TOP

Stefan Ahnhem: Der Würfelmörder

Ullstein Verlag

Diese Buch erschien bereits 2019 unter dem Titel „10 Stunden tot“, was mir aber leider entgangen war, weswegen ich nun den Inhalt unter dem aktuellen Titel “ Der Würfelmörder“ hier zusammenfasse:

Zuletzt hatte ich von Stefan Ahnhem im Januar 2017 die Hörbuchfassung von „Minus 18 Grad“ und somit den dritten Einsatz von Kommissar Fabian Risk hier vorgestellt.
Das aktuelle Buch beginnt mit einem Prolog, der im August 2007 spielt und gleich eine düstere Szenerie heraufbeschwört und schon mal ein Hinweis darauf ist, dass dies Buch nichts für schwache Nerven ist….
Dann passiert ein Zeitsprung und im Jahr 2012 treibt dann im schwedischen Helsingborg „Der Würfelmörder“ sein Unwesen. Doch den lernt erst einmal nur der Leser kennen und man taucht –  in einem Handlungsstrang des Buches  – in seine “verqueren“ Gedankengänge ein und wird dann „Zeuge“ seiner Morde…..
Fabian Risk nimmt sich gerade eine Auszeit, um nach den einschneidenden Erlebnissen aus dem vorherigen Fall Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Doch im Verlauf wird er zurückbeordert und ermittelt dann wieder mit seinem Team…
Die Gesamthandlung fügt sich aus unterschiedlichen Zeitebenen, Sichtweisen und grenzüberschreitenden Schauplätzen zusammen. Besonders der Erzählstil des Autors hat mir gut gefallen. Von Anfang an durchzieht eine unheilvolle Atmosphäre die Handlung  und Spannung ist bis zuletzt vorhanden.  Allerdings braucht man schon starke Nerven, denn die dargebotenen Szenerien gehen schon unter die Haut und lassen einem die Nackenhaare hochstehen. Auch wer die vorherigen drei Bücher nicht kennt (hat zwar spannende Lektüre verpasst), kommt hier aber auch ohne Vorkenntnisse gut zurecht, denn der Autor hat alle wichtigen Fakten in die ins Geschehen eingewoben.
Das Ermittler-Team hat im Verlauf einige Täter hinter Schloss und Riegel gebracht, aber Fabian’s „geheime“ Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen und auch der „Würfelmörder“ ist noch nicht dingfest gemacht, weswegen man schon auf die Fortsetzung (die ja bereits erschienen ist) gespannt sein darf!
Fazit: Rundum gelungener, spannender, aber auch nervenaufreibender Thriller, der die volle Punktzahl erhält! Bitte mehr davon!

 

 

Read More