Untersuchungen laufen, klingelt ständig sein Telefon.  Doch erst einmal geht David nicht ran. Als er bemerkt, dass es immer seine Tochter war, die versucht ihn zu erreichen, nimmt er das eingehende Gespräch an und muss mit anhören wie sie ihn um Hilfe anfleht, denn sie wird offensichtlich gerade entführt…..
Der Entführer hat nur eine Forderung: David soll Jules Hope zur Flucht aus dem Krankenhaus verhelfen, im Gegenzug kommt dann seine Tochter wieder frei….
Die dreiteilige Mini-Serie zeigt auf, wie schnell aus einem bisher unauffälligen unbescholtenen Mann, ein Gesetze übertretender und immer nur das Wohl seiner Tochter Lucie im Auge habender Vater wird.  Allerdings ändert sich im Verlauf durch einige Wendungen in der Handlung der Blickwinkel und man kann nie ganz sicher sein, was für ein durchtriebenes Katz- und Maus-Spiel einem hier als Zuschauer geboten wird….
Fazit: Auch Staffel 2 bietet ein spannendes, wendungsreiches Katz- und Maus-Spiel mit guter schauspielerischer Besetzung, von der es durchaus noch weitere Staffeln geben darf!

 

 

 

Read More
TOP

Nancy Bush: Nirgends wirst Du sicher sein

Dies Buch ist der Auftakt zu einer neuen Thriller-Reihe aus Amerika!  Die Autorin hat sich als Drehbuchautorin einen Namen gemacht und das Schreiben von spannenden Büchern scheint in der Familie zu liegen, dann ihre Schwester ist die Krimi-Autorin Lisa Jackson, die bestimmt einigen Lesern bekannt ist.
Nancy Bush ist hier ein sehr spannendes Buch gelungen, das ich schon als Page-Turner bezeichnen möchte, denn einmal angefangen, ist man ganz schnell in der Handlung gefangen und Seite um Seite fliegt nur so dahin…..
Wie der Titel „Nirgends wirst du sicher sein“ schon etwas verrät, agiert hier jemand im Verborgenen und hat es auf jemand ganz bestimmten abgesehen, doch sein „Stalking“-Opfer kann ihn nicht erkennen, doch das da jemand ist, der sie beobachtet, das Gefühl kann Oliva Dugan nicht abschütteln….
Olivia Dugan ist seit ihrer frühen Kindheit durch den Selbstmord ihrer Mutter traumatisiert. Auch der lange Aufenthalt in einer speziellen Klinik kann ihr nicht über den Verlust hinweghelfen und im tiefsten Innern glaubt sie nicht an Selbstmord…..
Viele Jahre sind nun vergangen und Olivia hat  ihren 25. Geburtstag hinter sich als sich ein Rechtsanwaltsbüro an sie wendet und ihr im Auftrag ihrer verstorbenen  Mutter  ein Päckchen zustellen soll. Da Olivia seit dem tragischen Tod ihrer Mutter  unter unspezifischen Ängsten leidet, will sie das geheimnisvolle Päckchen nicht zuhause annehmen,  man stellt es ihr auf ihren Wunsch hin an ihrem Arbeitsplatz  bei einer Software-Firma zu.  Es ist ein Briefumschlag, der u.a. ein paar Fotos und ihre Geburtsurkunde beinhaltet….
Nachdem Olivia aus ihrer Mittagspause wieder zur Arbeit kommt, ist plötzlich nichts mehr wie es einmal war:  In der Eingangshalle liegt  erschossen der Wachmann der Firma und es gibt weitere Opfer und über all ist Blut. Nachdem Olivia wie in Trance noch einen Notruf abgesetzt,  hat sie nur einen Gedanken: Dies ist wegen mir passiert und ich muss hier weg, denn er ist immer noch hinter mir her…
Von nun an ist Olivia auf der Flucht, traut niemanden mehr und muss sich mit ihrer traumatischen Vergangenheit auseinandersetzen……
Mehr verrate ich hier ganz bestimmt nicht, denn dieses Buch ist es wirklich wert gelesen zu werden! Die Autorin legt geschickt Fährten aus, die den einen oder anderen Verdachtsmoment heraufbeschwören, aber ob Oliva tatsächlich verfolgt wird,  kommt erst ganz am Ende zum Vorschein, auch wenn ich schon eine klitzekleine Ahnung hatte, was aber beim Lesen der Handlung überhaupt nicht störte, denn das Buch endet anders als ich es gedacht hatte.
Da dieses Buch ja ein Auftakt von weiteren Fällen  um die Ermittler August und September Rafferty ist, bin ich schon ganz gespannt was für weitere spannende Fälle die beiden noch lösen müssen…
Fazit: Toll, was für ein Page-Turner,  dessen Fortsetzung mit Spannung von mir erwartet wird!

