TOP

Jack’s Back – The Ripper

OFDb VÖ 29.10.20

Heute erscheint “Jack´s Back – The Ripper” erstmals auf Blu-ray und DVD in Deutschland und zwar in einem tollen Media-Book mit zwei Covermotiven, die jeweils auf 1000 Stück limitiert und nummeriert sind.
Zum Inhalt des Films der im Mai 1988 in den USA erschien und in Deutschland im September des gleichen Jahres direkt in die Videotheken kam:
Exakt 100 Jahre sind vergangen als in London der berühmt berüchtigte Serienmörder Jack the Ripper sein Unwesen trieb, aber niemals gefasst wurde.
Nun kopiert in Los Angeles ein perfider Mörder genau diese Morde…..
John Wesford (gespielt von James Spader – ach, was war er da noch jung –) ist ein junger Arzt, der durch Zufall eines der Opfer des „neuen Rippers“ entdeckt, allerdings ist der Mörder noch in der Nähe und John läuft ihm direkt in die Arme und wird ebenfalls  getötet.  Die ermittelnden  Polizeibeamten wollen  den toten Arzt aber noch nicht gleich von der Verdächtigen-Liste streichen…
Nun tritt John Wesfords Zwillingsbruder Rick (ebenfalls James Spader – mit einer Haartolle, wow!) auf den Plan, der nicht daran glaubt, dass sein Bruder dieser Serienkiller ist. Chris (Cynthia Gibb), eine Kollegin von John freundet sich etwas mit Rick an und gemeinsam versuchen sie hinter das mörderische Geheimnis zu kommen, wer sich hinter der Maske des Killers verbirgt…
Da man als Zuschauer nicht weiß, ob vielleicht nicht auch eventuell Rick der gesuchte Mörder ist und die Lösung des Rätsels durch immer neue Wendungen „verschoben“ wird,  sollte man bis sich „die Nebel“ lichten, die schauspielerische Darstellung von James Spader genießen…
So recht gruseln konnte ich mich ehrlich gesagt hier nicht, obwohl auf dem Cover FSK18 steht und ich Schlimmeres erwartet hatte…
Wie bereits erwähnt, lebt dieser Film von der schauspielerischen Darbietung James Spaders und nicht vom der wenig gruseligen Story!
Das Media-Book beinhaltet die Blu-ray- und DVD-Fassung, ein umfangreiches und ein bebildertes Booklet mit Text von Thorsten Hanisch.
Im Bonus-Teil gibt es noch ein Making-of u.a. einen Audiokommentar von Regisseur und Drehbuchautor Rowdy Herrington
Fazit: Dieser Film-Klassiker lebt von James Spader’s Darbietung, obwohl der vermutete nervenaufreibende Horror ausblieb!

 

 

 

Read More
TOP

Ripper Street – Staffel 3

Unbenannt
Im März d.J. hatte ich hier ja über „Ripper Street 2“ berichtet und mir eine Fortsetzung der spannenden Serie gewünscht.
Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen und auch „Ripper Street – Staffel 3“ punktet noch einmal zusätzlich in der Blu-ray-Fassung mit der Uncut-Version der acht neuen Episoden!
Es sind einige Jahre vergangen und die Wege der Verbrechensbekämpfer aus dem londoner Bezirk Whitechapel Inspector Edmond Reid, Sergent Drake und Captain Jackson haben sich getrennt, führen sie aber in dieser dritten Staffel wieder zusammen!

 

