TOP

Die Schneekönigin 3 – Feuer und Eis in 3D

Zwei Jahre ist es her, dass die Fortsetzung der „Schneekönigin“-Reihe unter dem Titel Eiskalt entführt“ erschienen war, nun gibt es mit „Feuer und Eis“ ein weiteres spannendes Abenteuer für die Geschwister Gerda und Kai.
Besonders dem Mut der kleinen Gerda war es im letzten Teil zu verdanken, dass Kai aus den Fängen der bösen Schneekönigin befreit und sie letztendlich besiegt werden  konnte.  Dieses spektakuläre Ereignis wurde überall im Land bejubelt.
Mittlerweile sind die Geschwister zu Teenagern herangereift, doch sie sehnen sich immer noch nach ihren Eltern, die trotz des Siegs über die mächtige Königin verschwunden geblieben sind.  Während die Geschwister durch Land reisen um Geld zu verdienen, treten sie auf Veranstaltungen auf und erzählen über die Begegnung mit der Scheekönigin. Sie werden bejubelt wie Popstars.  Besonders Kai lässt Mädchenherzen höherschlagen, was dem eher lästig und peinlich ist.  Um diesem Trubel zu entfliehen, beschließen sie sich „aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen“ und ihren alten Freund Orm, den Troll zu besuchen…

Dort angekommen herrscht im Hause Orm reichlich Wirbel, denn er lebt mit vielen Verwandten zusammen u.a. mit drei kleinen Trollen, die ihn mächtig auf Trapp halten.
Dort begegnen Kai und Gerda dem spanischen Jungen Rollan. Gerda ist von ihm ganz angetan und nach einem bösen Streit zwischen den Geschwistern geht jeder seiner Wege. Da ihr Wunsch die Eltern wiederzusehen Gerda immer noch beschäftigt, horcht sie auf als Rollan ihr erzählt, dass er auf der Suche nach seiner verschwundenen Mutter ist…

Rollan erzählt Gerda von dem Grücht,  dass die Trolle an einem geheimen Ort einen Wunschstein verstecken, den er unbedingt finden will.
Es dauert nicht lange und Gerda ist voller Tatendrang, denn sie ist nicht abgeneigt ein neues Abenteuer zu erleben und so macht sie sich mit Rollan auf um den sagenumwobenen Wunschstein zu finden…
Ab hier fängt das eigentliche Abenteuer an…
In der 3D-Fassung taucht man sofort in eine zauberhafte Welt und erlebt „hautnah“ mit, welche spannenden Ereignisse auf Gerda und Rollan warten…..

Auch im mittlerweile dritten Film der Reihe ist es den Filmemachern gelungen eine frische, fröhliche, aber auch sehr spannende Geschichte zu erzählen. Neben den beiden Hauptfiguren begegnet man neuen Charakteren, aber der Troll Orm und der weiße Wiesel dürfen natürlich nicht fehlen und haben hier ihre ganz besonderen Auftritte. Mich hat der Film von Anfang an begeistern können, die ganze Aufmachung ist farbenprächtig und mit schöner Musik untermalt.

Es gibt auch noch einiges an Bonusmaterial u.a. den deutschen Trailer
Fazit: Dieser Film verzaubert vom ersten Augenblick an! Die erneute Fortsetzung ist wunderbar gelungen, die Geschichte wird frisch und mit viel Humor erzählt, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz! Heimkino vom Feinsten, dass sicherlich Jung und Alt begeistern wird!
Read More
TOP

Die Schneekönigin 2 – Eiskalt entführt

cover_dieschneekoenigin2_bluray

Im Dezember 2013 hatte ich hier die farbenprächtige Animationsversion des bekannten MärchensDie Schneeköniginvorgestellt. Vom ursprünglichen Märchen war etwas abgewichen worden, gab es doch einige neue Mitwirkende, wie z.B. den Troll Orm oder das weiße Wiesel, was aber eher als amüsante Bereicherung der Märchenverfilmung anzusehen war. Magische Momente und gute Unterhaltung für die ganze Familie waren damals mein Fazit.
Nun gibt es eine Fortsetzung mit dem TitelDie Schneekönigin 2 – Eiskalt entführt – “.
Neben dem Geschwisterpaar Gerda und Kai, das die gemeine Schneekönigin erfolgreich im ersten Teil besiegt hat, steht diesmal der tollpatschige Troll Orm im Mittelpunkt des Geschehens, besonders sein vormals abgelegtes Gelübde, dass er fortan ehrlich und aufrichtig sein will, lastet schwer auf seinen Schultern, denn niemand würdigt dieses Bestreben.
Nach dem durchgemachten Abenteuer trennen sich erst einmal die Wege des Geschwisterpaares und Orm, nur durch Briefe halten sie Kontakt: 
Orm schreibt davon wie gut es ihm bei seiner Arbeit in einer Mine geht, sein Chef sei mit seiner Leistung sehr zufrieden, so dass bald eine Beförderung anstehe…. 
Aber so ganz ist Orm nicht bei der Wahrheit geblieben, denn die Arbeit in der Mine ist schwer und von Beförderung ist nicht die Rede, eher das Gegenteil…..
Gleich zu Anfang des optisch sehr schön gestalteten Films steht eine rasante Loren-Fahrt im Mittelpunkt, die den kleinen und großen Zuschauern bestimmt viel Freude bereiten wird…..
Im Verlauf der Handlung kann Orm seine Aufschneiderei in Puncto seiner Heldentaten beim Sieg über die Schneekönigin nicht lassen, aber den Teil, dass er eigentlich ihr Handlanger war, lässt er beflissentlich weg…
Seine Schwindelei hat fatale Folgen, als die Trollprinzessin vom Nordwind entführt wird, denn nun muss er beweisen, dass er wirklich ein tollkühner Held ist….
Genau wie in Teil 1 sind hier liebenswerte Charaktere am Werk, die diesen Trickfilm bereichern. Die Geschichte kreist diesmal um den tollpatschigen Troll Orm, der sich mit seiner Angeberei immer wieder in Schwierigkeiten bringt, besonders brenzlich wird es, als  die entführte Trollprinzessin droht während der herrschenden Kälte zu Eis zu gefrieren und Orm einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen muss………
Fazit: Optisch und inhaltlich gelungene Fortsetzung, die Jung und Alt bestimmt begeistern wird! 
Hier gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack: Trailer
Read More