 

Read More
TOP

Prey

 

4006448764876
John Simm – vielen bestimmt bekannt aus den Serien „Life von Mars“ oder auch „Mad Dogs“ – spielt in dieser dreiteiligen britischen Mini-Serie die Hauptrolle des Polizeibeamten Marcus Farrow, dessen Leben sich in Null-Komma-Nix ändert und dass zum absolut Negativen!
Aber von Anfang an:
Während eines Gefangenentransports kommt es zu einem folgenschweren Unfall bei dem Marcus Farrow schwer verletzt wird, sich aber aus dem Wagen befreien kann und nur noch einen Gedanken hat: Flucht!

4006448764876_B6

Im Vorfeld dieses Ereignisses wurde Farrow wegen des Verdachts, er habe seine Exfrau und seinen jüngsten Sohn umgebracht, inhaftiert.

4006448764876_B3

Wie kam es dazu?
Er wird blutverschmiert in der Nähe der Wohnung seiner Exfrau aufgefunden. Fingerabdrücke an der Tatwaffe und einige weitere Ungereimtheiten führen dazu, dass er verhaftet wird.
Farrow versteht die Welt nicht mehr und alle scheinen sich gegen ihn verschworen zu haben, einschließlich seines besten Freundes und Kollegen.
Nun auf der Flucht erhofft er sich Hilfe von seiner Vorgesetzten.  Er hat den Verdacht, dass es einen Zusammenhang mit einem aktuellen Fall gibt, den er untersucht hat, wo es um die im Moor gefundenen sterblichen Überreste eines Unterweltbosses geht, der bei der Polizei kein Unbekannter ist….
Marcus ist auf sich selbst gestellt um seine Unschuld zu beweisen, denn er kann niemandem mehr trauen und besonders den wahren Mörder ausfindig zu machen ist eine knifflige Angelegenheit, denn die leitende Ermittlerin Susan Reinhart sitzt ihm dicht auf den Fersen….
Ein wenig erinnerte mich dieses sehr gut verfilmte Katz-und-Maus-Spiel an Dr. Richard Kimble, der ebenfalls „Auf der Flucht“ war, weil man ihn verdächtigte seine Frau getötet zu haben. John Simm verkörpert die Rolle des von allen Seiten angegangenen, ehemals fürsorglichen Familienvaters und erfolgreichen Polizeibeamten ganz hervorragend, was schon ein großer Pluspunkt ist!
Die Mini-Serie „Prey “ ist spannend aufgemacht und schauspielerisch sehr gut besetzt. Als Zuschauer fiebert man regelrecht mit und Spannung ist hier garantiert. Ich habe gleich alle drei Teile hintereinander angeschaut, denn die 3 x 45 Minuten vergingen hier wie im Flug. Die Serie ist musikalisch sehr gut untermalt, was mir ebenfalls gut gefallen hat.
Fazit: Sehenswerte britische Krimi-Mini-Serie, die schauspielerisch sehr gut besetzt ist und handlungsmäßig einen in Atem hält, so dass man gleich alle drei Teile hintereinander genießen sollte!
Read More
TOP

The Saints – Sie kannten kein Gesetz

1008688
Bonny & Clyde war gestern, heute heißt das Pärchen, das mit dem Gesetz in Konflikt gerät und auf der Flucht ist:  Ruth Guthrie und Bob Muldoon, die von Roony Mara und Casey Affleck in „The Saints – Sie kannten kein Gesetz
“ – ganz besonders einfühlsam gespielt werden.