4006448363598_B3

Gleich zu Anfang der Serie ereignet sich ein schweres Eisenbahnunglück, in deren Verlauf zwei Züge zusammenprallen und es reichlich Tote und Verletzte gibt.
Als der erste Schock überwunden ist, macht sich Inspector Reid daran die Ursache für diese Katastrophe zu hinterfragen und er stößt auf einige kriminelle Machenschaften. Eine Spur führt zur Noch- Ehefrau von Captain Jacksen, die mittlerweile  augenscheinlich auf der legelen Seite des Gesetzes agiert. Sie ist mittlerweile Betreiberin einer Krankenstation, die von einer Ärztin geführt wird, was zu der damaligen Zeit etwas ganz Außergewöhnliches ist.
Im der zweiten Episode wird das Ehepaar Barkley von einem Schuldeneintreiber aufgesucht und es kommt zu einem Handgemenge, in deren Verlauf die Frau stirbt und der Mann flüchtet…
Reid und der mittlerweile wieder an seiner Seite stehende Sergent Drake machen dann bei den Ermittlungen eine Entdeckung, die das ganze Leben von Inspector Reid aus den Fugen geraten lässt….
Weiter geht es thematisch dann auch  um Jack the Ripper, dessen brutale Mordschauplätze erneut in den Focus der Handlung rücken, was hier sehr geschickt in die Serie eingebaut wurde.
Mehr Einblick in die Gesamthandlung möchte ich nicht geben, denn auch diese Fortsetzung ist so gut gelungen, dass man auch am  Ende der dritten Staffel durchaus noch weitere Folgen sehen möchte.
Es passt hier wieder alles zusammen: Das Flair der damaligen Zeit wird durch die düsteren Gassen des Viertels spürbar,  der Zeitgeist ist optisch durch den Kleidungsstil und handlungsmäßig z.B. durch den medizinischen Fortschritt gut eingefangen, so daß man sogartig ins Geschehen katapultiert wird und man regelrecht mitfiebert, wie sich so manch brenzlige Situation dann entspannt….. Auch die Charaktere sind gut weiterentwickelt worden und es ist viel im Privaten aller Beteiligen passiert und tatsächlich endet diese Staffel mit einem gewissen „open end“, was auf eine weitere Fortsetzung hoffen lässt!
Fazit: Es gibt Serien, die haben das gewisse Etwas und Ripper Street gehört mit Sicherheit dazu, was diese Fortsetzung hier wieder einmal beweist und spannende Unterhaltung garantiert ist! Bitte mehr davon!

 

 

Read More
TOP

Whitechapel – Staffel 2 und 3

1009676aaa

Nun, jeder der Krimis liebt, der weiß natürlich, dass Whitechapel ein Stadtteil von London ist und im sogenannten East End Jack the Ripper sein Unwesen getrieben hat.
Die erste Staffel der SerieJack the Ripper ist nicht zu fassen“ befasste sich auch mit einem Nachahmungstäter, der nach Jack-the-Ripper-Manier London erneut in Angst und Schrecken versetzte.

1009676_1

DI Joseph Chandler, frisch von der Akademie, übernahm die Leitung der Mordkommission und sollte sich bei der Aufklärung des spektakulären Falls bewähren. Von Seiten seines Teams hatte der unerfahrene Ermittler wenig Hilfe zu erwarten und da kam ihm der „Ripperologe“ Edward Buchan gerade recht. Bald ist Chandler dem Mörder dicht auf den Fersen und entgeht nur knapp einem Anschlag auf sein Leben….
Whitechapel 2, ist auf drei DVD’s verteilt und im Juni d.J. bei Koch Media erschienen. Wiederum geht es um einen „alten“ berühmten Fall, der in den 1960ziger Jahren die Londoner Polizei beschäftigt hat. Das Syndikat der Brüder Kray steht hier im Mittelpunkt.
Wie man im Bonus-Material erfährt, haben die Dreharbeiten an vielen Originalschauplätzen stattgefunden, was für die Crew schon etwas Besonderes war.
Die Realität mit der Fiktion zu vermischen, ist auch in der zweiten Staffel sehr gut gelungen.  Ermittelt wird diesmal, da man aus der Themse die Leiche von Lenny Cobb gefischt hat, hatte er doch gegen die legendären Kray-Brüder ausgesagt, die berühmt berüchtigt und immer noch wie ein Mythos durch London geistern….

