TOP

Trash

TRASH_Blu-ray_Packshot2D

Eins kann ich gleich vorweg sagen, dieser Film ist auf  k e i n e m  Fall „Trash“ (Müll)!
Dass Brasilien nicht nur schöne Landschaftsbilder aufweist, das kann man ganz krass in diesem gut gelungenen Spielfilm um eine in den Müll geworfene Brieftasche sehen.
Diese Brieftasche birgt neben einigen Geldscheinen ein brisantes Geheimnis, dass auf keinem Fall publik gemacht werden darf….

TRASH_Szenenbild_17

Raphael, Gardo und Rato sind drei befreundete Jungen, die auf einer riesigen Mülldeponie wohnen und arbeiten. Sie besteigen Tag ein, Tag aus die gewaltigen Müllberge und suchen nach Gebrauchsgegenständen bzw. sortieren die Überreste. Ihr ärmliches Leben ändert sich dann ganz gewaltig, als Raphael besagte Brieftasche findet. Das Geld teilt er sich mit seinen Freunden, was schon mal ein großer Lichtblick in ihrem Leben ist. Ein Foto mit geheimnisvollen Zahlen und ein Schließfachschlüssel befinden sich außerdem darin. Doch noch bevor sie herausbekommen, was es mit diesen beiden Dingen auf sich hat, erscheint die Polizei auf der Mülldeponie und sucht nach der Brieftasche….

TRASH_Szenenbild_22

Raphael will aber seinen Fund nicht publik machen, denn er misstraut der Polizei. Zu Father Juillard, einem Geistlichen und Olivia, einer junge Frau haben die Jungs Vertrauen und sie sind ihre Bezugspersonen in ihrer aus Armut geprägten Welt.

TRASH_Szenenbild_18

Als dann doch die Polizei bzw. besonders einer der Beamten Witterung aufnimmt, gerät Raphael in Lebensgefahr…..
Trotz der Gefahr von Seiten der polizeilichen Verfolger, machen sich die drei Jungs auf den Weg um das Geheimnis der Zahlen zu entschlüsseln. Ohne Hintergedanken und immer im Glauben das Richtige zu tun, erleben sie ein temporeiches Abenteuer, dass sich dann dramatisch auf einem Friedhof zuspitzt………
Ob das Abenteuer gut ausgeht, verrate ich hier natürlich nicht, denn dieser Film ist es einfach wert angesehen zu werden!
Die Kombination aus erschreckenden Lebensumständen bzw. bizarrem Schauplatz der Handlung, einem erfrischen Dreiergespann aus Jungdarstellern, die von Martin Sheen als Father Juillard und Rooney Mara als Olivia prominent schauspielerisch unterstützt werden und einer spannenden abenteuerlichen Hatz um ein Rätsel zu lösen, ist hier sehr gut gelungen, so dass gute Unterhaltung garantiert ist!
Fazit: Sehenswerte filmische Kombination aus spannendem Abenteuer und Sozialdrama, die mit erfrischenden Jungdarstellern nebst prominenter Unterstützung gute Unterhaltung garantiert!

 

 

Read More
TOP

Markku Ropponen: Faule Finnen fangen keine Fische

e17ca178a7

Das Cover des Buches ist schon ganz schön schräg, was nichts gegen den Inhalt dieses Buch ist, denn wo Kriminalroman drauf steht, kann ich leider keinen spannenden Inhalt entdecken. Zwar lässt der Anfang des Buches darauf hoffen, aber man bekommt eine dahinplätschernde Erzählung und auf dem Weg zum eigentlichen Ermittlungsauftrag einen Einblick in die finnische Gesellschaft, ihre etwas eigenwilligen Gewohnheiten und einen Privatdetektiv, der auch nicht ganz in der Spur läuft. Man erfährt mehr von seinen Besuchen beim Urologen und seinen dortigen Erfahrungen, was zwar zum Teil Schmunzelattacken auslöst oder auch den einen oder anderen Lacher bewirkt, aber einen spannenden oder auch humorvollen Krimi stelle ich mir anders vor.
Auch deswegen habe ich mich eher durch das Buch“Faule Finnen fangen keine Fische“  gequält und immer gehofft, dass nun endlich die Spurensuche bzw. Tätersuche beginnt, doch die verliert sich in zwischenmenschlichen Geplänkel, Kontakt mit dem einen oder anderen etwas merkwürdigen Typen und die ausführliche Schilderung eines Angelausflugs des Privatdetektivs Otto Kuhala mit seinen zwei Freunden, was dann in einem Saufgelage mündet und mit der Suche nach einem abgetauchten Kumpel endet….
Das Buch fängt mit der Erzählung an, wie die junge Ilona Lost ihren letzten Tag an der Kasse des Supermarkts im finnischen Jyväskylä verbringt und davon träumt, dass sie bald ihr Studium beginnen kann. Doch dazu kommt es nicht mehr, denn Ilonas letzter Arbeitstag ist auch ihr Todestag, denn sie wird von einem Unbekannten erschlagen. Auch nach zwei Jahren ist der Fall noch immer nicht von der Polizei geklärt und nun wendet sich der Vater von Ilona an den Privatdetektiv Otto Kuhala. Der hält sich mehr recht als schlecht mit kleinen Aufträgen über Wasser. Außerdem ist er gerade von seiner Freundin verlassen worden und dadurch seelisch traumatisiert. Nur sein Hund Jeri hält ihn noch aufrecht.
Doch bevor Kuhala mit den Nachforschungen anfangen kann, bittet ihn sein  Freund Ratsku telefonisch  um Hilfe, denn ihm ist die Kellertür zugeschlagen und nun kann er nicht mehr nach draußen, was besonders schlimm ist, denn das benötigte Herzmittel liegt in der Küche…
Als Kuhala am Haus von Ratsku ankommt, steht die Haustür auf und im Haus befinden sich zwei vermummte Gestalten, die alles durchsuchen. Als sie Kuhala bemerken, kommt es zu einem Kampf in deren Verlauf Kuhala etwas auf den Kopf bekommt. Als er wieder zu sich kommt liegt einer der beiden Gestalten tot im Flur…
Fazit: Die beiden Ermittlungsansätze hätten spannend werden können, verlieren sich aber leider in den ablenkenden alltäglichen Unzulänglichkeiten und privaten Aktivitäten des Ermittlers
Read More