1008688_2

Auf der Flucht kommt es zu einem Schusswechsel zwischen dem Gansterpärchen und der Polizei.  Eine von Ruth abgefeuerte Kugel trifft einen Polizisten. Die beiden werden verhaftet und weil Ruth schwanger ist, nimmt Bob alle Schuld auf sich und wandert für lange Zeit ins Gefängnis.

 

1008688_1Während Bob im Gefängnis glühende Briefe an Ruth schreibt, bringt sie ein kleines Mädchen zur Welt. Die Kleine wächst heran und Ruth kümmert sich liebe voll um sie. Sie lebt bei ihrem Gönner Skerrit, der übrigens von Keith Carradine gespielt wird.

 

 

1008688_4

Der Polizist, den sie damals angeschossen hatte, heißt Patrick Wheeler (Ben Foster) und er hegt keinen Greul gegen Ruth, ganz im Gegenteil er hat ein behütendes Auge auf Mutter und Tochter und zwischen Ruth und Patrick entsteht eine zarte Freundschaft.
1008688_3Dann gelingt Bob die Flucht aus dem Gefängnis und er hat nur ein Ziel, er will Ruth und seine kleine Tochter sehen, komme was da wolle….
Doch das Wiedersehen gestaltet sich schwierig, denn nicht nur die Polizei hat etwas dagegen dass Bob es bis zu einer Liebsten schafft…..

 

Ob es ein Wiedersehen gibt, das erzähle ich natürlich nicht, denn dieser Film ist nicht nur eine Gangsterballade (übrigens der Film ist mit toller Musik angereichert!), sondern auch ein Liebesfilm. Und das dieser Spagat zwischen Gangsterfilm und Lovestory so gut gelingt, liegt besonders an den beiden Hauptdarstellern, denen man die gegenseitigen Gefühle und die Sehnsucht nacheinander wirklich abnimmt, ohne das es kitschig wird und genau das hat mir gut gefallen.
Fazit: Sehenswerte Gangsterballade mit zwei tollen Hauptdarstellern.
Read More
TOP

Mud – Kein Ausweg

ChineseZumMitnehmen_DVD

Die Liebe auf ihre wunderbare und unterschiedliche Art steht im Mittelpunkt des Films „Mud – Kein Ausweg“.
Doch wer nun an eine romantische Schnulze denkt, der irrt!  Nein, in diesem Film geht es darum, dass Mud (Mathew McConaughey) überall von der Polizei gesucht wird, da er den Liebhaber von Juniper (Reese Witherspoon), der Frau, die er schon sein ganzes Leben lang liebt, getötet hat. Mud ist seitdem auf der Flucht und er versteckt sich nicht nur vor der Polizei, denn auch Kopfgeldjäger sind hinter ihm her….

 

IMG_0683.CR2

Arkansas: Die zwei 14-jährigen Freunde Ellis und Neckbone leben mit ihren Familien am Mississippi. Das soziale Umfeld ist nicht besonders und das Geld ist überall knapp. So durchstromern die beiden Jungs mit Boot und Motorrad die Gegend. Auf einer entlegenen Insel machen sie eine Entdeckung:

IMG_9000.CR2

Nach dem letzten Hurrikan ist in den Baumwipfeln ein Boot gestrandet. Als sie es genau in Augenschein nehmen wollen, merken sie, dass sie nicht allein auf der Insel sind, denn im Boot finden sie Konserven und für pubertierende Jungs sehr interessante Magazine.
Plötzlich steht ein Mann am Strand, der Ihnen erzählt, dass er aus Liebe zu Juniper getötet hat, die brutal von einem Mann mißhandelt wurde. Er wartet auf der Insel auf sie und will mit ihr ein neues Leben beginnen. Dazu braucht er allerdings die Hilfe der Jungen, da er das Boot wieder startklar machen will.

