TOP

Grantchester – Staffel 2

Edel Motion VÖ 20.09.19

Ende Mai d.J. hatte ich hier die erste Staffel „Grantchester“ vorgestellt und mir eine schnelle Fortsetzungs gewünscht, da diese Serie mit dem „Mann Gottes“ Sidney Chambers (James Norton) und dem „Mann für Recht und Ordnung“ Geordie Keating (Robson Green) sich als besonderes Highlight an Spannung und Unterhaltung herausstellte.
Genau dort wo die erste Staffel endete, nämlich bei einem Picknick am Ufer des Cam, beginnt „Grantchester Staffel 2„. Allerdings ist bereits ein Jahr vergangen und wir befinden uns im Jahr 1954. Sydney ist mittlerweile etwas zur Ruhe gekommen und seine Kriegserlebnisse haben sich in den Hintergrund verschoben. Seine Freundschaft zu Geordie ist gewachsen, der es sich nicht nehmen lässt, für Sydney nach einer geeigneten Frau zu suchen….

 

Diese Staffel beinhaltet sechs Folgen, die man eigentlich als großes Ganzes ansehen kann, denn was in der ersten Folge – wo Sydney unter Mordverdacht gerät – beginnt, wirkt bis zum Schluss-Akkord nach und nicht nur die Gefühlswelt von Sydney, Geordie und den Rest der Mitwirkenden wird von einem Extrem ins andere geworfen, auch als Zuschauer fühlt man mit und die eine oder andere Träne kullerte auch aus meinem Auge…

Ohne über den Inhalt zu viel zu verraten, gibt es hier nur ein paar Puzzlesteinchen zum „Appetitmachen“ auf diese sehenswerte, gefühlvolle, aber nicht weniger düster und spannende Fortsetzung der Reihe:
Ein anfänglich vermutetet Selbstmord, entpuppt sich als etwas ganz anderes…
Ein mit Blut verschmierter Mann gesteht einen Mord, doch das vermeintliche Mordopfer ist quicklebendig…
Mysteriös wird es als sich ein Mann an Sidney wendet, der seine tote Frau durch sein Haus geistern sieht…
Ein Inhaftierter auf der Wache wird am nächsten Morgen tot in seiner Zelle gefunden und Geordies Hände sind voller Blut…
Ist Sidneys Gemütszustand anfangs noch stabil, ändert sich das im Verlauf der Gesamthandlung extrem, Alkohol und Zigaretten sind seine besten Freunde und seine Umwelt macht sich große Sorgen um ihn…
Die Fortsetzung  ist einfach gut  gelungen und sehenswert. Obwohl die Szenerie diesmal eher düster ist und neben den spannenden Kriminalfällen auch die Menschen mit ihren Ecken und Kanten einen wichtigen Part in der Handlung übernommen haben, macht es einfach nur Spaß sich diese Serie anzuschauen und gute Unterhaltung ist hier schon durch die wunderbare Besetzung garantiert.
Als Bonus gibt es noch Interviews mit Cast und Crew
Fazit: Spannendes Serien-Highlight, das in der Fortsetzung noch einen draufsetzt! Unbedingt ansehen!
Read More
TOP

Grantchester – Staffel 1

Edel VÖ 31.05.19

Aus dem großen Pool von britischen Serien kommt mit der ersten Staffel von „Grantchester“ mal wieder etwas nach Deutschland „geschwappt“, was wirklich unterhaltsam, spannend und sehenswert ist!
Robson Green, vielen Krimi-Fans sicherlich noch gut bekannt aus der spannenden Serie „Hautnah – Die Methode Hill„ wo er den Psychologen Tony Hill verkörperte, der zusammen mit der Polizistin DCI Carol Jordan ganz besondere Kriminalfälle aufklärte.
Hier hat er sozusagen die Seiten gewechselt und mimt den Polizeikommissar bzw. DI Geordie Keating, was für die Fans von Tony Hill zwar etwas ungewöhnlich ist, aber Robson Green überzeugt in der Rolle des Ermittlers, Familienvaters und im Verlauf der Serie als guter Freund von Vikar Sidney Chambers und bildet mit ihm ein ungleiches, aber wunderbar agierendes Team, das mit kriminalistischem Gespür, erfolgreichen Ermittlungen und einer guten Portion Humor punkten kann.

Die Handlung der Serie spielt Anfang der 1950ziger Jahre und ist in der englischen Grafschaft Cambridgeshire angesiedelt, wo sich das kleine Örtchen Grantchester befindet. Sidney Chambers (wunderbar besetzt mit James Norton) ist der „Mann Gottes“ bzw. der örtliche Vikar, der nicht nur ein besonderes „Händchen“ im Umgang mit seinen Mitmenschen, sondern auch Schlag bei den Frauen hat, wovon ihm besonders Amanda Kendall ans Herz gewachsen ist und die er insgeheim liebt..

Die Ladies umschwirren den Vikar und da kommt er schon mal ins Grübeln über romantische Gefühle.  Aber er „stolpert“ auch immer wieder in Kriminalfälle, so dass er seine Gabe auf Menschen zuzugehen und ihnen zuzuhören im Verlauf der Serie erfolgreich einsetzt um mit detektivischem Gespür so manches Puzzle-Teilchen aufdeckt, das dem guten DI Keating vielleicht verborgen geblieben wäre.
Auf die Kriminalfälle möchte ich hier im Einzelnen nicht eingehen, denn Grantchester ist eine gelungene sehenswerte Krimi-Serie, die nicht zuletzt von dem Zusammenspiel der beiden Hauptdarsteller lebt, denn man sieht ihnen die Spielfreude an und ihr Charisma macht diese Serie aus.
Da bereits weitere Staffeln in Großbritannien veröffentlicht wurden, kann ich nur hoffen, dass wir hier in Deutschland auch in den Genuss kommen, die Fortsetzung der Serie anschauen zu können.
Als Bonus gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen und ein Making-of
Fazit: Dieses britische Serien-Highlight punktet durch die charismatische schauspielerische Besetzung, spannende Kriminalfälle, die in einem passendenden Ambiente gedreht und einer Storyline, die sich im Verlauf der Serie weiterentwickelt! Unbedingt ansehen!
Read More