 

1009678

Whitechapel 3“  umfasst auf zwei DVD’s nun gleich drei spannende, wieder mit tatsächlichen Fakten vermischte Fälle.
Die drei Hauptakteure, DI Joseph Chandler als Chef der Mordkommission und DS Ray Miles sowie Edward Buchan, der jetzt offiziell in den Keller des Reviers eingezogen ist und das Team durch seine Recherche in alten Kriminalfällen hilfreich unterstützt, haben hier wieder alle Hände voll zu tun:
Eine gut gesicherte Schneiderei ist der erste Tatort. Man findet vier Tote, alle ermordet. Rätsel gibt den Ermittlern die Tatsache auf, dass es keine Einbruchspuren gibt!
Als eine ganze Familie auf die gleiche Weise getötet wird, gibt es einen Verdächtigen, doch als der dann aus einer verschlossenen Zelle entkommt, kann nur noch Buchan mit seinen historischen Fakten den Ermittlern einen Tipp geben, denn es gab vor 200 Jahren einen ähnlichen Mordfall…
Leichenteile tauchen in Londons Straßen auf. Ein Fuchs, der in der Nähe gesichtet wird und schnell verschwindet, führt dann nach nächtelanger Beobachung die Ermittler zu einem verwahrlosten Haus, in dem eine optisch heruntergekommene und psychisch auffällige Frau lebt, die die Füchse füttert…..
Der dritte Mordfall hat wieder mit Leichenteilen zu tun. Die Pathologin kann Gift nachweisen, dass die Ermittler zu dem Aphrodisiakum des Marquis de Sade führt, nämlich der „Spanischen Fliege“, was zu etwas anrüchigen Recherchen in Sexshops und Nachtclubs führt.
Alle drei Staffeln konnten mich begeistern und besonders wie die historischen Fakten in die fiktiven Fälle einzubaut wurden, ist hier wirklich gelungen und auch die drei im Vordergrund stehenden „Ermittler“ Chandler, Miles und Buchan verleihen der Serie einen besonderen Charme, obwohl sie alle ihre „kleinen Macken“ haben. Die kleinen Kabbeleien untereinander sind ein guter Gegenpol zu den düsteren, brualen und sehr verzwickten Fällen, die oft einen Gänsehautfaktor haben.
Bonus: Blick hinter die Kulissen mit Fakten zu den historischen Fällen und Interviews
Fazit: Historische Fakten kombiniert mit fiktiven spannenden Fällen, begeistern auch in Staffel 2 und 3 der britischen Serie, von der man durchaus mehr vertragen kann!
Read More
TOP

Ripper Street – Staffel 2

Unbenannt1
Acht neue Teile umfasst die Fortsetzung der spannenden Serie, die nach London ins Jahr 1890 führt . Im Bezirk Whiteshapel kämpfen Inspector Edmond Reid und seine zwei treuen Mitstreiter Sergent Drake und Captain Jackson immer noch gegen die unterschiedlichsten kriminellen Machenschaften und diesmal müssen sie sogar gegen die Gefahr aus den eigenen Reihen kämpfen.
4006448362393_B2
Wegen der hohen Kriminalitätsrate hatte Inspector Reid schon lange bei seinem Vorgesetzten um personelle Unterstützung gebeten, die dann tatsächlich in Form von DC Albert Flight plötzlich im Revier auftaucht. Zwar ist Flight nicht unbedingt, der Mann, den sich Reid vorgestellt hat, aber jemand anders ist nicht verfügbar….
Die Serie beginnt gleich mit dem Fenstersturz eines Mannes, der sich dann mit seinem Bein an einem Metallzinken verfängt und erst durch Einsatz einer Säge aus seiner misslichen Lage befreit werden kann. Später stellt sich heraus, dass es sich hierbei um einen Polizisten gehandelt hat. Nun stellt sich die Frage, was er im Zimmer einer asiatischen Prostituierten zu suchen hatte…..

Unbenannt11

Neben privaten Problemen, die sich durch das Etablissement seiner Frau ergeben, ist Captain Jacksons medizinisches Wissen wieder sehr gefragt und dann taucht plötzlich aus dem Nichts sein Bruder Daniel auf und irgendwie verströmt er kriminelle Energie, denn er hat bei seinem letzten Arbeitgeber etwas Wertvolles mitgehen lassen und dessen Häscher sind ihm auf der Spur…

 

