TOP

Shakespeare  &  Hathaway – Staffel 1

Polyband VÖ 06.05.19

Ein neues britisches Ermittler-Duo mit Namen „Shakespeare & Hathaway“ bildet, anfangs eher unfreiwillig, dann im Verlauf als gemeinsame Inhaber einer Privatdetektei, ein Team, das in Stratford-upon- Avon beheimatet ist.
In den zehn Folgen der ersten Staffel treffen Luella Shakepeare, die kurz vor der Vermählung steht, aber Zweifel an der Treue ihres zukünftigen Ehemannes Clive hegt und Frank Hathaway als Privatdetektiv und ehemaliger DI aufeinander. Luella beauftragt Frank ihrem Verdacht nachzugehen, der sich auf den ersten Blick nicht erhärten lässt. Doch dann wird Clive ermordet aufgefunden und Lu(ella) rückt in den Fokus der ermittelnden Beamten, so dass sie zusammen mit Frank versucht ihre Unschuld zu beweisen…
Wie bereits oben erwähnt bilden dann Lu und Frank ein etwas ungleiches Privatdetektiv-Duo, das von dem jungen sympathischen Sebastian Brudenell als Mitarbeiter im Büro und einer Art „Junge für alles“  bzw. für Undercover-Einsätze komplettiert wird.
Die Auftraggeber der Detektei kommen mit ganz unterschiedlichen Anliegen zu ihnen wie z.B. die Betreiber des Altenheim Shady Nook, die einen Sabotage-Akt vermuten, denn es werden von den Bewohnern unerklärliche Geräusche gehört und auch sonst passieren merkwürdige Dinge bis hin zu einem fragenaufwerfenden Todesfall, der Mord vermuten lässt. Sebastian wird als Pfleger vor Ort eingesetzt…
Während einer Zaubershow wird eine Zuschauerin um Mithilfe bei einem Trick auf die Bühne geholt. Leider misslingt der Trick und die Frau kommt dabei ums Leben..
Ein junger Mann bittet das Duo um Hilfe, da er Vorahnungen und Alpträume hat und er davon überzeugt ist, dass während des kommenden Wochenendseminars, an dem er mitarbeitet, etwas Schlimmes passiert….
Aber auch in der besseren Gesellschaft ermitteln die beiden Detektive, wo Mia, die Tochter der Hausherrin mit samt eines besonderen Schmuckstücks verschwunden ist. Lu und Frank haben nicht viel Zeit um die Aufgabe zu lösen, denn am Abend ist eine wichtige Benefizveranstaltung, da muss der Fall gelöst sein, doch dann taucht ein blutverschmiertes Kleidungsstück von Mia auf..
Durch die charmanten Einsätze von Sebastian und den „humorvollen Kabbeleien“ zwischen den beiden ungleichen Privatermittlern ist die Serie unterhaltsam, wobei die Kriminalfälle dann aber eher von der seichten Natur sind.
Fazit: Unterhaltsame britische Serie um ein ungleiches Ermittler-Duo, das eher seichte Kriminalfälle löst
Read More
TOP

Vera – Ein ganz spezieller Fall – Staffel 7

Edel:Motion VÖ 07.05.18

Im Januar 2018 wurde Vera – Staffel 6 hier in Deutschland veröffentlicht und ich hatte mir eine Fortsetzung der spannenden und immer wieder sehr unterhaltsamen Serie gewünscht.
Nun, mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen und es gibt vier neue ganz spezielle Fälle in „Vera – Staffel 7 –“.
Wieder bildet die weite, teils unberührt wirkende, ländlich geprägte schöne Landschaft Northumberland die Kulisse.
In der ersten Folge geht es hinaus an die Küste, auf eine in unmittelbarer Nähe zum Festland gelegenen Vogelschutzinsel, wo eine dort arbeitende Rangerin tot aufgefunden wird.  Als DCI Vera Stenhope nebst ihrem Team auf der Insel eintrifft, gehen alle befragten Kollegen der Toten von einem tragischen Unfall aus, allerdings zeigt der Leichnam Spuren auf, die dann im Verlauf aber doch auf Mord schließen lassen…..
Im zweiten Fall findet ein Spaziergänger bzw. sein Hund eine im Fluss treibende männliche Leiche. Eine natürliche Todesursache wird schnell ausgeschlossen. Die Identität des jungen Mannes bleibt lange ungeklärt, nur ein besonderer Ring an einer Halskette führt dann nebst einer kleinen Tüte Drogen in dieses Milieu, wo man zwar den Toten kennt, aber die Ermittlungen nicht zu seinem Mörder führen, denn diesmal muss das Team um Vera weit in der Vergangenheit graben um diesen Fall zu lösen.
Fall Nr. 3 führt das Ermittlerteam zu einem abgesperrten, anscheinend baufälligen Gebäude auf einem Uni-Gelände. Die Leiche eines jungen Studenten wird davor gefunden, offenbar ist er aus dem Fenster des obersten Stockwerks gefallen oder gesprungen? Da niemand etwas gesehen hat und es auch keine verwertbaren Spuren in die eine oder andere Richtung gibt, ist umfangreiche Ermittlungsarbeit erforderlich, die ins Internet und ins etwas verwirrende Privatleben des Toten führt…..
In der – hoffentlich nur vorerst – letzten Folge wird die Leiche , der seit einiger Zeit vermissten Mia gefunden. Die Tote lebte mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder auf einer etwas vernachlässigt wirkenden Farm. DCI Stanhope erfährt, dass Mia offenbar eigenmächtig die Farm verlassen hatte um ein Musikfestival zu besuchen, von wo sie nicht mehr zurückkehrte….
Irgendwie vergisst man die Zeit, wenn man mit DCI Vera Stanhope und ihrem Team auf Mördersuche geht. Die immer etwas schrullig wirkende DCI hat sich menschlich erneut weiterentwickelt und überrascht mit selbstgemachtem Auflauf und immer mehr Einfühlungsvermögen bei ihrem Team. Auch die vier neuen Fälle zeigen zum einen die schöne landschaftliche Seite Northumberlands und überzeugen mit nicht vorhersehbaren Mordermittlungen und einer immer sympathischer werdenden DCI Stanhope, was durch Kleinigkeiten/Gesten in die spannende Handlung eingewoben ist. Toll!
Hier gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack: Trailer
Fazit: Auch Staffel 7 überzeugt mit spannenden unvorhersehbaren Mordermittlungen, punktet mit einer schönen Landschaftskulisse und überrascht mit einer immer sympathischer werdenden Vera Stanhope! Bitte weiter so!
Read More