TOP

Klaus-Peter Wolf: Das Jahrestreffen der glücklichen Witwen

GoyaLIT

Das knapp 90minütige Hörbuch umfasst drei Kurzkrimis aus der Feder von Klaus-Peter Wolf.
Katharina Thalbach beginnt und sie ist eine gelungene Besetzung um „Der Racheengel“ vorzutragen. Sie hat eine ganz besondere und markante Stimme, die sie geschickt modulieren kann um die passende Atmosphäre aufkommen zu lassen, wenn sie in die Person schlüpft, die den 17-jährigen Kai dabei erwischt, wie er mit Hilfe einer Nagelfeile ihren Wagen knacken will. Der zwingt sie in den Wagen einzusteigen und bedroht sie dann vom Beifahrersitz. Durch geschickte Gesprächsführung schafft es die Autobesitzerin aber den jungen Mann zu irritieren und dann den Handlungsverlauf zu ihren Gunsten zu verändern…..
„Unter Menschen“ wird von Robert Missler gekonnt vorgetragen. Hier sinniert ein Herr Kowalski darüber nach ob er überhaupt ein Mensch ist oder ob er „von ihnen gemacht“ wurde. Schon wenige Worte reichen aus um in die Gedankenwelt des Mannes einzutauchen: „Nein ich bin kein Androide“ und „Das habt ihr euch fein ausgedacht“….
Zu guter Letzt wird „Das Jahrestreffen der glücklichen Witwen“ vom Autor selbst vorgetragen. Mit seiner unvergleichlichen Stimme kommt sein ganz eigener Erzählstil mit dem „bösen“ Humor hier zum Tragen:
Einsatzort: Ausgerechnet Unna! Die Zielperson ist der 69jährige Witwer Michael, der durch eine Kleinigkeit die Denkweise der auf ihn angesetzten Dame ändert und damit ihren Auftraggeber in lebensbedrohliche Schwierigkeiten bringt….
Ich habe alle drei Kurzkrimis genossen, sie sind alle „mörderisch gut“. Die treffend besetzten Vorleser verstehen ihr Handwerk und lassen den „bösen“ Humor lebendig werden, den der Autor hier in seinem ganz besonderen Erzählstil eingewoben hat.
Fazit: „Böser“ Humor durchzieht die wunderbar erzählten Kurzkrimis, die durch die Vortragskunst der Vorleser dann lebendig werden!
Read More
TOP

Katharina Thalbach trifft die MEISTER DES HUMORS

9783899649109_Thalbach_Humormeister_cover_150417_eh.indd

Vier CD’s umfasst diese gelungene Mischung aus Texten, Gedichten und kleinen Geschichten, die humorig, mal tiefsinnig, aber auch bitter-böse abgefasst sind.
Die Autoren dieser Texte sind nicht ohne Grund Meister ihres Fach, denn was sie zu Papier gebracht haben, ist auf jeden Fall sehr gut beobachtet, in Worte gefasst, zum Teil in Versform gepackt und niedergeschrieben. Und die Werke dieser vier Herren –  Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern und Kurt Tucholsky – werden von Katharina Thalbach vorgetragen, was eine sehr gute Wahl ist!
Beim Zuhören hat man das Gefühl Frau Thalbach verschmilzt mit dem Text und durch ihre sehr markante und wandelbare Stimme wird das Gelesene lebendig wie z.B. auf der ersten CD wo „Hans Huckebein, der Unglücksrabe“, dann vor dem geistigen Auge des Zuhörers durch die Küche hüpft…. Alle Stücke auf dieser CD stammen übrigens von Wilhelm Busch.
Um Christian Morgensterns genau beobachtete Umwelt in Reimen, Versen und Geschichten dreht es sich auf der zweiten CD. Besonders an der gestellten Frage der Hausschnecke bleibt man unweigerlich hängen: „Soll i aus meim Hause raus?…“ Auch die Gedankengänge in „Der Lattenzaun“ oder auch „Der Schnupfen“ verbinden Humor mit gekonnter Textverarbeitung, die Frau Thalbach wunderbar stimmlich nuanciert.
Auf CD drei heißt der Autor Joachim Ringelnatz, dessen Gedicht „Die Ameisen“ bestimmt viele kennen und eins kann ich sagen „Man stirbt hier vor Langeweile“ bestimmt nicht!!!                                                                                  Ein anderes Mal wird gefragt „Verzeihen sie wenn ich störe“, da kann man nur sagen: „Ich lass‘ mich gerne stören, wenn ich so gut vorgelesene humorvolle Texte hören darf!“, auch wenn es mal etwas gruselig wird, wie z.B.  in „Silvester bei den Kannibalen“…
Kurt Tucholskys scharf beobachtete und niedergeschriebene Texte findet man auf der vierten CD. Die Geschichten haben mir alle gefallen, aber ganz besonders hörenswert ist die Frage des kleinen Jungen: „Wo kommen die Löcher im Käse her?“, Die Beantwortung dieser Frage bringt die anfangs herrschende Familienidylle zum Bersten!  Einfach klasse!
Da die vier Autoren hier als „Die Meister des Humors“ betitelt werden,  haben sie in Katharina Thalbach ihre Meisterin gefunden, denn was sie aus den vorgegebenen Texten hier herausholt ist enorm! Ich kann es nur als Hörgenuss vom Feinsten bezeichnen und jedem empfehlen!
Fazit:  Die Texe von vier Meistern des Humors werden von der Meisterin der wandelbaren Stimme –  Katharina Thalbach – vorgetragen, was dann zum Hörgenuss vom Feinsten wird und nur wärmstens empfohlen werden kann!

 

Read More