4006448362393_B4

Weitere Handlungsteile befassen sich mit neuen, illegalen Drogen;  Menschen, die in einem Art Panoptikum auftreten;  einer kriminellen Frauenbande, die ihr Unwesen treibt und  Zigaretten mit einem todbringenden Inhaltsstoff. Das sind nur einige Puzzleteilchen, aus der sich „Ripper Street – Staffel 2 “ zusammensetzt.
Besonders spannend wird es dann im Verlauf, als Sergent Drake wieder in den Boxring steigt und es geht recht brutal und blutig zu, was zu einigen schweren Blessuren bei allen Beteiligten führt…
Genau wie „Ripper Street – Staffel 1“ ist die Fortsetzung spannend und sehr fesselnd.  Trotz vieler blutiger Boxkämpfe,  brutalem Mord und Totschlag hat diese Krimi-Serie etwas, dass schon als Kult-Faktor bezeichnet werden kann und ich hoffe eine weitere Fortsetzung….
Fazit: Gelungene Fortsetzung, der durchaus noch weitere Staffeln folgen können
Read More
TOP

Ripper Street – Staffel 1

ripperstreet br front

 
Der Titel „Ripper Street“ weist bereits etwas auf den zu erwartenden Inhalt hin. Angesiedelt ist die Handlung kurz nach dem letzten entsetzlichen Mord des berüchtigten Mörders Jack the Ripper.  Das Leben in London um 1889 wird hier in den Episoden wiedergespiegelt. Mord, Totschlag, aber auch andere soziale Brennpunkte mit Prostitution oder das Leben in Armut bzw. auf der Straße sind Themen mit denen sich Inspector Reid (Matthew Macfayden), der Leiter der historisch belegten H-Division und sein Kollege Sergent Drake (Jerome Flynn) täglich auseinandersetzen müssen.

RIPPER STREET

Im ersten Teil wird in White Chapel, dem Jagdgebiet von Jack the Ripper eine tote Prostituierte mit aufgeschlitzter Kehle aufgefunden. Natürlich geistert gleich der Verdacht des nächsten Rippermordes durch London. Doch Inspecter Reid hat da so seine Bedenken und er holt sich kurzerhand den amerikanischen Arzt Homer Jackson für forensische Untersuchungen in sein Team. Doch der gute Doktor scheint eine dunkle Vergangenheit zu haben und auch dass seine Ehefrau ein Bordell betreibt, wird nicht von allen Seiten gutgeheißen.

 

 

RIPPER STREETRIPPER STREET

 

 

 

 

 

 

Sergent Drake ist in seiner Freizeit Boxer und hat eine militärische Vergangenheit, die ihn im Laufe der Serie noch einmal verfolgt und Geister aus der Vergangenheit heraufbeschwört. Trotz seiner etwas ruppigen Art hat er das Herz am rechten Fleck und das hat er an Rose, eine der Damen aus dem Freudenhaus verloren. Doch die träumt von einer Karriere als Schauspielerin und möchte daher einen gut betuchten Mann heiraten. Das kann Drake ihr leider nicht bieten und so sucht sie per Zeitungsannonce einen Mann, was sie dann in einer Episode fast mit ihrem Leben bezahlt….
Auch Inspektor Reid hat einen Verlust zu beklagen, denn seine Tochter ist während einer Schiffskollision über Bord gegangen und gilt seitdem als vermisst. Die Ehe des Inspectors leidet sehr darunter, denn Mrs. Reid sucht Trost im Glauben und sie verschanzt sich hinter ihrer Arbeit im Frauenhaus. Als eine tödliche Seuche London heimsucht, erkrankt sie schwer und schwebt einige Zeit in Lebensgefahr.
Dies soll nur ein kleiner Einblick in diese wirklich sehr spannende und schauspielerisch toll besetzte Serie sein. Alle acht Teile sind in sich abgeschlossene Geschichten. Als Zuschauer wird man von Anfang in die Handlung eingesogen und man befindet sich im London, das noch unter den Rippermorden leidet, dementsprechend düster und angespannt ist die Stimmung…
Mir hat die Serie gut gefallen. Sie ist spannend, fesselnd, düster, aber auch romantisch und die Damen des horizontalen Gewerbes sparen nicht mit ihren Reizen.
Fazit: Diese achtteilige erste Staffel der britischen Serie überzeugt von Anfang an und macht Lust auf mehr!
Read More