IMG_5711.CR2

Obwohl Ellis und Neckbone nicht unbedingt alles glauben, was ihnen Mud erzählt, ist irgendetwas an seiner Geschichte was sie fesselt und sie wollen ihm helfen, doch das ist nicht ganz einfach, da überall nach Mud gesucht wird….
Mehr wird hier nicht verraten…
Ganz besonders die beiden Teenager wirken sehr glaubhaft und natürlich und nach kurzer Zeit  ist man im Film und nimmt irgendwie an ihrem Leben teil.  Da sich die Handlung zuerst nur um die beiden Jungen dreht, dachte ich anfangs an die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckelberry Fynn, aber dass ändert sich schnell…
Mathew McConaughey schafft die Balance zwischen Gut und Böse und man nimmt ihm seine Liebe zu Juniper durchaus ab, ohne dass es kitschig wird.
Fazit: Die zwei Stunden Film vergehen wie im Flug und versprechen gute Kinounterhaltung!
Read More
TOP

Belle & Sebastian

cover_dvd_big

Dies ist ein Film für die ganze Familie! Hundeliebhabern wird sowieso gleich das Herz aufgehen, wenn sie Belle erblicken. Dieses große weiße Kuschelfell und diese Augen! Man kann gar nicht anders, man muss diesen Film und ganz besonders diesen Hund mögen!
Kriegsjahr 1943, Frankreich. Dort in den Alpen lebt der Waisenjunge Sebastian, der liebevoll von Cécar (Tchéky Karyo) einem Bauern, aufgezogen wird. Der Bauer durchstreift mit dem Jungen die Berge und bringt ihm alles Lebenswichtige  und ganz besonders den Umgang mit seinen Ziegen bei.
Das kleine Dorf in den Bergen mit seinen Bewohnern wird in letzter Zeit immer wieder von einer „Bestie“ heimgesucht, die den Bauern die Ziegen reißt, aber auch vor den Menschen nicht halt macht. So machen sich einige Männer auf die Suche nach diesem Untier.
Wie bereits erwähnt, herrscht Krieg und auch in diese beschauliche Gegend ist er vorgedrungen und deshalb gibt es einige Dorfbewohner, die Menschen zur Flucht verhelfen um über die Bergpässe in die Schweiz zu gelangen. Ein höchst brisantes Unterfangen, da die deutschen Besatzer vor Ort alles genau beobachten.
Doch Sebastian kümmert das alles nicht, denn er hat mittlerweile Freundschaft mit der „Bestie“ geschlossen einem verwilderten, von seinem früheren Besitzer geschundenen und misshandelten, riesigen Hund.
Nachdem das verdreckte Fell durch ein ausgiebigen Bad sauber und trocken ist, verwandelt sich der große Hund, übrigens eine Hündin, zu einer Schönheit, weswegen Sebastian sie auf den Namen Belle tauft. Doch ihre Freundschaft muss geheim bleiben und wird für den kleinen Jungen zu einem großen Abenteuer, an dem er die Zuschauer teilnehmen lässt…
Die Abenteuer, die „Belle & Sebastian“ zusammen erleben, werden sicherlich Zuschauer aller Altersklassen begeistern. Vor wunderschöner Kulisse, vergisst man dass der Film zu Kriegszeiten spielt und erfreut sich einfach an dieser wunderbaren Freundschaft zwischen Mensch und Tier.
Als Extras gibt es ein Making off, Interviews und Trailer
Fazit: Eine wunderbare Freundschaft verzaubert die ganze Familie!
Read More