TOP

Hape Kerkeling: Pfoten vom Tisch

Osterwold

Wie im „Untertitel“ vermerkt, geht es um „meine Katzen, andere Katzen und ich“ bzw. um Hape Kerkelings und die ihn seit seiner Kindheit begleitenden Stubentiger mit Namen Peterle, den Brüdern Samson und Spock, Anne und deren putzige Nachkommen. Wie diese Fellnasen sich in das Herz des Autors geschlichen haben, sein Leben mit/durch Katzen nachhaltig bereichert wurde und was er im Zusammenleben mit ihnen so erlebt hat, gibt er in seiner ganz typischen Art und Weise hier beim Vortragen des Textes zum Besten.
Auf den sechs CD’s gibt es aber nicht nur einen Einblick ins Privatleben des Autors, das mit einigen humorvollen Szenerien angereichert ist, sondern es ist auch eine Art „Gebrauchsanweisung“ für den Umgang mit Katzen, denn es will schon gut überlegt sein, ob man die Verantwortung für so ein anfänglich putziges, verschmustes, im Verlauf doch auch sehr charakterstarkes Lebewesen übernehmen möchte.
Weiter ist es ein Erfahrungsbericht, wie z.B. das Verreisen mit Katzen ist, besonders wenn das erlaubte „Höchstgewicht“ für das „Handgepäck“ eventuell doch etwas überschritten ist…
Es werden die unterschiedlichsten Katzenrassen vorgestellt, es gibt einen geschichtlichen Rückblick über die Entstehung der Hauskatze, es werden Prominente nebst ihren Schmusetigern  fokussiert und last but not least hat Hape Kerkeling das Märchen „Der gestiefelte Kater“ neu interpretiert.
Da ich selbst bereits zweimal von Katzen aus der Nachbarschaft adoptiert wurde und die unterschiedlichen Eigenarten/-heiten zur Genüge erleben durfte, habe ich an manchen Stellen diese Hörbuches nur nicken können, erkannte ich doch Parallelen zu meinen eigenen Erfahrungen mit diesen schnurrenden, miauenden und äußerst cleveren Gesellen, die sich ganz unbemerkt und auf Samtpfoten ins Herz der Menschen schleichen.
Das ungekürzte Hörbuch „Pfoten vom Tisch“ wird vom Autor selbst vorgetragen und seine gekonnte „Stimmenvielfalt“ ist unübertrefflich und wunderbar passend für den Inhalt dieses Buches!
Fazit: Unverkennbare Autorenlesung, die sich aus einem bunten Mix aus humorvollen Einblicken in das Zusammenleben mit Katzen, dem sich daraus ergebenen Erfahrungsschatz  sowie die Neuinterpretation eines bekannten Märchens zusammensetzt!

 

 

 

Read More
TOP

Unsere wilden Lieblinge – Die geheimnisvolle Welt der Haustiere

Unbenannt
Gleich zu Anfang der zweiteiligen Dokumentation scheint ein blauer Wellensittich ins heimische Wohnzimmer fliegen zu wollen, beobachtet von hinter Fensterscheiben sitzenden Mietzekatzen….
Die Doku-Reihe von John Downer beschäftigt sich mit der Frage, ob unsere geliebten Haustiere ihre Urinstinke noch besitzen bzw. einsetzen können.
Es geht z.B. um den Jagdinstinkt: Da wir ja unsere Lieblinge füttern bzw. sie ihre Nahrung von uns vorgesetzt bekommen, damit es ihnen an nichts fehlt, wird hier der Frage nachgegangen, ob sie denn überhaupt wissen wie man sich selbst versorgt.  In eindrucksvollen Bildern und aus ganz besonderen Perspektiven wird gezeigt, dass z.B. Hauskatzen durchaus wissen wie sie eine Maus erhaschen können…
Das Verhalten im Rudel wird in Peru unter die Lupe genommen.  Dort findet sich nach und nach eine Rasselbande an Hunden zusammen, die alle als Haustiere gehalten werden. Sie machen die Gegend unsicher, dabei gibt es kleine Rangeleien um die Hunde-Ladies.  Dem Sieger winken neidische Blicke….
Ganz besondere Kamerabilder zeigen z.B. einen kleinen Hamster, dessen angeborener Instinkt ihn dazu verleitet aus Angst vor schlechten Zeiten seine Backen bis nichts mehr rein geht, vollzustopfen.  Auch noch das letzte Fitzelchen zwischen den Zähnen bringt er ins Vorratslager,  da geht einem das Herz auf!
Neben diesen besonderen Nahaufnahmen kommen Wärmebildkameras und Röntgenaufnahmen zum Einsatz, wo man z.B. sehen kann, dass der kleine Hamster nicht nur seine Nahrung in Backentaschen packt, sondern wieviel Platz er tatsächlich zur Verfügung hat….
Neben Hunden und Katzen kommen Wellensittiche, Fische, Hamster, Meerschweinchen und auch Ponys vor die Kamera. Die Dokumentation „Unsere wilden Lieblinge “ gibt einen faszinierenden Einblick in ihre geheimnisvolle Welt, was wirklich beeindruckend und sehenswert ist. Ich persönlich fand den kleinen possierlichen Hamster mit seinen „Sammeltick“ herzerwärmend….
Fazit: Wieviel Raubtier steckt noch in unseren Haustieren, die Frage bekommt man in eindrucksvollen Kamerabildern und aus unterschiedlichen Perspektiven in dieser zweiteiligen sehenswerten Dokumentation beantwortet!
Read More